#1  
Alt 04.05.2014, 23:03
MoritzVonWeicher MoritzVonWeicher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2014
Ort: Köln
Beiträge: 281
Standard Eheankündigen/"Eheverkündigungen"

Hallo,
Ich habe in letzter Zeit häufig in Heiratsurkunden mal etwas über so genannte Ehverkündigungen gelesen. "Eheverkündigung ... welche geschehen am ... zu ... Nr. ... des Eheverkündigungs-Registers. Wurden diese Register im Allgemeinen wie Urkunden archiviert? Und wenn ja, welche Informationen enthalten sie für gewöhnlich?
Vielen Dank und viele Grüße,
Moritz von Weicher
__________________
Suche Informationen zu:
Ferner, Weicher, Dreblow, Kleifges und Göttinger/Gattinger.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.05.2014, 00:10
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.294
Standard

Hallo Moritz,

hast Du dafür mal ein konkretes Textbeispiel? Dann dürfte sich die Quelle besser einordnen lassen. Vielleicht handelt es sich (bloß) um eine separates Proklamationsregister?

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.05.2014, 07:36
alphabet alphabet ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2012
Ort: München
Beiträge: 371
Standard

Sind damit nicht einfach Eheprotokolle gemeint? Aus welchem Jahr stammt dein Beispiel? Vor der Einführung der Personenstandsregister war die Anzeige der Verlobung vor einem Amtsmann einer Behörde eine Art rechtliche Grundlage für die kirchliche Trauung, da wurden Ehehindernisse etc. ausgeschlossen oder Bescheinigungen über die Bezahlung des Einzugsgeldes festgehalten bzw. festgehalten, dass dem Ehemann der Status eines Beisitzers verliehen wurde und er in der Lage war, eine Familie zu ernähren. Dem Eheprotokoll kam damals also eine sehr viel wichtigere Rolle zu, als nach 1876...mit Einführung der Personenstandsgesetzgebung durfte kein Pfarrer mehr ein Paar trauen, ohne das zuvor standesamtlich geheiratet worden war.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.05.2014, 08:39
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.358
Standard

Hallo aus Kiel,
ich habe hier mal ein Beispiel gefunden:
und ersuchten mich die von ihnen beabsichtigte Ehe gesetzlich abzuschließen, indem nach den geschehenen Eheverkündigungen wovon die erste Sonntags den eilften des Monats November des Jahres eintausend achthundertsechsundsechzig um zehn Uhr morgens no. Dreihundertsiebenundvierzig des Eheverkündigungsregister, und die zweite sonntags den achtzehnten des Monats November im Jahre eintausend achthundertsechsundsechzig um zehn Uhr des Morgens No. Dreihunderteinundfünfzig statt gehabt hat, keine Hindernisse oder sonstige Einsprüche dagegen vorgebracht worden seien. Da mir auch wirklich keine Einsprüche gegen diese Ehe zugestellt sind, die künftigen Eheleute sich auch laut
vorstehenden und die braut durch vorlegung des...
LG. Roland
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.05.2014, 09:00
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.294
Standard

Hallo zusammen,

hier finden sich noch mehr Beispiele: https://www.google.de/search?hl=de&s...26.RA4k0ZbJddg

Das wäre dann also tatsächlich so etwas wie ein (ggf. weltliches) Proklamationsregister.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.05.2014, 13:33
MoritzVonWeicher MoritzVonWeicher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.04.2014
Ort: Köln
Beiträge: 281
Standard

Wüsste jemand auch ob und wie diese zugänglich sind?
__________________
Suche Informationen zu:
Ferner, Weicher, Dreblow, Kleifges und Göttinger/Gattinger.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.05.2014, 21:54
alphabet alphabet ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2012
Ort: München
Beiträge: 371
Standard

Hast du mal im Staatsarchiv nachgeschaut? Ich hab diese weltlichen Register immer dort gefunden.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.05.2014, 00:02
M. Lützeler M. Lützeler ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 82
Standard

Hallo Moritz,

bei Zivilstands- und Standesamtsfällen findest du diese meistens als sogenannte Beläge, Belege, Belegakten zu dem entsprechenden Registereintrag archiviert. Darin findest du oft nicht nur die Ehean- oder verkündigung (= Aufgebot), sondern auch die Geburtsurkunden der Brautleute, sogar Sterbeurkunden der verstorbenen Elternteile/ Großelternteile. Leider haben nicht alle Archive diese Akten aufbewahrt; wenn man sie bekommen kann, sind sie meistens sehr weiterführend.

Grüße vom Rhein

Matthias
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.05.2014, 08:38
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von alphabet Beitrag anzeigen
Hast du mal im Staatsarchiv nachgeschaut? Ich hab diese weltlichen Register immer dort gefunden.
Bist Du sicher? Welches Staatsarchiv hebt denn für ein ganzes Land die Aufgebotsunterlagen aller Bürger auf? Für mich unvorstellbar, bei der Masse von Akten?

Aus Standesamtszeiten habe ich diese bisher vom zuständigen Standesamt bekommt. Und ich weiß vom StA, dass diese Unterlagen eigentlich nicht aufbewahrt werden müssen.

Interessant wäre es zu wissen, wo Moritz diese Unterlagen sucht und aus welcher Zeit.

Gruß Joanna
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.05.2014, 16:42
MoritzVonWeicher MoritzVonWeicher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.04.2014
Ort: Köln
Beiträge: 281
Standard

Ich suche die Heiratsankündigungen für den Zeitraum um 1820 im Kreis Bitburg-Prüm. Kennt sich jemand damit aus?
__________________
Suche Informationen zu:
Ferner, Weicher, Dreblow, Kleifges und Göttinger/Gattinger.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:05 Uhr.