Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.07.2020, 18:22
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.951
Standard Knebel von Katzenellenbogen

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen: viele
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1600
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Rheinhessen
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: jain
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): google



Hallo beisammen!

Im Netz finden man einiges zur Familie Knebel von Katzenellenbogen, aber nichts was so richtig alles zusammenführt, insbesondere mit Belegen.

In
Die höchste Zierde Teutsch-Landes und Vortrefflichkeit des Teutschen Adels ...
von Joh. Max Humbracht

findet man bei Google books eine Stammtafel, auf die sich vermutlich spätere Veröffentlichungen stützen. Aber wie validiert man sowas?
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.07.2020, 18:40
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.286
Standard

Hallo gki,
vielleicht hilft Dir das weiter?
http://www.graf-von-katzenelnbogen.com/knebel.html
__________________
Viele Grüße
russenmädchen



Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.07.2020, 18:48
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.951
Standard

Hallo russenmädchen,

vielen Dank!

Ich hatte das auch schon gesehen, hat aber leider auch keine direkten Quellenbelege und hört zu früh auf.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.07.2020, 19:11
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.286
Standard

Die Daten hast Du angeklickt ?(vielleicht ne doofe Frage, trotzdem)

Dahinter verbirgt sich so viel Geschichte, direkt aus dem Stadtarchiv.
Welchen Zeitraum suchst Du denn?
__________________
Viele Grüße
russenmädchen




Geändert von russenmaedchen (23.07.2020 um 19:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.07.2020, 20:38
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.951
Standard

Zitat:
Zitat von russenmaedchen Beitrag anzeigen
Die Daten hast Du angeklickt ?(vielleicht ne doofe Frage, trotzdem)

Dahinter verbirgt sich so viel Geschichte, direkt aus dem Stadtarchiv.
Ja, sehr viel sehr kleiner grüner Text. Aber eben ohne Belege.

Zitat:
Welchen Zeitraum suchst Du denn?

Ich würde zum Anfang mal die Nachfahren des Gerhard K von K, der 1512 verstorben sein soll, validieren wollen.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.07.2020, 20:46
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.951
Standard

Nachtrag: siehe Anhang aus Humbracht
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf gerhard_knebel_von_katzenellenbogen_nachfahren_aus_humbracht.pdf (318,5 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.07.2020, 21:59
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.286
Standard

zum Vergleich
http://www.familie-vonsturm.de/bilder/4.7.pdf
__________________
Viele Grüße
russenmädchen



Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.07.2020, 23:43
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.951
Standard

Hallo russenmädchen,

vielen Dank! Die Website kannte ich an und für sich schon, aber dieser Teil war mir entfallen...

Da haben wir also immerhin:

- den Verweis auf eine protestantische Gemeinde in Wiesbaden wo man ganz gewöhnliche KB-Einträge finden kann. Da braucht man dann bei Gelegenheit ein Abo bei Archeon. Ich wär nie auf die Idee gekommen, da zu suchen, da die Familie ja später katholisch war.

- den Verweis auf eine Zeichnung eines Epitaphs mit Bestellsignatur im Stadtarchiv Trier. Der Epitaph selber ist wohl nicht erhalten. Wie wertet man das nun?

Aus den Stammtafeln bei Humbracht, kann man die Linie des Ludwig Franz rückwärts zu Gerhard und Kunigund ziehen und die Eltern der Anna Ursula hat man.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.07.2020, 09:09
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.381
Standard

Guten Morgen gki,

mit dem Humbracht habe ich selbst hinsichtlich der Nachvollziehbarkeit der Angaben schon gute Erfahrungen gemacht. Das muss freilich für andere Stammtafeln nichts heißen. Denn ich vermute, dass die Daten (ähnlich wie z. B. diejenigen der Werke von Johann Gottfried Biedermann) weniger auf eigenen Forschungen beruhen, sondern vielmehr auf den Zuarbeiten der jeweiligen Familien. Von der Qualität dieser Zuarbeiten hängt dann auch die Qualität der jeweiligen Stammtafel ab: Darin kann stehen, was die Familien wussten, zu wissen glaubten oder manchmal auch eben gern so wissen wollten ...

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Aber wie validiert man sowas?
Für die Vorkirchenbuchzeit geht das meist nur mit Lehnbüchern, einzeln erhaltenen Lehnbriefen und (Privat-) Urkunden verschiedenster Art, mit Glück z. B. Erbteilungen oder Eheberedungen. Die Suchmaschine der hessischen Staatsarchive wirft zum Begriff "Knebel" 640 Treffer aus - andere Schreibweisen nicht berücksichtigt.

Dass man (nur) zusammenhanglose Einzelerwähnungen findet, wie auf der verlinkten Website aufgelistet, wäre nicht unüblich. Ein Problem entsteht wie immer erst dann, wenn andere daraus Zusammenhänge konstruieren oder konstruiert haben, für die es aber keinen Beleg mehr gibt oder vielleicht sogar nie gegeben hat.

Viel Erfolg!

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.07.2020, 11:02
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.286
Standard

Das Epitaph als Digitalisat
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...ailid=v6409997


und jede Menge Dokumente über die K.v.K
__________________
Viele Grüße
russenmädchen




Geändert von russenmaedchen (24.07.2020 um 11:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.