Übersetzungshilfe Latein 1682

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Grainne
    Benutzer
    • 26.08.2012
    • 42

    [gelöst] Übersetzungshilfe Latein 1682

    Hallo zusammen,

    ich habe in einem Dewanger Kirchenbuch einen Eintrag gefunden, der eventuell den nachnamen der Mutter beeinhaltet. Leider kann ich so gut wie nichts verstehen. Könnt ihr mir beim beim Übersetzen bitte helfen?

    Es wurde der Nachnamen "Claus" hinzugefügt und oberhalb von "Maria" lese ich "Holtzin" also Nachnamen "Holz". Es könnte also heißen:

    Überschrift/Ort : Mädlen (?)
    25. August / Es wurde getauft ("vity?") dessen Eltern sind Georg(?) [Claus] ...

    leider verstehe ich sonst weder den Text selbst, noch den Nachtrag rechts.

    image.png
    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
    Anja
    Viele Grüße
    Anja / Grainne
    ----------------------------------

    Ahnenforschung väterlicherseits: Schwerpunkt Kinzigtal / Schwarzwald

    Ahnenforschung mütterlicherseits: Schwerpunkte Raum Halberstadt, Magdeburg & Niederungen /Ksp. Lappienen (Ost-Preussen) - Kgl. Prudimmen & Kallningken
  • jebaer
    Erfahrener Benutzer
    • 22.01.2022
    • 2176

    #2
    Link zum Eintrag wäre schön gewesen:
    Mädlen
    25. Aug(u)st.(i)
    Baptizatus fuit Vitus Cuius Parentes Jerg Claus (et)
    Maria Holtzin Patrinus Vitus Duchterer(?)

    NB .... Cath....
    hat d Mönscheit zur
    Kirch geführt

    Mädle
    25. August
    Getauft wurde Vitus, dessen Eltern Georg Claus (und)
    Maria Holz, der Pate Vitus Duchterer(?)

    Beim Nachnamen des Paten bin ich unsicher, ob "D" oder vielleicht "K", bei der Randbemerkung, dem NotaBene, steh ich grad völlig auf dem Schlauch


    LG Jens
    Am besde goar ned ersd ingnoriern!

    Kommentar

    • Alter Mansfelder
      Super-Moderator
      • 21.12.2013
      • 4769

      #3
      Guten Abend zusammen

      Lässt sich der Familienname Claus durch weitere Einträge verifizieren? Der Zusatz ist ja eindeutig nicht zeitgenössisch.

      Es grüßt der Alte Mansfelder
      Gesucht:
      - Tote Punkte im Mansfelder Land, Harz und Umland
      - Tote Punkte in Ostwestfalen
      - Tote Punkte am Deister und Umland
      - Tote Punkte im Altenburger Land und Umland
      - Tote Punkte im Erzgebirge, Vogtland und Böhmen
      - Tote Punkte in Oberlausitz und Senftenberg

      Kommentar

      • jebaer
        Erfahrener Benutzer
        • 22.01.2022
        • 2176

        #4
        Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
        Lässt sich der Familienname Claus durch weitere Einträge verifizieren?

        LG Jens
        Am besde goar ned ersd ingnoriern!

        Kommentar

        • Holzfux
          Erfahrener Benutzer
          • 03.03.2024
          • 228

          #5
          War das nicht eine uneheliche Geburt? Ich lese: NB. fuit Lutheranus
          Vater und Mutter haben verschiedene Namen,
          Kommentar des Pfarrers:
          Hat das Mönsch nit zur Kirch geführt
          Der Schuft, meint der Holzfux,

          Kommentar

          • Alter Mansfelder
            Super-Moderator
            • 21.12.2013
            • 4769

            #6
            Mit der Lesung hast Du m. E. recht. Ob daraus allerdings gleich die Unehelichkeit folgt, weiß ich nicht. Später waren sie ja verheiratet, wie der von Jens gefundene Eintrag zeigt. Hängt vielleicht auch davon ab, ob man dort Ehen mit gemischter Konfession duldete.

            Es grüßt der Alte Mansfelder
            Gesucht:
            - Tote Punkte im Mansfelder Land, Harz und Umland
            - Tote Punkte in Ostwestfalen
            - Tote Punkte am Deister und Umland
            - Tote Punkte im Altenburger Land und Umland
            - Tote Punkte im Erzgebirge, Vogtland und Böhmen
            - Tote Punkte in Oberlausitz und Senftenberg

            Kommentar

            • Grainne
              Benutzer
              • 26.08.2012
              • 42

              #7
              Hallo zusammen,

              vieln Dank für eure Hilfe und Einschätzungen! Die Randbemerkung ist ja ein Ding! Interessant ist, das dies nicht der erste Eintrag einer Taufe der Eltern ist ( ja, dies ist verifiziert, wie auch jebaer schon in einem anderen Eintrag zeigen konnte) und bei den anderen, früheren steht nicht so eine Randnotiz! Allerdings bezweifel ich zwischenzeitlich, und auch durch eure Hilfe nun, das wirklich alle den selben Georg Claus/Klaus betreffen ... da von der Mutter nur der (alltägliche) Namen "Maria" bei den anderen angegeben ist, könnte dies durchaus sein und ich werde daher hier ein wenig weiter suchen und NOCH genauer hinsehen müssen.

              Euch dreien, Holzfux, Jebaer und Alter Mansfelder, erst einmal vielen lieben Dank!

              Anja
              Viele Grüße
              Anja / Grainne
              ----------------------------------

              Ahnenforschung väterlicherseits: Schwerpunkt Kinzigtal / Schwarzwald

              Ahnenforschung mütterlicherseits: Schwerpunkte Raum Halberstadt, Magdeburg & Niederungen /Ksp. Lappienen (Ost-Preussen) - Kgl. Prudimmen & Kallningken

              Kommentar

              Lädt...
              X