Was habt Ihr heute unternommen in Sachen Ahnenforschung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Philipp
    Erfahrener Benutzer
    • 19.07.2008
    • 841

    Hallo!

    Ich habe mir nach bald einem Jahr Wartezeit erlaubt, ein Hamburger Standesamt an meinen Wunsch zu erinnern, mir Kopien zur letzten Eheschließung eines Urgroßvaters zu übersenden.

    Die Antwort vom Juni letzten Jahres lautete ja, man könne mir die Kopien nicht aushändigen, weil ich rechtlich nicht verwandt sei, da meine Großmutter adoptiert worden wäre.
    Und obwohl alle Beteiligten mehr als dreißig Jahre tot sind, könnte ich die gewünschten Kopien nicht bekommen, weil ich kein berechtigtes Interesse nachgewiesen hätte.

    Auf meine Stellungnahme dazu gab es dann keine Antwort mehr.


    VG
    Philipp

    Kommentar

    • MaBl
      Erfahrener Benutzer
      • 15.03.2016
      • 181

      Hallo,

      soeben meine 900ste Person in meinem Stammbaum eingefügt. Frau Louise LUCKWEIS. Meine 50 Downloads bei Archion habe ich innerhalb einer Woche leergefegt, auf der Liste stehen bereits 11 Bilder die ich noch bräuchte. Irgendwie habe ich den Knoten, an dem ich bei der PORSCHKE-Linie in Bartenstein/Kreis Friedland seit 3 Jahren hing, geknackt.

      Kommentar

      • Alter Mansfelder
        Super-Moderator
        • 21.12.2013
        • 4740

        Hallo zusammen,

        nicht heute, sondern letzte Woche war ich in Venedig und habe mir dort u. a. den ehemaligen Fondaco dei Tedeschi an der Rialtobrücke angeschaut, in dem meine Nürnberger Fernhändler-Vorfahren eine eigene Kammer hatten, deren Kamin sie 1412 erneuern ließen. Außerdem sind zwei weitere Vorfahren von dort aus zu ihren Reisen ins Heilige Land aufgebrochen. Ist doch immer wieder schön, wenn man auch an entlegenen Urlaubsorten ein paar persönliche Bezüge findet

        Forschungstechnisch tut sich derzeit bei mir sonst leider nichts

        Es grüßt der Alte Mansfelder
        Zuletzt geändert von Alter Mansfelder; 15.08.2019, 17:39.
        Gesucht:
        - Tote Punkte im Mansfelder Land, Harz und Umland
        - Tote Punkte in Ostwestfalen
        - Tote Punkte am Deister und Umland
        - Tote Punkte im Altenburger Land und Umland
        - Tote Punkte im Erzgebirge, Vogtland und Böhmen
        - Tote Punkte in Oberlausitz und Senftenberg

        Kommentar

        • Silke Schieske
          Erfahrener Benutzer
          • 02.11.2009
          • 4400

          Ihr Lieben,


          Dank der lieben Helferlein hier, die mir mit Wegweisern und Übersetzungen behilflich waren, konnte ich in meiner väterl. Seite wieder 2 Generationen weiter kommen.
          Jetzt muss ich nur noch alle Kinder finden.


          LG und vielen Dank

          Silke
          Wir haben alle was gemeinsam.
          Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

          Kommentar

          • AKocur
            Erfahrener Benutzer
            • 28.05.2017
            • 1371

            Hallo,

            ich komme gerade zurück von einem Kurztrip zur Schwiegermutter, die beim Aufräumen des Gästezimmers/Rumpelkammer ein wunderschönes Hochzeitsbild der Großelter väterlicherseits meines Mannes gefunden hat, die 1931 geheiratet haben.
            Glücklicherweise wohnt die Schwester meines Schwiegervaters (der bereits verstorben ist) nebenan und hatte auch Zeit sich das Bild anzuschauen. Von den 42 abgebildeten Personen konnte sie insgesamt 34 namentlich identifizieren, sogar den einen, der sein Gesicht halb versteckt hat! Wir waren genauso verblüfft wie erfreut!
            Bisher kannten wir nur Bilder der Großeltern; jetzt hat jeder in der Familie ein Gesicht bekommen. Und einige Nachbarn gleich noch dazu

            Außerdem wartet noch ein ganzer Karton voller Fotos auf den nächsten Besuch. Das haben wir dieses Mal leider nicht geschafft.

            LG,
            Antje

            Kommentar

            • fajo
              Erfahrener Benutzer
              • 08.10.2018
              • 2378

              Hallo!

              Nachdem ich gestern den Bruder von Götz von Berlichingen eingebracht habe und die Verbindung zu König Karl endlich auch gefunden habe (dachte schon er wäre ein nettes Märchen), Graf Staufenberg und unser Minister von… (und weg) mir auch noch als Verbindung in meinen Schoß viel, musste ich heute erst einmal meinen PC entrümpeln …..

              Hatte viel mehr Glück als "Verstehen" …. Aber es wird etwas und darüber freue ich mich riesig!

              PS.: Wenn jemand Daten zu „von Geispitzheim Gabsheim 1707 Ritter von Geisbodesheim Adel“ suchen sollte, dann darf er mich ab nächster Woche gerne ansprechen!

              Nun aber erst mal Kaffee sat...
              Angehängte Dateien
              Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







              Kommentar

              • Anna Sara Weingart
                Erfahrener Benutzer
                • 23.10.2012
                • 15111

                Hallo
                Habe gerade herausgefunden, dass ich der Cousin (x-ten Grades) von Kronprinz Frederik von Dänemark bin, dem zukünftigen König.

                Ich hab mich also zum europäischen Hochadel hochgearbeitet.
                Jetzt kann ich bald mitentscheiden ob ich Grönland an Trump verkaufe.
                Viele Grüße

                Kommentar

                • fajo
                  Erfahrener Benutzer
                  • 08.10.2018
                  • 2378

                  Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
                  Hallo
                  Habe gerade herausgefunden, dass ich der Cousin (x-ten Grades) von Kronprinz Frederik von Dänemark bin, dem zukünftigen König.

                  Ich hab mich also zum europäischen Hochadel hochgearbeitet.
                  Jetzt kann ich bald mitentscheiden ob ich Grönland an Trump verkaufe.
                  super, dann entscheide aber richtig, ja!
                  Angehängte Dateien
                  Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







                  Kommentar

                  • Weltenwanderer
                    Moderator
                    • 10.05.2016
                    • 4378

                    Hallo,

                    ich habe meinen Stammbaum durch einen Glückstreffer um rund 80 (entfernte) Nachfahren meiner Vorfahren erweitern können. Dadurch verdichten sich nun auch die Anzeichen, dass eine gewisse Familie ihre Finger im Schicksal meiner Vorfahren hatte. Dem muss ich nun weiter nachgehen.

                    LG,
                    Weltenwanderer
                    Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
                    Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Majer, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
                    Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
                    Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Zimmermann, Bittermann, Meißner, Latzel
                    Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

                    Mein Stammbaum bei GEDBAS

                    Kommentar

                    • Scherfer
                      Moderator
                      • 25.02.2016
                      • 2512

                      Ich habe über einen Match auf Ancestry herausgefunden, dass zwei Schwestern meiner Ur-Urgroßmutter um ca. 1880 in die USA auswanderten. Bisher hatte ich zu diesen Schwestern nur das Geburtsdatum und auch in der Familie gab es keine Überlieferung zu Auswanderungen aus diesem Zweig.

                      Der besondere Clou aber: Im entsprechenden Ancestry-Stammbaum findet sich ein Foto unserer gemeinsamen Ur-Ur-Urgroßmutter, das um ca. 1900-1902 als Postkarte von einer Schwester meines Urgroßvaters an die Verwandtschaft in die USA verschickt wurde. Sie hat darauf auch selbst unterschrieben. Wahnsinn!

                      Kommentar

                      • Niederrheiner94
                        Erfahrener Benutzer
                        • 30.11.2016
                        • 785

                        Habe gerade durch Zufall eine weitere Schwester einer Vorfahrin gefunden. Schon länger suche ich die Heiraten ihrer Geschwister, die z.T in Till (Bedburg-Hau, linke Rheinseite) und Bienen (Rees, rechte Rheinseite) geboren worden sind. In Bienen und den umliegenden Kirchspielen wurde ich nicht fündig.



                        Da meine Vorfahrin und ein Bruder in Duisburg geheiratet haben, habe ich dort natürlich auch schon geschaut und jetzt spaßeshalber mal in die KBs Hamborn geschaut, die z.T. bei den Mormonen einsehbar sind und konnte dort einen Treffer landen. Diese Schwester kannte ich aber noch nicht, denn sie wurde in Nütterden (heute zu Kleve) geboren. Dort wohnten ihre Großeltern mütterlicherseits. Da hätte ich im Leben nicht geforscht.

                        Kommentar

                        • Balle
                          Erfahrener Benutzer
                          • 22.11.2017
                          • 2360

                          Ich habe gerade im Online Verzeichnis des Brandenburgischen Landeshauptarchives in Potsdam das Testament mit Inventarverzeichnis meiner Ur-Ur-Ur-Großmutter entdeckt.
                          Hab ich sofort bestellt und jetzt heißt es warten.....

                          Bisher war ich nicht weiter gekommen, vielleicht finden sich Hinweise zu ihren Eltern im Testament.......spannend......
                          Lieber Gruß
                          Manfred

                          Kommentar

                          • Tunnelratte
                            Erfahrener Benutzer
                            • 10.03.2014
                            • 726

                            Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
                            Hallo
                            Habe gerade herausgefunden, dass ich der Cousin (x-ten Grades) von Kronprinz Frederik von Dänemark bin, dem zukünftigen König.

                            Ich hab mich also zum europäischen Hochadel hochgearbeitet.
                            Jetzt kann ich bald mitentscheiden ob ich Grönland an Trump verkaufe.
                            Da der Frederic ja auch mit vielen Degerlochern verwantd ist, und ich auch Degerlocher Vorfahren habe, sind wir sehr warscheinich Cousins üer hundert Ecken ;-)
                            wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt

                            Kommentar

                            • Sedulus
                              Erfahrener Benutzer
                              • 11.11.2018
                              • 889

                              Hi.



                              Habe heute von meiner Cousine das Ahnenbuch des Mannes meiner Ur-Großmutter mütterlicher Seite erhalten. Er war, so wie es ausschaut leider nur angeheiratet.

                              Kann sein, dass da demnächst ein paar Scanns von dem Buch hier eingestellt werden...


                              LG
                              Peter
                              Auf der Suche nach den Familien

                              Neugebauer, Wax, Metzner, Tillmann, Neumann, Klein, Siegert und Klose

                              in Schlesien, und den Familien

                              Kral, Schulz (Sulc), Pawelka, Soboda, Tregler/Trägler, Mareček, Frisch, Heyack, Buda, Schwipp, Beyer und Titl

                              im Sudetenland.

                              Kommentar

                              • Philipp
                                Erfahrener Benutzer
                                • 19.07.2008
                                • 841

                                Hallo!

                                Nach Auswertung der Karteikarten der Heimatortkarteien erstmal ein paar Schreiben getippt: Anfragen Melderegister und Sterbeeinträge.
                                Festgestellt, dass die Kosten für Auskünfte aus dem Melderegister immer weiter steigen.

                                Auch eine Korrektur habe ich vornehmen müssen. Bei den mitgeteilten Geburtsdaten können zwei Personen nicht Brüder sein, es wird sich aber vermutlich um Cousins handeln.

                                Festgestellt, dass offensichtlich für die Heimatortkartei das selbe wie für die Gemeindeseelenlisten gilt: Die landwirtschaftlichen Arbeiter, die mitunter jährlich woanders waren, sind entweder nicht erfasst oder konnten nicht erfasst werden. Oder sind in einem Ort zugeordnet, in dem man sie nicht sucht oder vermutet.

                                Das wichtigste: Ein paar Ausdrucke für ein Standesamt in Hamburg gemacht - wiederholt -um die Familienzugehörigkeit zu beweisen.
                                Meinen Antrag aus dem Juni 2018 hat man anscheinend entsorgt.
                                Ich werde da morgen erstmal anrufen, um bei der Bearbeiterin anzufragen, wie ich den einen oder anderen Punkt zu verstehen habe, z.B. es würden keine Ablichtungen mehr von Familienbüchern gefertigt. Oder: Ich würde eine Urkunde erhalten. Wollte ich das? Eher nicht.
                                Das Schreiben geht dann Dienstag raus.

                                VG
                                Philipp

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X