Geplante Beteiligung weiterer Kath. Bistumsarchive bei MATRICULA

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • hhb55
    Erfahrener Benutzer
    • 07.04.2014
    • 1452

    Guten Morgen in die Runde!

    Nach der tollen Aufstellung von Ralf muß ich jetzt auch noch „meinen Senf dazugeben“!

    Die besagten Kirchenbücher von St. Gertrud Essen und St. Dionysius Essen-Borbeck gehen also nun an einen externen Dienstleister zwecks Digitalisierung!

    Nach Abschluss dieser Aktion wird man nach der daraus abzuleitenden Kostenanalyse mit den Oberhausener Pfarreien St. Clemens und St. Pankratius und im Anschluss mit einer Hattinger Pfarrei fortfahren.
    Die digitalisierten Kirchenbücher werden dann sukzessive auf Matricula online gestellt werden!

    Es bleibt dabei, dass es noch keine zeitliche Perspektive für diese Maßnahmen gibt!

    Diejenigen die im Laufe dieses oder nächsten Jahres einen Besuch im Bistumsarchiv planen sollten natürlich vorher abklären ob die entscheidenden Kirchenbücher zur Verfügung stehen (es wird aber diesbezügliche Hinweise so wie jetzt auch wieder auf der Seite des Bistumsarchivs geben)!

    Schönen Tag noch wünscht

    Hans-Hermann
    Zuletzt geändert von hhb55; 10.07.2023, 12:21.

    Kommentar

    • Ralf-I-vonderMark
      Super-Moderator
      • 02.01.2015
      • 2893

      Hallo zusammen,

      vielleicht ist dies ein erster Vorbote für die online Stellung der Kirchenbücher der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Denn bei MATRICULA gibt es nun diese inhaltlich interessante „Startseite“.
      vgl. https://data.matricula-online.eu/de/...urg-stuttgart/

      Im Text steht u.a. dieser für das Auffingen und die Zuordnung der Kirchenbücher interessante Hinweis:
      „Eine Übersicht aller Kirchenbücher, die im Diözesanarchiv Rottenburg (DAR) aufbewahrt werden, unabhängig davon, ob sie bereits digitalisiert sind oder nicht, erhalten Sie in diesem Findbuch.“

      Da es bislang für die in der Ortssuche gelisteten Bistümer Freiburg, Speyer und Würzburg noch keine vergleichbare Startseite gibt, spricht m.E. die nun eingepflegte Startseite indiziell dafür, dass als nächstes Kirchenbücher aus dem Diözesanarchiv Rottenburg-Stuttgart bei MATRICULA online gestellt werden könnten.

      Viele Grüße
      Ralf

      Kommentar

      • Ralf-I-vonderMark
        Super-Moderator
        • 02.01.2015
        • 2893

        Hallo zusammen,

        mittlerweile wurden bei MATRICULA auch die noch ziemlich inhaltsleeren Startseiten für die drei Diözesen Freiburg, Speyer und Würzburg eingerichtet.

        vgl. https://data.matricula-online.eu/de/...land/freiburg/

        und https://data.matricula-online.eu/de/deutschland/speyer/

        sowie https://data.matricula-online.eu/de/...and/wuerzburg/

        Sobald Digitalisate online einsehbar sind, werden die Pfarreien im rechten Bereich der Startseite neben der Karte aufgelistet, in welcher wiederum diese Pfarreien markiert sind.
        vgl. z.B. https://data.matricula-online.eu/de/...land/muenster/
        oder https://data.matricula-online.eu/de/...and/paderborn/

        Jetzt müssen wir nur noch darauf warten, dass die drei o.g. Startseiten „mit Leben gefüllt“ bzw. mit den Pfarreien ergänzt werden, für welche zumeist online einsehbare Kirchenbücher zur Verfügung stehen.

        Viele Grüße
        Ralf

        Kommentar

        • hhb55
          Erfahrener Benutzer
          • 07.04.2014
          • 1452

          Hallo!

          Am heutigen Freitag scheint es den Start bei der Onlinestellung der Kirchenbücher aus dem Landesarchiv Baden-Württemberg zu geben!

          Ein inhaltsleerer Eintrag für „Lichtental“ ist zu finden!



          Grüße

          Hans-Hermann

          Kommentar

          • hhb55
            Erfahrener Benutzer
            • 07.04.2014
            • 1452

            Hallo!

            Nun sind ja schon über 4 Wochen seit meiner mal wieder optimistischen Meldung zum Start der Kirchenbücher aus dem Landesarchiv Baden-Württemberg vergangen ! Es bleibt aber weiterhin bei dem inhaltslosen Platzhalter Lichtental. Regelmäßig liefert das Bistum Regensburg, das Bistum Limburg hat gerade nach einer gewissen Pause geliefert und Paderborn lieferte nach einer Pause und unterbricht jetzt erst einmal urlaubsbedingt!

            Nun bin ich hier durch einen anderen Beitrag auf Neuentwicklungen im Bistum Essen aufmerksam gemacht worden:

            „Mittlerweile stehen Familienforschern rund 750 Kirchenbücher verschiedener Pfarreien des Ruhrbistums zur Verfügung, die unter Einhaltung der rechtlichen Schutzfristen eingesehen werden können.

            Am 16.10.2023 werden die Kirchenbücher von St. Gertrud Essen und St. Dionysius Essen-Borbeck zurück in das Bistumsarchiv Essen kommen. Ab dem 16.10.2023 werden die Kirchenbücher folgender Kirchen zur Digitalisierung außer Haus sein. Eine Recherche in diesen Beständen ist weder durch das Bistumsarchiv, noch eigenständig durch Nutzende möglich.

            St. Nikolaus Essen-Stoppenberg, St. Josef Essen-Katernberg, St. Elisabeth Essen-Schonnebeck, St. Georg Essen-Heisingen, St. Joseph Essen-Kuperdreh, St. Mariä Geburt Essen-Kupferdreh-Dilldorf, Herz Jesu Essen-Burgaltendorf und St. Mariä Heimsuchung Essen-Überruhr-Hinsel“




            Es befinden sich anscheinend mittlerweile die Kirchenbücher aus 43 Pfarreien im Bistumsarchiv!

            Wünsche euch ein schönes Wochenende!

            Hans-Hermann
            Zuletzt geändert von hhb55; 14.10.2023, 08:37.

            Kommentar

            • Ralf-I-vonderMark
              Super-Moderator
              • 02.01.2015
              • 2893

              Hallo Hans-Hermann, hallo zusammen,

              das ist ja eine gute Nachricht, dass am 16.10.2023 endlich die Digitalisierung der Kirchenbücher aus den beiden Pfarreien St. Gertrud Essen und St. Dionysius Essen-Borbeck abgeschlossen ist.


              Da diese Kirchenbücher aber bereits am 17.07.2023 zur Digitalisierung abgegeben wurden (vgl. Beitrag #240), hat der Vorgang 3 Monate gedauert, was hinsichtlich der Zeitprognose für die Digitalisierung aller Kirchenbücher aus dem Bistumsarchiv Essen bedenklich ist.

              Zudem wurde offensichtlich die Planungsstrategie geändert, weil nun der Kirchenbücher aus 8 weiteren Essener Pfarreien digitalisiert werden sollen.

              Denn gem. Beitrag #241 wäre diese Abwicklung zu erwarten gewesen: „Nach Abschluss dieser Aktion wird man nach der daraus abzuleitenden Kostenanalyse mit den Oberhausener Pfarreien St. Clemens und St. Pankratius und im Anschluss mit einer Hattinger Pfarrei fortfahren.
              Die digitalisierten Kirchenbücher werden dann sukzessive auf Matricula online gestellt werden!“


              Möglicherweise war mit „Abschluss dieser Aktion“ seitens des Bistumsarchivs Essen aber nicht die Beendigung der Digitalisierung der Kirchenbücher aus den beiden Pfarreien St. Gertrud Essen und St. Dionysius Essen-Borbeck gemeint, sondern die Beendigung der Digitalisierung der Kirchenbücher aus allen 10 Essener Pfarreien, so dass die Vorgehensweise durchaus der ursprünglichen Planung entsprechen könnte.

              Für uns spannend ist ohnedies der letzte Satz „Die digitalisierten Kirchenbücher werden dann sukzessive auf Matricula online gestellt werden!“ Denn danach wäre es durchaus – bei sehr optimistischer Einschätzung – theoretisch möglich, dass alsbald und uns positiv überraschend die nun „frisch“ digitalisierten Kirchenbücher aus den Pfarreien St. Gertrud Essen und St. Dionysius Essen-Borbeck bei MATRICULA online gestellt werden könnten.

              Der Vollständigkeit halber teile ich noch mit, dass sich mittlerweile auch die Kirchenbücher aus 3 weiteren Pfarreien im Bistumsarchiv Essen befinden. Es handelt sich um die Pfarreien

              St. Mariae Geburt, Mülheim a.d. Ruhr,
              St. Joseph, Mülheim a.d. Ruhr-Heißen und
              Heilig Geist, Mülheim a.d. Ruhr-Holthausen.

              Viele Grüße
              Ralf

              Kommentar

              • hhb55
                Erfahrener Benutzer
                • 07.04.2014
                • 1452

                Guten Morgen allerseits!

                Hier zum allgemeinen und besseren Verständnis:

                „allmählich · graduell · langsam aber stetig · mit der Zeit · nach und nach · ratenweise · schrittweise · sukzessiv · sukzessive · zögernd ● peu à peu franz. · langsam aber sicher ugs. · langsam langsam“


                Gruß

                Hans-Hermann

                Kommentar

                • Prinzessin LiSi
                  Erfahrener Benutzer
                  • 16.06.2020
                  • 469

                  Hallo zusammen,
                  heute war ich kurz im Archiv des Bistums Essen.

                  Natürlich habe ich nach Matricula gefragt.

                  Die gute Nachricht ist:
                  Die Digitalisate von St. Gertrus (Mitte) und St. Dionysius (Borbeck) sind fertig und wohl "sehr schön". Es muss "noch ein bisschen was für die online-Stellung geklärt werden". ABER: Das wird geklärt, und dann werden sie auch definitiv hochgeladen, nicht erst dann, wenn alles andere auch sehr schön digitalisiert ist.
                  Wer hätte gedacht, dass wir das wirklich noch erleben, angesichts knapper Kassen usw.

                  Ich freue mich sehr auf diesen schönen Service! Und hoffe dass endlich weitere Pfarren wie Mülheim nachziehen und ihre Kirchenbücher ans Bistumsarchiv abgeben. (für Insider: Stichwort "Rellinghausen"...)

                  Viele Grüße LiSi
                  Zuletzt geändert von Prinzessin LiSi; 23.10.2023, 19:07.

                  Kommentar

                  • hhb55
                    Erfahrener Benutzer
                    • 07.04.2014
                    • 1452

                    Übersicht der Bistümer in Deutschland und Stand der Veröffentlichung der Kirchenbücher auf Matricula (oder alternativ).


                    Aachen, Bistum
                    (Seit Oktober 2021)

                    Nach der ersten Onlinestellung hat es immer wieder kleinere Ergänzungen gegeben, sodass es hier mittlerweile die Kirchenbücher von 120 Pfarreien gibt.




                    Augsburg, Bistum
                    (Seit Juli 2020)

                    Die Kirchenbücher aus 904 Pfarreien stehen hier seit Jahren zur Verfügung.



                    Bamberg, Erzbistum
                    (Seit Juni 2022)

                    Ab sofort können die Digitalisate der historischen Kirchenbücher der Pfarreien und Kuratien des Erzbistums Bamberg online auf Matricula eingesehen werden. Es stehen jetzt die Kirchenbücher aus 203 Pfarreien zur Verfügung!



                    Berlin, Erzbistum

                    Das Archiv des Erzbistums Berlin verfügt bisher nicht über die Kirchenbücher der einzelnen Pfarreien.
                    Daher ist es nicht abzusehen wann in der weiteren Zukunft im Onlinebereich Möglichkeiten bestehen werden!

                    Dresden-Meißen, Bistum
                    (Seit Dezember 2020)



                    Eichstätt, Bistum
                    (Seit Dezember 2021)

                    Die Kirchenbücher von 214 Pfarreien (von Abenberg bis Zell) sind verfügbar!



                    Erfurt, Bistum
                    (17.12.2021)

                    Im Bistumsarchiv Erfurt befinden sich umfangreiche Bestände an Kirchenbüchern aus den jeweiligen Pfarreien!
                    Diese sind in der Regel auf Microfiches festgehalten und nicht digitalisiert!
                    Es bestehen keine grundsätzlichen Vorbehalte gegen eine Onlinestellung jedoch wird es wohl in absehbarer Zeit aufgrund der nötigen Digitalisierung und den damit verbundenen Kosten keine Onlinestellung geben können!

                    Essen, Bistum

                    Seit dem Herbst 2023 werden die Kirchenbücher digitalisiert und sollen bereits während dieser Arbeiten sukzessive auf Matricula veröffentlicht werden!
                    Bisher gibt es aber noch keinen Platzhalter dort.

                    Freiburg, Erzbistum

                    Es gibt seit längerem einen „Platzhalter“ für das Bistum auf Matricula.

                    Aktuell: 30.11.2023
                    Im Mai 2023 startete das Digitalisierungsprojekt der Kirchenbücher des Erzbistums Freiburg. Dabei sollen mehr als 20.000 Kirchenbücher aus der Diözese digitalisiert werden.
                    In den nächsten 5 Jahren…..

                    Im Mai 2023 startete das Digitalisierungsprojekt der Kirchenbücher des Erzbistums Freiburg. Dabei sollen mehr als 20.000 Kirchenbücher aus der Diözese digitalisiert werden.



                    Fulda, Bistum
                    (Seit Februar 2021)



                    Görlitz, Bistum

                    12/2023
                    Im Bistum Görlitz befinden sich die Kirchenbücher bis auf wenige Ausnahmen noch vor Ort in den Gemeinden. Alle Kirchenbücher der Gemeinden wurden digitalisiert, jedoch sind die allermeisten Kirchenbücher aus der jüngeren Vergangenheit und fallen damit eh noch unter die Sperrfristen! Eine Onlinestellung wird es von daher in absehbarer Zeit nicht geben!

                    Hamburg, Erzbistum

                    Das Archiv des Erzbistums verfügt über alle historischen Kirchenbücher in Form von Microfiches oder als Digitalisat!
                    Man kann über das Archiv Auskünfte erhalten, jedoch ist eine Onlinestellung nicht geplant!

                    Hildesheim, Bistum
                    (seit Mai 2017)



                    Köln, Erzbistum
                    (seit August 2021)

                    Online verfügbar/jedoch nicht auf Matricula:
                    Kirchenbücher unter "Dekanats- und Pfarrarchive"/Kirchenbücher

                    https://digitales-archiv.erzbistum-k.../archive.xhtml


                    Limburg, Bistum
                    (Seit Januar 2022)

                    Die Kirchenbücher von 131 Pfarreien sind online!
                    Man geht bei der Einstellung alphabetisch vor und befindet sich im Bereich des Buchstaben K



                    Magdeburg, Bistum
                    (Seit Juni 2017)



                    Mainz, Bistum

                    2.3.2021: „ ....derzeit ist eine Veröffentlichung der älteren katholischen Kirchenbücher des Bistums Mainz auf Matricula nicht geplant. Im Dom- und Diözesanarchiv Mainz ist ca. ein Drittel des Altbestandes zentralisiert. Anfragen zum Verbleib von Kirchenbüchern können an das Dom- und Diözesanarchiv Mainz gerichtet werden. Eine Digitalisierung der Kirchenbücher steht aktuell nicht an!"

                    München und Freising, Erzbistum
                    (Seit Dezember 2019)

                    München und Freising hat auf einer eigenen Seite die Bücher online gestellt. Auf Matricula sind sie nur verlinkt.



                    Münster, Bistum
                    (Seit Mai 2017)

                    Am 16.2.2023 wurden vom Bistumsarchiv Korrekturen und neue Kirchenbücher hochgeladen. Jetzt stehen Kirchenbücher aus 327 Pfarreien zur Verfügung!



                    Osnabrück, Bistum
                    (Ab Oktober 2019)



                    Paderborn, Erzbistum
                    (Seit März 2018)

                    Paderborn erweitert in relativ regelmäßigen Abständen die Zahl der Kirchenbücher aus weiteren Pfarreien! Mittlerweile sind die Kirchenbücher von 452 Pfarreien online.



                    Passau, Bistum
                    (Seit 2011)



                    Regensburg, Bistum
                    (seit 23. Mai 2023)

                    Das Bistumsarchiv hat mit der Onlinestellung begonnen (ca. 3 Wochen vorher gab es einen Platzhalter für das Bistum auf Matricula) und innerhalb eines guten halben Jahres sind bereits die Kirchenbücher aus 427 Pfarreien verfügbar (auch hier geht man alphabetisch vor)!



                    Rottenburg-Stuttgart, Bistum
                    (seit dem 13.12.2023)

                    Kirchenbücher der Diözese Rottenburg-Stuttgart online! 13. Dezember 2023
                    Nachrichten
                    Kirchenbücher der Diözese Rottenburg-Stuttgart online!
                    Ab sofort sind die ersten Kirchenbücher aus 356 Pfarreien der Diözese Rottenburg-Stuttgart verfügbar. Weitere Bände folgen sukzessive.

                    Speyer, Bistum

                    Familienforscher und Wissenschaftler können im Internet auf Archion in den historischen Kirchenbüchern des Bistums Speyer recherchieren.
                    Es gibt Vorbereitungen für die Nutzung von Matricula um die Kirchenbücher frei verfügbar zu machen!(??)



                    Trier, Bistum

                    03/2021: "Für das Projekt ist eine Laufzeit von zehn Jahren vorgesehen. Es dauert also noch eine geraume Zeit, bis „unsere“ Kirchenbücher im Internet verfügbar sein werden."
                    12/2023
                    Die Digitalisierung hat einige Fortschritte gemacht, eine Entscheidung wann und wo eine Onlinestellung erfolgen wird gibt es bisher nicht!
                    Es wird eine Veröffentlichung in Etappen (Kirchenbücher aus ca. 1000 Pfarreien) angestrebt, jedoch wird die Entscheidung für die weitere Vorgehensweise eindeutig von der Bistumsleitung abhängen!!!!!

                    Vechta, Bischöflich Münstersches Offizialat
                    Für die Katholische Kirche im Oldenburger Land




                    Würzburg, Bistum

                    Stand der Dinge:

                    Auf die rund 6600 Amtsbücher aus ca. 550 Pfarreien kann seit dem Jahr 2012 im Lesesaal von ABBW mittels eines Programms digital zugegriffen werden, vorausgesetzt es gelten keine archivischen Schutzfristen mehr.

                    Es gibt Hinweise, dass es 2024/2025 eine Onlinestellung geben könnte.
                    Aktuell: Es gibt einen Platzhalter auf Matricula.
                    Zuletzt geändert von hhb55; 13.12.2023, 14:35. Grund: Darstellung und kleine Korrekturen

                    Kommentar

                    • fajo
                      Erfahrener Benutzer
                      • 08.10.2018
                      • 2435

                      Vielen Dank hhb55, diese Liste kann mir evtl. weiterhelfen!
                      Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







                      Kommentar

                      • Der Görlitzer
                        Erfahrener Benutzer
                        • 18.11.2022
                        • 690

                        Guten Tag allerseits,

                        weiß jemand, ob zukünftig das Bistum Görlitz seine Bestände digitalisieren lässt?

                        Mit freundlichen Grüßen

                        Kommentar

                        • hhb55
                          Erfahrener Benutzer
                          • 07.04.2014
                          • 1452

                          Hallo Görlitzer!

                          Mein Eintrag in der Auflistung entspricht dem Stand von Ende 2021!


                          7 Bistum Görlitz
                          Im Bistum Görlitz befinden sich die Kirchenbücher bis auf wenige Ausnahmen noch vor Ort in den Gemeinden. Einige wenige aus 3-4 Gemeinden wurden bisher digitalisiert, jedoch sind die allermeisten Kirchenbücher aus der jüngeren Vergangenheit und fallen damit eh noch unter die Sperrfristen!

                          Ich würde empfehlen einen kurzen Anruf beim Bistumsarchiv zu tätigen und nachzufragen ob es neue Entwicklungen gibt.
                          Erfahrungsgemäß bekommt man auf diesem Weg fundierte Aussagen.
                          Falls es neue Informationen gibt bitte gerne hier einbringen!

                          Hans-Hermann

                          Kommentar

                          • hhb55
                            Erfahrener Benutzer
                            • 07.04.2014
                            • 1452

                            Hallo!

                            Es gibt eine vorzeitige Bescherung!

                            Kirchenbücher der Diözese Rottenburg-Stuttgart online! 13. Dezember 2023
                            Nachrichten
                            Kirchenbücher der Diözese Rottenburg-Stuttgart online!
                            Ab sofort sind die ersten Kirchenbücher aus 356 Pfarreien der Diözese Rottenburg-Stuttgart verfügbar. Weitere Bände folgen sukzessive.

                            Es geht von A-Z, nach und nach werden dann die Lücken aufgefüllt.

                            Hans-Hermann
                            Zuletzt geändert von hhb55; 13.12.2023, 10:28.

                            Kommentar

                            • hhb55
                              Erfahrener Benutzer
                              • 07.04.2014
                              • 1452

                              Hallo Görlitzer,

                              meine Empfehlung einmal beim Bistumsarchiv anzurufen scheint ja nicht angekommen zusein.
                              Nun habe ich einmal selbst den Hörer in die Hand genommen und ein sehr freundliches Gespräch mit dem Leiter des Bistumsarchivs führen dürfen!
                              Alle Kirchenbücher des Bistumsarchivs wurden digitalisiert, weitergehende Maßnahmen zum Beispiel die Veröffentlichung auf Matricula wird es auf absehbare Zeit nicht geben!
                              Die Hauptursache dafür sind die Sperrfristen dieser Kirchenbucheinträge.

                              Ich hoffe damit weitergeholfen zu haben!

                              Hans-Hermann

                              Kommentar

                              • Ynnor1
                                Benutzer
                                • 06.08.2022
                                • 99

                                Vor 2 Monaten hatte ich mal in Würzburg nachgefragt mit dem Ergebnis, dass die Arbeiten nicht mehr in diesem Jahr abgeschlossen werden können, man nicht weiß, ob und vor alle wie man 2024 online geht, da dies von vielen anderen wichtigen Themen im Archiv abhängt. Man versichert aber, dass die Zugänglichmachung ein Schwerpunktthema ist.

                                Das "ob" hat mich schon etwas verwundert. Andererseits sind Projektpläne in Deutschland auch eher Wunschgebilde denn Realität. Siehe Bau- oder IT-Projekte allerorten ^^ Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und vielleicht kommt ja ne Überraschung wie beim Bistum Rottenburg/Stuttgart

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X