Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 17.02.2016, 09:52
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 379
Standard Greve/Gräffe in Braunschweig

Liebe Mitforscher,

da ich dieses Jahr wohl nicht dazu kommen werde, meinen ("neuen") niedersächsischen Zweig weiter zu verfolgen, erlaube ich mir, schon einmal in die Runde zu fragen, ob jemand die Eltern und Ehefrau(en) von

Andreas Greve (auch: Gräffe)
* 23.12.1637 Braunschweig

kennt.

Die Angaben zum Geburtstag und -ort sind dem Sterberegister Großalslebens (1718) entnommen, wo er "in die 40 Jahre Rector der hiesigen Schulen" gewesen war. Die genaue Braunschweiger Gemeinde kann ich nicht benennen.

Ich hoffe, daß es überhaupt noch viele Braunschweiger KB dieser Zeit gibt. (Kopien/Verfilmungen in Wolfenbüttel oder Hannover?)
Zweite Idee war: Die Chance, daß ein Lehrer auch Sohn eines Lehrers oder Pfarrers war, ist durchaus hoch ... Besitzt jemand derartige Verzeichnisse und würde für mich mal schauen, ob Greve/Gräffe zu jener Zeit darin vorkommt?

Es dankt ...

Schlupp
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Mit Zitat antworten