Deutsches Familienarchiv

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Michael1965
    Erfahrener Benutzer
    • 08.08.2007
    • 2031

    Hallo Eschinger,

    hier die von Dir gewünschten Daten Vesper aus dem DFA, Band 71, Seite 24:
    Kiehn aus Berlin und Wullenweber aus Lenzen an der Elbe mit 108 Stammfolgen eingeheirateter Geschlechter.

    Maria Christina Dorothea Henriette Baumann, * Holdorf, Parochie Gadebusch 2.4.1826, konf. Webisfelde Palmarum 1840, + Rehna 2., begr. Lübsee 5.5.1889, 83 J, 1 M., Brand, oo Gr. Salitz 18.6.1845 Friedrich August Ludwig Vesper, Erbpächter in Zehmen, * Käselow, Par. Pokrent 1.3.1820, + Zehmen 3., begr. Lübsee 17.5.1878, Nierenleiden, S.v. weiland Holländer Adolf Vesper in Käselow u.d. Lucie Wolff, beide oo Pokrent 30.6.1820. 8 Kinder * Zehmen 1845-1863.

    Das war es. Leider wieder nicht viel aber vielleicht passt es bei Dir.

    Gruß Michael
    Nihil fit sine causa
    (Nichts geschieht ohne Grund)

    Kommentar

    • Eschinger
      Erfahrener Benutzer
      • 15.03.2008
      • 173

      Hallo Michael,

      vielen Dank für die schnelle Antwort.

      Grüße
      Eschinger

      Kommentar

      • Zino
        Neuer Benutzer
        • 09.03.2009
        • 3

        Hallo Michael,

        ich hätte auch einen Suchauftrag für dich. Leider wieder etwas mehr Bände...

        Wassermann - Band 6, 7, 11, 13, 19, 33, 48, 70, 82

        Zick - Band 7, 38,und 86

        Vielen Dank für Deine Mühe!

        Kommentar

        • Maria H
          Erfahrener Benutzer
          • 12.01.2007
          • 276

          Hallo Michael,

          kannst du bitte für mich folgendes nachsehen.

          Schriver Band 1, 3, 43
          Schrivers Band 3, 14
          Schriever Band 3, 6, 73

          Vielen herzlichen Dank

          Schöne Grüsse
          Maria

          Kommentar

          • Michael1965
            Erfahrener Benutzer
            • 08.08.2007
            • 2031

            Hallo Zino,

            hier zuerst die Daten Zick, DFA, Band 7, Seite 102:
            Das Geschlecht Haesbaert aus Flandern.

            G. Ahnenliste der Christine Schreiner.

            3 Jung, Christine, ev., * Februar 1826 in der Pfalz, + Sao Gabriel da Estrela (RGS) im Hause ihrer Tochter Amalie Zick, 17.8.1908.


            Band 38, Seite 217:
            Das Schwäbisch-Alemannische Geschlecht Federlin-Federle-Feederle 1375 - 1965.

            Oberschwäbischer Justiz-Mittelzweig

            XV G e o r g Federle, Justiz-Oberwachtmeister a.D.; * Obersulmetingen 22.4.1881, + Langenschemmern 8.8.1963; daselbst 1936 Hauskauf; Militär- und Kriegsdienstzeit 1902-1919; Eisernes Kreuz I. und II. Klasse, Silberne und Bronzene Verdienstmedaille, Verwundeten-Abzeichen, Verdienstmedaille (40 Jahre) in Gold; oo I. Ulm/D. 19.4.1909 S o p h i e Schmid, * Saulgau 15.11.1888, + Ulm 13.4.1921, T.v. Josef Anton Schmid, Waldmeister (1.11.1847 - 29.3.1929) und Johanna Sauter (22.5.1856 - 29.9.1935); oo II. Ulm/D. 2.7.1921 P h i l o m e n a Zick, * Unterkirchberg bei Ulm/D. 19.5.1892, T.v. Ernst Zick, Landwirt und Crecentia Häfele. 3 Kinder II. oo.


            Band 86, Seite 173:
            Weitere Ergänzungen zu Ahnenliste der Geschwister Horst.

            5752
            Hummel, Matthias, * Bleß bei Memmingen usw., oo Memmingen 11.3.1588

            5753
            Zick, Anna, * Memmingen ..., + ...


            Und gleich die ersten Daten Wassermann, DFA, Band 6, Seite 74:
            Die Ahnenliste meines Vaters Franz Lindau.

            98.
            Rügel (Riegel), (Hans) Matthäus, Hufner (Hof Nr. 5), "bürtig aus Trajuhn", * um 1660, + Apollensdorf 23.6.1727 (als Altvater), I. oo Apollensdorf 19.4.1692 (Einheirat) Anna Elisabeth Büchner, T.d. Hirten Martin Büchner in Apollensdorf, Wwe. (2. Frau) des Hüfners Hans Wassermann (oo 15.11.1681), + nach 3.1.1693 (Geburt von Zwillingen); II. oo Seegrehna b. Wttbg. 9.4.1695
            99.
            Eckardt, Maria, get. Seegrehna 12.11.1671, + nach 1706, vor 1721 (Lücke im Kb.).


            Band 7, Seite 229:
            Chronik der Familie Scheuer.

            2. Ast
            IIIb
            Philipp Jakob Scheuer, * Furth 1.5.1719, + ebd. 7.7.1759, Kramer, oo ebd. 12.2.1754 Anna Maria Wassermann, * ..., + ..., Tochter des Johann Georg Wassermann und der Anna Sibille N.; 5 Kinder.


            Band 11, Seite 31:
            Die Familie Stählin aus Memmingen.

            §33, 5
            David Stählin, * 30.9.1810, + 16.2.1862, Schuhmacher, oo I. 29.11.1852 Luise Westermayer, Witwe Stetter, * 14.8.1816, + 3.4.1861; oo II. 10.10.1861 Anna Maria Weßner, (diese oo II. 4.6.1863 Karl Wassermann, Müllergeselle und Tagelöhner, * 17.3.1833, + 2.4.1911).


            So, das soll es erstmal sein. Werde den Rest evtl. heute, sonst morgen schreiben.

            Gruß Michael
            Nihil fit sine causa
            (Nichts geschieht ohne Grund)

            Kommentar

            • Michael1965
              Erfahrener Benutzer
              • 08.08.2007
              • 2031

              Hallo Zino,

              hier die weiteren Einträge Wassermann.

              DFA, Band 13, Seite 104:
              Die baltische Familiengruppe der Berg, Gebauer, Luther, Paulsen, Steding.

              Friedrich J u l i u s Koppelson, Tanzlehrer , später Musikalienhändler in Reval, * Libau 24.7.1800, + Reval 21.12.1859, oo 14.9.1834 A m a l i a Gerdrutha Steding, * Reval 2.1.1814, + ebd. 14.6.1885; Er besaß die Buchhandlung Ferd. Wassermann in Reval und war recht wohlhabend.


              Band 19, Seite 214:
              Das Hugenottengeschlecht Souchay de la Duboissière.

              C2a/e
              Jaeger, H e r m a n n Georg, * Bad Hersfeld 24.1.1844 (MU), + Köln-Kalk 10.3.1911, Hütteningenieur, Hüttendirektorr in Mechernich/Eifel, dann in Laurion bei Athen/Griechenland, sp. Mitinhaber der chemischen Fabrik Fa. Wassermann u. Jaeger in Köln-Kalk.


              Band 33, Seite 17, 100:
              Hans Sachs und andere fränkische Ahnen.

              Seite 17:
              Cramer, Caspar, Gutsherr auf Scheubenreuth, 1562 - 1587 Bürgermeister von Eger, * Eger ... 1518, + ebd. 22.4.1587 (69 J. alt); oo I. Eger 10.1.1560 Ursula Wassermann; oo II. Eger 25.10.1577 Witwe Keßler.

              Seite 100:
              Wassermann
              10431 Ursula, * (Eger um 1525); oo Eger 10.1.1560 Caspar Cramer.

              20862 Oßwald II., 1509 - 1530 Handelsmann in Eger, 1516 - 1530 Gemeinherr, * (um 1490), + (ermordet) 1530; oo ... Dorothea ...
              Kinder:
              Ursula, siehe 10431.
              Hans, 1525 - 1540 Handelsmann in Eger, 1522 . 1545 Kürschner, 1532 Ratsherr, besitzt 1535 ein Haus in Eger.
              Jorg (Georg), Tuchscherer, 1531 - 1533 Gemeinherr, 1534 - 1538 Schöffe und Ratsherr, 1559 - 1570 Bürgermeister, + 1571.
              Caspar, Handelsmann, 1537 Kürschner und Tuchmacher.
              Bartel, 1523 - 1545 erwähnt.

              41724 Oswald I., 1479 - 1486 Gemeinherr in Eger, erhielt 1502 ein Wappendiplom. Das jüngere Geschlecht der Wassermann ist erst nach 1470 in Eger eingewandert. Als Berufe finden sich vorwiegend Kürschner und Tuchscherer.
              Wappen: rechtsgewandter Mann, in der rechten Hand einen Halbmond haltend und im Wasser stehend (Siegel Jorgs I., Urk. 9.11.1567).


              Band 48, Seite 50:
              Zur Geschichte der Siebold / VII. Kapitel - Der Thüringer Siebold-Kreis.

              Kleiner Lebenslauf - Auszug:
              - Heinrich, auch Hans Heinrich oder Henrich genannt, wohnte "ufm Sande" (in der Neustadt von Nordhausen) in einem Haus neben "Michael Graffen", unweit des inneren Siechentores. Das Haus hatte ursprünglich Hans Wassermann gehört und trug seit 1566 eine Hypothekenschuld von 15 Fl. (Gulden), deren Zinsen jeweils Lätare ...


              Band 70, Seite 228:
              Die Memminger Schreinersippe Honacker.

              VII 2
              Johannes Honacker, * Memmingen 23.2.1848, + ebd. 15.1.1907 (auf dem Grabstein ist irrtümlich der 7.2. als Geburtsdatum angegeben), Städtischer Bauhofarbeiter (Gasarbeiter, Taglöhner) in Memmingen, oo Memmingen 5.4.1877 Juliane Wassermann, * Steinheim 8.7.1851, + Memmingen 30.3.1919 als Pfründnerin, T.d. Schneidermeisters Johann G e o r g Wassermann in Steinheim u.d. Sibylla Dauner. 5 Kinder.


              Band 82, Seite 155:
              Rieck, Riek, Rieg, Ruegg in Süddeutschland.

              Aus den kath. Kirchenbüchern von Kaufbeuren:
              K a r l Friedrich Riegg, Hilfsarbeiter, * Kaufbeuren 26.5.1900; oo ebd. 13.7.1929 Sophie Lofner, * Rieden 14.1.1905, T.v. Balthasar Lofner, Fuhrknecht u.d. Josefa Wassermann. 1 Kind.


              So, das war es mit den "Wassermännern". Ich hoffe es ist etwas für Dich dabei.

              Gruß Michael
              Nihil fit sine causa
              (Nichts geschieht ohne Grund)

              Kommentar

              • Michael1965
                Erfahrener Benutzer
                • 08.08.2007
                • 2031

                Hallo Maria,

                hier die von Dir gewünschten Daten.

                Schriver, DFA, Band 1, Seite 67:
                Dritter Nachtrag zur Ahnentafel Fix.

                5344 Schriver, Konrad (Kort), kath. 1554, 1556, 1561 Bürgermeister zu Medebach in Westfalen, * (Medebach) ... (um 1500 - 1510), + (Medebach) --- (nach 25.5.1561); oo ... (vor 1530)
                5335 (Sultzer?), Margarethe, * ..., + ...


                Band 3, Seite 77 (Schriever):
                Familienbuch Scriba - Schreiber.

                XIII e.
                Gottfried Scriba, * Worms-Neuhausen 26.4.1916, Dr. rer.nat., Diplomchemiker in den Bayerwerken in Leverkusen, 1927 Realschule in Laubach, 1932 Oberrealschule in Grünberg, 1935 Abitur, Reichsarbeitsdienst in Alsfeld, Militärdienst in Gießen und Worms, 1939 Kriehsteilnehme als Fallschirmjäger in Kreta, Frankreich, El-Alamein, 1942 englische Kriegsgefangenschaft in Aegypten, Cananda, England, 1947 Fortsetzung des Studiums in Gießen, 1948 Assistent am Chemischen Institut der Justus-Liebig-Hochschule das., 1949 Diplom-Chemiker, 1952 Dr.rer.nat., Chemiker bei den Bayerwerken in Leverkusen; oo Wetterfeld 2.12.1948 Hannelore Schriever, * Berlin-Tempelhof 7.11.1921, T.d. Dr.phil. Otto Schriever, Oberingenieur (Physiker) an den Telefunken-Werken in Berlin und Hedwig Senden, 1932 Luise-Henriette-Schule (Oberschule für Mädchen) in Berlin-Tempelhof, 1940 Abitur, Reichsarbeitsdienst in Schippenbeil (Kr. Bartenstein/Ostpr.), Studium der Chemie in Berlin, 1941 in Gießen, 1942 in Göttingen, 1945 durch Kriegereignisse unterbrochen, 1947 Fortsetzung des Studiums an der TH in Braunschweig, 1948 Diplom-Chemikerin. 1 Sohn.

                (Du hast auch die Namen Schrivers und Schriver in diesem Band angegeben. Es ist aber nur dieser eine Eintrag in dem Band zufinden.)


                Band 43, Seite 126, 127, 129, 132, 281:
                Schreiber (Schriver, Schre-)
                Seite 126-132 - Alexander Theodor von Middendorff / Herkunft und Vorfahren.

                Seite 126:
                V. Ahnengeneration
                33 Schreiber, Catharina, * Riga, + das. 17.5.1679, oo Riga 14.3.1628
                32 Middendorff (Mittendorp), Patroclus (Troclus), * Riga 1600, + das. Sept. 1646, Bgr. und Kfm.

                Seite 127:
                VI. Ahnengeneration
                66 Schriver (Schreiber), Hermann; oo ...
                67 Behrens, Gerdrutha, lebte noch 30.10.1663.

                Seite 129:
                VII. Ahnengeneration
                132 Schriver, Harmen, + um 1596, Bgr. und Kfm. in Riga; oo um 1560
                133 ..., lebt noch 1595.

                Seite 132:
                VIII. Ahnengeneration
                264 Schrewer (Schreyver), Hermann, * Riga, begr. das. 6.2.1563, Bürgermeister in Riga; oo ...
                265 Spenckhusen, ..., begr. Riga 2.10.1565.

                Seite 281:
                Geschichte der erzgebirgisch-vogtländischen Lemmel im 15. - 16. Jh.

                hier wird ein Hans Schreiber aus Großenhain genannt.


                Band 6, Seite 124:
                Schri(e)ver
                Ahnenliste der Geschwister Lau.

                Scriver (Schriever, Schreiber)
                Claus (Klages), Bürger in Sachsenhagen, * ebd. 26.12.1708, + ebd. 24.4.1787, oo ebd. 9.4.1752 Anna Catharina Eßmann, Witwe des Johann Friederich Stackemann. Vater: Cord Schriver in Sachsenhagen.

                Band 14, Seite 159:
                (Schrivers)
                Schleußner, Geschichte in Thüringen, Franken und Hessen beheimateten Geschlechtes und seiner Ahnen.

                9792 Konrad Schreiber ( = Cort Schrivers), Bürger in Medebach (Westfalen), vor 1547 Gerichtsschöffe, 1554 - 61 mehrfach Bürgermeister, + ... (nach 1567), oo ... (vor 1529) Margaretha (Beckers oder Sültzer?)
                - hier wird angenommen das der Name später (1700) zu Scriba verschrieben wurde-.

                Band 73, Seite 114:
                (Schriever)
                Das silberne Buch der Familie Sack.
                Ernestinische Linie, Clever Ast.

                13/222
                E d u a r d August Ferdinand Julius Rintelen, Oberleutnant a.D. in Wiesbaden, * 26.4.1873, + ..., oo 9.10.1907 Marie Luise Elisabeth Schriever, * ..., Wiesbaden.

                So liebe Maria, das war es dann auch für Dich. Hoffe es ist auch etwas für Dich dabei.

                Gruß Michael
                Nihil fit sine causa
                (Nichts geschieht ohne Grund)

                Kommentar

                • Maria H
                  Erfahrener Benutzer
                  • 12.01.2007
                  • 276

                  Hallo Michael,

                  vielen Dank für deine Infos.
                  Leider zur Zeit kein Anknüpfungspunkt dabei.

                  Viele Grüße
                  Maria

                  Kommentar

                  • Nancy Barchfeld
                    Erfahrener Benutzer
                    • 17.04.2008
                    • 940

                    Hallo Michael,

                    kannst du für mich bitte auch noch einmal nachschauen?

                    Ich benötige die Einträge:

                    LANGHEINRICH aus Band 23,29 und 33
                    +
                    TRAUTVETTER aus Band 24 und 36.

                    Lieben Dank schon mal und noch ein schönes Wochenende.

                    Gruss Nancy
                    Suche: - Thüringen: Barchfeld, Gerstner, Jahn, Kropf, Leister, Lotz, Oetzel, Ritze, Trautvetter, Treiber; - Bayern/Oberfr.: Eberlein, Fiedler, Klarner, Köcher, Pätz, Reising, Richter(Joditz), Rössel, Schimmel, Thuss, Tröger, Völckel, Weinrich; - Hessen: Aulbach, Siebert (Hebenshausen); - Sachsen (Vogtland): Groll (Pfaffengrün), Groschupp + Hüttig + Schaufuss (Glauchau), Knorr (Christgrün b. Pöhl), Körbis (Zwickau), Unterdörfer (Plauen), Tschechien (Okres Tachau): Bitterer, Dobner, Kurz, Nossek, Pfannenstiel, Pschierer, Schramm, Träger

                    Kommentar

                    • del1211

                      Hallo Michael,

                      ich habe im Internet gelesen, dass im Deutschen Familienarchiv von Heinz Friedrich Friederichs (1980) im Band 25 die Namen Da(n)nhof und Dannhöfer vorhanden sind!
                      Wäre sehr nett, wenn Du nachschauen würdest!
                      Vg
                      axell

                      Kommentar

                      • Michael1965
                        Erfahrener Benutzer
                        • 08.08.2007
                        • 2031

                        Hallo Nancy,

                        hier die Daten Langheinrich, DFA, Band 23, Seite 23, 36, 37, 40, 62:
                        Die Ahnen der Geschwister Cläre Charlotte und Hans Walter Buchholz.

                        Seite 23:
                        Gipser
                        651 Anna Maria, * Hof 2.7.1648, + ebd. 27.9.1712; oo ebd. 13.10.1674 Jakob Salomon Langheinrich.

                        Seite 36:
                        Langheinrich
                        325 Maria Margareta, * Hof 27.4.1682, jüngste Tochter; oo ebd. 16.11.1700 Johannes Meinel.
                        Bruder ist: M. Jak. Salomon, 1679-1741, Pfarrer in Höchstädt; Vatersbruder: Johann Wolfgang Langheinrich, Pfarrer in Wiedersberg; oo Hof 1653 Elisabeth Küfner (Simon, Bay.Pf. 1387).
                        Lit: Hermann und Holzschuber, Bl.f. fränk. Fam.-Kunde 1957.

                        650 Jakob Salomon, Bürger, Tuchmacher und Stadtkirchner bei St. Michael in Hof, * Hof 23.3.1644, + ebd. 27.3.1706, 62 J.; oo ebd. 13.10.1674 Anna Maria Gipser.

                        1300 Jakob, 1622 Stadtpfeiffergeselle in Hof, 1625 Türmergeselle, 1633 Kirchner bei St. Michael in Hof, * Schnarchenreuth um 1595, + Hof 5.3.1680, 85 J., 5 M.; oo I. Hof 4.9.1622 Helena Schedner;

                        Seite 37:
                        oo II. Hof 21.11.1665 Elisabetha Dorothea Köhler (Simon, BPF 1264).

                        2600 Konrad, Bauer in Tiefengrün 1572.

                        Seite 40:
                        Meinel (Meinholdt)
                        324 Johannes, Weiß- und Semischgerber in Hof, * Rehau 17.7.1671, vierter Sohn, + Weißenbrunn 1751; oo Hof 16.11.1700 Maria Margareta Langheinrich.

                        Seite 62:
                        Schedner
                        1301 Helena, * Hof 17.11.1601, + ebd. 3.2.1662, 60 J., 4 M.; oo Hof 4.9.1622 Jakob Langheinrich.


                        Band 29, Seite 270:
                        Ahnen- und Sippenkreis Spaeter.

                        bac fC von Wedel, Lupold Friedrich Hermann Sebastian Vivigens, Oberst a.D. in Raisdorf (Holst), Stettiner Str. 3; * Osnabrück 2.1.1890, oo I. Potsdam 25.6.1914 Wally Anna Margarethe Langheinrich, wohnt Bad Dürrheim (Schwarzw.), Hirschhalde; * Northeim 12.5.1889, o/o Leipzig 1924, T.d. Wilhelm Hugo Langheinrich, Oberst a.D., * Charlottenhöhe bei Prenzlau 9.4.1854, + Potsdam 22.8.1927, oo ... Marietta Anna Marie Briét-Tetropp, * Berlin 23.2.1865, + Potdam 9.10.1910.


                        Band 33, Seite 50, 51, 54, 55, 107:
                        Hans Sachs und andere fränkische Ahnen.

                        Seite 50:
                        Langheinrich, siehe DFA, Band 23, Seite 36.
                        2600? Hans, Jockel genannt, in Schnarchenreuth, * Tiefengrün (Pfarrei Berg/Ofr.) um 1540, + Schnarchenreuth, begr. Berg 18.4.1612; oo Berg ... 1565 Katharina Meier. In den ersten Jahren nach seiner Verehelichung lebte er in Tiefengrün, wo mindestens zwei-

                        Seite 51:
                        -Kinder geboren wurden. Ab 1579 ist der Wohnort Schnarchenreuth. Die Unterscheidung von dem in den Kirchenbüchern als Jokelbauer bezeichneten Langheinrich ist schwierig. Die Familie muß offenbar sehr wohlhabend gewesen sein; Hans Langheinrich kommt 17mal, seine Ehefrau Katharina 7mal als Pate vor. Mehrere Nachkommen besuchten das Gymnasium in Hof und die Universität.

                        5200? Konrad (Künner, Kuntz), Bauer in Tiefengrün. Er ist als Vater einer Katharina Langheinrich angegeben, die in Berg 1572 Jacob Mulner heiratete.
                        Qu: Ahnenliste der Geschwister Hermann in Bayreuth.

                        Seite 54:
                        Meier
                        2601? Katharina, * (Hirschberg a.d. Saale um 1545), + Schnarchenreuth, begr. Berg/Ofr. 20.4.1612, 2 Tage nach ihrem Ehemann; oo Berg ... 1565 Hans Langheinrich, Jockel henannt.

                        Seite 55:
                        Meinel (Meinold)
                        324 Johannes, * Rehnau 7.(nicht 17.) 7.1671, + Weißenbrunn (16.) 4.1751, begr. Weißenbrunn 19.4.1751; ... Daher wird auch als Sterbeort von Frau Maria Margerte Meinel geb. Langheinrich Kulmbach anzunehmen sein.

                        Seite 107:
                        Berichtigungen zur AL Buchholz im DFA, Band 23
                        Seite 37; Langheinrich AZ 5 169 Zeile 4: Statt Hoffmann = Hermann.


                        Erstmal eine kleine Pause. Der Rest (Trautvetter) folgt noch heute.

                        Gruß Michael
                        Nihil fit sine causa
                        (Nichts geschieht ohne Grund)

                        Kommentar

                        • Michael1965
                          Erfahrener Benutzer
                          • 08.08.2007
                          • 2031

                          Hallo Nancy,

                          da bin ich wieder und es geht weiter mit Trautvetter, DFA, Band 24, Seite71:
                          Das Müllergeschlecht Siebold zu Uftrungen am Harz.

                          XI cy Hilda Siebold, * Cösitz (Stdt Schortewitz) 13.12.1922, Telefonistin in Uftrungen; oo I. Uftrungen 21.2.1943, o/o ... Erich Heidl, * Rautenkranz i.V. 26.6.1920, Elektromechaniker, S.d. Walter Heidl, Werkmeister in Rautenkranz i.V. u.d. Minna Voigtmann; oo II. Nordhausen/Harz 15.3.1945 H e i n r i c h Karl Friedrich Stratmann, * Sulingen, Krs. Gr. Diepholz 26.1.1913, vermessungstechn. Angestellter in Hildesheim, 1945 Unteroffizier des Heeres im Rez.-Laz. B in Nordhausen, S.d. Arbeiters Friedrich H e i n r i c h Stratmann u.d. Margarete Trautvetter.
                          (Clausthal-Zellerfeld, Hausherzberger Str.)


                          Band 36, Seite 166:
                          Rodbertus, Rothberg, Rodeberts aus Angeln (Schleswig).

                          XI 20 von Rodbertus, Alice Luise Pauline, * Bromberg 31.3.1868, + Bad Reichenhall 12.12.1933; oo Freienwalde a.d. Oder 28.9.1889 Erich Trautvetter, * Luxenburg 11.3.1860, + Bad Reichenhall 4.1.1943, Dr.jur., Geh. Oberregierungsrat und Reichsfinanzrat;
                          Tochter:
                          Ilse, * 1890, oo Kaufmann Ludwig Bruhns, Berlin, + Berlin 23.1.1962.


                          So liebe Nancy, das was es. Mehr Daten sind leider nicht vorhanden, hoffe aber trotzdem das etwas für Dich dabei ist.

                          Gruß Michael
                          Nihil fit sine causa
                          (Nichts geschieht ohne Grund)

                          Kommentar

                          • Michael1965
                            Erfahrener Benutzer
                            • 08.08.2007
                            • 2031

                            Hallo Axell,

                            hier die von Dir gewünschten Daten:

                            Dan(n)hof (-höfer)
                            DFA, Band 25, Seite 19, 29, 75, 88:
                            Ahnenliste Heuser.

                            Seite 19:
                            Dannhof (Dannhöfer)
                            111 Anna Maria, get. Homburg v.d. Höhe (Bad Homburg) 4.1.1688, begr. das. 22.10.1741; oo das. 3.5.1712 Johannes Reichenbach.

                            222 Sebastian, Bürger und Zimmermann, Bürger 1682, * ... (Österreich), begr. Homburg v.d. Höhe (Bad Homburg) 15.4.1698; oo das. 25.11.1682 Anna Margaretha Friedt.

                            Seite 29:
                            Friedt
                            223 Anna Margaretha, get. Homburg v.d. Höhe (Bad Homburg, Obertaunuskreis) 3.9.1646, begr. das. 10.4.1719; procl. das. Dom. 22. Trin. 1682, oo das. 25.11.1682 Sebastian Dannhof.

                            Seite 75:
                            Metzger
                            1600 Georg
                            August Korf, Chronik der Gemeinde Oberstedten:
                            S. 133: Am 9. Mai (1706) wurde, nachdem die alte Kirche abgebrochen war, mit dem Bau der Neuen begonnen. In emsiger Weise haben die Gemeindemitglieder an dem Bau mitgewirkt, sei es durch Beisteuer von Geld, Lieferung von Material, Fuhrenleistungen, oder pers. Arbeiten am Bau. Ihnen ist es hauptsächlich zu verdanken, daß derselbe bei dem geringen zu Gebote stehenden Mitteln und trotz der bald eintretenden vielen Widerwärtigkeiten dennoch zur Vollendung gelangte, wenn auch erst nach langer Zeit. Von denjenigen Einwohnern, welche sich in hervorragender, uneigennütziger Weise an dem Werden der neuen Kirche beteiligten, werden uns genannt: ... Andreas Danhoff, ... Hans Michel Danhoff (vielleicht Söhne von Sebastian Dannhof, siehe Ahn 222, ...

                            Seite 88:
                            Reichenbach
                            110 Johannes, Obermüller, erwirbt 20.2.1711 die Obermühle, * ..., + Homburg v.d. Höhe 12.9.1742, begr. das. 14.9.1742; oo das. 3.5.1712 Anna Maria Dannhof.


                            Das war es dann auch für Dich. Hoffe es ist etwas dabei.

                            Gruß Michael
                            Nihil fit sine causa
                            (Nichts geschieht ohne Grund)

                            Kommentar

                            • Masselino
                              Erfahrener Benutzer
                              • 07.03.2009
                              • 987

                              Hallo Michael

                              mal ne frage was ist denn in den deutschen Familienarchiv denn alles enthalten und welche bundesländer?
                              Kenne das deutsche familienarchiv mit denn bändern nicht und habe davon noch nichts gehört

                              dabke dir im Vorraus

                              Masselino
                              Mit freundlichen Grüßen

                              Masselino
                              __________________________
                              Auf GedBas habe ich meine Ahnenforschung online gestellt:
                              http://gedbas.genealogy.net/person/database/46546
                              für weitere Infos bin ich euch dankbar

                              Kommentar

                              • Nancy Barchfeld
                                Erfahrener Benutzer
                                • 17.04.2008
                                • 940

                                Hallo Michael,

                                vielen lieben Dank, für mich ist auf jeden Fall etwas dabei, meine Langheinrich Ahnen stammmen alle aus der Umgebung bei Hof, speziell Hirschberg/Saale, Tiefengrün und Berg. Das muss ich mir jetzt erst mal genauer anschauen. Danke noch mal für deine fleißige Arbeit. Du hilfst vielen damit ganz sehr.

                                Lieben Gruss Nancy
                                Suche: - Thüringen: Barchfeld, Gerstner, Jahn, Kropf, Leister, Lotz, Oetzel, Ritze, Trautvetter, Treiber; - Bayern/Oberfr.: Eberlein, Fiedler, Klarner, Köcher, Pätz, Reising, Richter(Joditz), Rössel, Schimmel, Thuss, Tröger, Völckel, Weinrich; - Hessen: Aulbach, Siebert (Hebenshausen); - Sachsen (Vogtland): Groll (Pfaffengrün), Groschupp + Hüttig + Schaufuss (Glauchau), Knorr (Christgrün b. Pöhl), Körbis (Zwickau), Unterdörfer (Plauen), Tschechien (Okres Tachau): Bitterer, Dobner, Kurz, Nossek, Pfannenstiel, Pschierer, Schramm, Träger

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X