Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.05.2021, 14:38
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 800
Standard v. Gersdorff, David Gottlob

Hallo,

ich suche immer noch die mütterlichen Vorfahren von David Gottlob von Gersdorff (1658-1732). Nach mir bis jetzt bekannten Daten soll sein Vater Heinrich von Gersdorff auf Breitungen mit einer Catharina Elisabeth von Byla (od. Bila) verheiratet gewesen sein. Leider gibt es keine mir bekannte Ausarbeitung, aus der die Lebensdaten oder weitere Angaben zur Catharina Elisabeth hervorgehen.

Nun ist David Gottlob von Gersdorff 1728 in den Schwarzen Adlerorden aufgenommen worden. Dazu müsste er eigentlich bis zur dritten Generation (8 Ahnen) seine Abstammung nachgewiesen haben. Ist vielleicht jemandem bekannt, ob diese Abstammungsnachweise noch erhalten sind. In der Archivdatenbank vom Geheimen Staatsarchiv Berlin bin ich nicht fündig geworden.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.05.2021, 22:58
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 508
Standard

Hallo Dirk,
wie ich sehe hast Du ja einen Stammbaum über die Familie von Gersdorff bei
Geneanet angelegt.
Hier existieren aber noch zwei andere Einträge zu den Eltern von David Gottlob von Gersdorff.
Diese nennen als Eltern Friedrich Wenzel von Gersdorff, geboren ca. 1635, Herr auf Tschorna, verheiratet mit Anna Sabine von Peschen (Betschen).
Das würde auch dem Link auf der Wikipediaseite zu David von Gestdorff entsprechen.
http://roskildehistorie.dk/stamtavle...dorf/tyske.htm

Hier übrigens noch als kleines Schmankel, ein Eintrag der Familie im ÖStA.
https://www.archivinformationssystem...spx?id=2263773
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)
Passt auf Euch und andere auf und bleibt gesund!
Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.05.2021, 18:05
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 800
Standard

Hallo Duppauer,


die kursierende Abstammung von Friedrich Wenzel v. G. und Anna Sabine von Peschen ist mir bekannt. Sie ist aber falsch. Der gesuchte General war der Sohn von Heinrich von Gersdorff auf Breitungen und Catharina Elisabeth von Byla. Dieser Familienzweig ist zwar in den Stammtafeln der Familie aufgeführt, allerdings ohne weitere Angaben. Friedrich Wenzel hat wohl auch einen Sohn gehabt, der David Gottlob hieß, dies ist aber der Falsche. Das führt oft zu Verwirrung. Die Stammtafeln auf http://roskildehistorie.dk/ sind mit sehr großer Vorsicht zu genießen.


Viele Grüße


Dirk
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.05.2021, 23:26
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 508
Standard

Hallo Dirk,

im hessischen Staatsarchiv gibt es eine Stammtafel v. Burgsdorff - v. Gersdorff - v. Friesen - Francke - v. Schweinitz
Allerdings Laufzeit 1930-1960
https://arcinsys.hessen.de/arcinsys/...tailid=v869584
Was die Stammtafel enthält kann man ja kurz per e-mail erfragen und wenn es passt eine Kopie anfordern.
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)
Passt auf Euch und andere auf und bleibt gesund!
Herzliche Grüße
Dieter

Geändert von Duppauer (30.05.2021 um 23:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.05.2021, 10:00
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 800
Standard

Hallo Duppauer,

danke für den Hinweis. Da David Gottlob von Gersdorff nur eine überlebende Tochter gehabt hat, die Adam Otto von Viereck heiratete ist es unwahrscheinlich, dass er in dieser Tafel vorkommt. Die angegebenen Namen sind mir aus seiner Nachkommenschaft auch nicht bekannt.

Die einzige lösbare Variante wird wahrscheinlich die Ahnentafel zum Schwarzen Adler Orden sein.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.05.2021, 10:35
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.659
Standard

Hallo Dirk,

ich habe mal die ganz klassische Methode versucht und im KB Breitungen (b. Sangerhausen) Folgendes gefunden:

Traureg. 1651
d. 31. Mart.
Heinrich von Gerstorf, und
Jungfr. Catharina Elisabet von Bila.
((ohne nähere Angaben))

Taufregister
*16.01.1652 Catharina Elisabeth, Junker Heinrich v. Gersdorfs Tochter; Paten: Georg Adolph v. Bila, Hans Wilhelm v. Morungen, Johann Bernhard v. der Asseburg, Frau Clara v. Bila geb. v. Marschalk Witwe, Jungfer Maria Magdalena Häckin und Jungfer Catharina Dorothea v. Schlotheim.

*14.07.1654 Peter Heinrich Hordan (so!), Junker Heinrich v. Gersdorfs Sohn; keine Paten genannt

*15.10.1658:
d. 15 Octobr
Morgens 4 Uhr ist zur
Welt geboren, und darauf
d. 17 Octobr getauft
David Gottlieb von Gers-
dorff, Jr. Heinrich von
Gerstorf Sohn, Die paten:
((offengelassen))

*21.04.1666 Heinrich Günther, Junker Heinrich v. Gersdorfs Sohn; Paten: Andreas Wofleb senior, Valten Escher, Hans Georg Francke, Fr. Catharina Grülings Witwe, Christoph Rüdigers Hausfrau und Frau Anna Margarethen v. Saltza Tochter

((keine weiteren Gersdorf-Taufen))

Patin 14.03.1644
Catharina Elisabet von Bila,
des von Bila tochter.


Getauft 11.03.1641 Maria Elisabeth, des wohledlen Georg Adolph v. Bila Töchterlein; keine Paten genannt

*03.12.1639 Ammaleja Clara, des wohledlen Georg Adolph v. Bila Tochter; Paten: Hans Wilhelm v. Morungen, Jungfr. Sybilla v. Guetshausen und Jungfr. Anna Margaretha v. Bila

Davor keine Taufen in Breitungen, obwohl Georg Adolph v. Bila ab und an Pate steht.

Noch aus dem Trauregister bis 1651:
04.08.1639: Friedrich Christoph v. Morungen, Gerichtsjunker zu Dietersdorf, und Sophia Maria v. Bila, geb. v. Röder, Witwe.

Beerdigungsregister
11.12.1639 Ammalei Clara von Bila
14.02.1661 Anna Elisabet von Gerstorf 8 Wochen und 1 tag alt
1675-83 Lücke im Register
Die Einträge bis 1698 sind ziemlich „hingekliert“; beim Überfliegen habe ich Heinrich v. Gersdorf und seine Frau nicht gefunden, auch nicht danach bis 1730.

Es grüßt der Alte Mansfelder

Geändert von Alter Mansfelder (31.05.2021 um 14:09 Uhr) Grund: Tippfehler.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.06.2021, 08:20
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 800
Standard

Hallo Alter Mansfelder,

vielen Dank für die Angaben. Ist das Kirchenbuch irgendwo online? Ich habe es nirgendwo gefunden.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.06.2021, 09:43
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.659
Standard

Guten Morgen Dirk,

gern geschehen. Nein, online sind die KB Breitungen (ab 1627) nicht, sie liegen mir aber vor. Ansonsten kann man sie im Landeskirchlichen Archiv Magdeburg auf Mikrofilm einsehen.

Hast Du noch eine Anschlussfrage? Dann kann ich gerne nachsehen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Taufe der Catharina Elisabeth v. Bila kriegsbedingt in einer der Nachbarstädte stattgefunden hat.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.06.2021, 12:50
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 800
Standard

Hallo Alter Mansfelder,

wenn die Ehe Gersdorff / Bila 1651 stattfand, müsste Catharina Elisabeth v. B. irgendwann um 1630 geboren sein. Ich würde vermuten, dass die Ehe eventuell in Hainrode (ebenfalls bei Sangerhausen) stattfand, da die Familie dort spätestens Mitte des 16. Jahrhunderts wohl ihren Hauptsitz hatte. Leider hört Fischers Stammtafel auch mindestens eine Generation vor Catharina Elisabeth auf.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.06.2021, 13:58
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.659
Standard

Hallo Dirk,

ja, sie sollte um 1630 geboren worden sein. Auch wenn man unterstellt, dass die Patenschaft von 1644 ihre erste war und sie mit ca. 12/14 Jahren konfirmiert wurde, sollte diese Schätzung passen.

Die KB Hainrode beginnen leider erst 1689.

Aber vielleicht hilft Dir ja dieser Stammbaum von Biela weiter? http://recherche.landesarchiv.sachse...spx?ID=1717138

Zum Stichwort "Biela" wirft die Suchmaschine des LASA 137 Treffer aus, die meisten allerdings aus späterer Zeit. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass Lehnsakten, die einen längeren Zeitraum umfassen, auch unter dem Aspekt erfolgter Mitbelehnungen vielleicht näheren Aufschluss über Georg Adolph v. Biela geben, z. B. diese:

http://recherche.landesarchiv.sachse...spx?ID=1958097
http://recherche.landesarchiv.sachse...spx?ID=1966819

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:58 Uhr.