#1  
Alt 04.05.2018, 09:29
Stefan Wessel Stefan Wessel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Minden (Westfalen)
Beiträge: 268
Standard Datenschutzverordnung

Hallo,

ich habe einmal eine Frage zu der neuen Datenschutzverordnung. Betrifft diese auch eine Ahnenwebseite (privat), auf der noch lebende Personen enthalten sind? Die persönlichen Daten werden ja nicht angezeigt, aber die Namen der Kinder/Eltern.
Auf meiner Webseite habe ich auch ein paar Links aufgeführt, z.B. auch auf Ahnenforschung.net.
Muss ich hier irgendetwas beachten, obwohl es privat ist? Webseite s.u.

Vielen Dank

Stefan Wessel
__________________
An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.05.2018, 09:49
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.278
Standard

Hallo Stefan,

ohne dass ich hier eine Rechtsberatung vornehmen will, einfach mal ein Auszug aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (wie es auch in Deinem Thread-Titel korrekt heißen müsste):

Artikel 2:
"(1) Diese Verordnung gilt für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen.

(2) Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten
...
c) durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten
..."

Artikel 4:
"Im Sinne dieser Verordnung bezeichnet der Ausdruck:
1. „personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind
..."

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.05.2018, 13:47
Benutzerbild von offer
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 1.435
Standard

???

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

ohne dass ich hier eine Rechtsberatung vornehmen will, einfach mal ein Auszug aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (wie es auch in Deinem Thread-Titel korrekt heißen müsste):

Artikel 2:
"(1) Diese Verordnung gilt für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen.

(2) Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten
...
c) durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten ..."

...
So gesehen ist das doch wohl eher ein Aprilscherz...
.. oder liegt das am gekürzten Zitat?
__________________
This is an offer you can't resist!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.05.2018, 13:54
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.278
Standard

Hallo offer,

die letzten beiden Zeilen sind das Entscheidende, nicht das, was Du hervorgehoben hast.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.05.2018, 14:01
ReiSt ReiSt ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von offer Beitrag anzeigen
???

So gesehen ist das doch wohl eher ein Aprilscherz...
.. oder liegt das am gekürzten Zitat?
Das liegt daran, dass Gesetze so gestalltet sind, wie sie es nunmal sind.

Zuerst wofür es Gilt (Art. 2 Abs. 1) und dann wofür es eine Ausnahme gibt (Art. 2 Abs.2 Lit. c)

Sie gilt also für die Verarbeitung personenbezogener Daten mit Ausnahme für natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.05.2018, 17:49
Stefan Wessel Stefan Wessel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Minden (Westfalen)
Beiträge: 268
Standard

Also für private Betreiber gilt die Richtlinie nicht. Was ist denn, wenn ich aber Karten von google benutze (ich generiere die Webseite mit tng) oder auf andere Seiten wie facebook verlinke ? Da zählt dann auch zuerst der private Zweck meiner Seite und ich habe nichts zu bedenken ? Oder sollte man eine entsprechende Datenschutzerklärung in jedem Fall auf die Webseite packen ?
__________________
An den Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.

Meine Ahnen auf meiner Homepage: http://www.stefan-wessel.de/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.