Deutsches Familienarchiv

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Michael1965
    Erfahrener Benutzer
    • 08.08.2007
    • 2031

    Hallo Mandy,

    ich schau gern für Dich nach.

    Hier die Daten:

    DFA, Band 73, Seite 275:
    Das silberne Buch der Familie Sack; Herausgeber: Der Familienrat der Hofrat Simon Heinrich Sack´schen Familienstiftung; 4. Auflage; Band "Genealogie"; 1980.

    30 Eduard Wilhelm Hieronymus Maximilian Sack
    Ernestinische Linie, Rothenhöfer Ast.

    30/75 Clara Antonie von Rosenberg, * 26.6.1866, + 11.1.1903, oo Adolf Kopisch, Kaufmann in Beeville, Austin County, Texas, * ..., + ...

    Das war es leider schon. Hoffe es passt trotzdem für Dich.

    Gruß Michael
    Nihil fit sine causa
    (Nichts geschieht ohne Grund)

    Kommentar

    • decke
      Neuer Benutzer
      • 11.02.2009
      • 7

      brauche hilfe

      Hallo Michael 1965!
      Nur wenn es Ihnen nicht so viel Zeit rauben wird, währe es möglich nachzuschauen

      Bier steht in Band 7, 12, 67, 86
      Kindsvater findet man in Band 52, 54, 62
      Schönhals gibt es in Band 61
      Streich steht in Band 60, 96
      Treis(e) in Band 30 (bezieht sich auf Treis) und
      Wiesenmüller in Band 46

      Ich bedanke mich im vorraus

      decke(Anna)

      Kommentar

      • Michael1965
        Erfahrener Benutzer
        • 08.08.2007
        • 2031

        Hallo Anna,

        hier die ersten Daten für Dich.

        Bier; DFA; Band 7, Seite 83:
        Das Geschlecht Haesbaert aus Flandern.

        X dab 3
        W i l h e l m Eugen Haesbaert, * Hamburgerberg (Brasilien) 25.1.1849,
        + 1875, oo Hamburgerberg 6.7.1873 Karoline Bier, T.v. Karl Bier und Elisabeth Ritter, keine Kinder.

        X dab 8
        M a t h i l d e Janny Karoline Haesbaert, * Hamburgerberg (Brasilien) 12.7.1857, oo Luiz Bier, Kaufmann in Sao Leopoldo.

        X dab 9
        M a r i e Louise Haesbaert, * Hamburgerberg (Brasilien) 1.8.1859, + nach 1927, oo Tristao Bier, Kaufmann in Sao Leopoldo.


        Band 12, Seite 105. 106:
        Die Arnold (Arnoldi) in Usingen i.Ts. 1449 - 1958.

        Seite 105:
        kurzer Lebenslauf von Heinz Arnolt -
        Auszug: 1527 willigt er in den tausch von Äckern ein, den Aulgen Klingel, "Heintz schwegern", und Christian Bier, "Heintze eyden", mit Junker Conrad von Hattstein getroffen haben ...

        Seite 106:
        Elisabeth Arnolt, + um 1566, zahlt als Witwe Bede 1565/66 und wird in dem Testament vom 3.12.1567 ihrer Schwester Catharina in Gießen als verstorben bezeichnet; oo Usingen Christian Bier, S.d. NN. Bier u.s.G. Grede, Tuchmachermeister ebd., zahlt Bede 1538-62, Kellerzins von einem Rahmen (zum Färben und Trocknen der Tuche) 1539-53, hat um 1530 ein Stück Acker "uff den dorn wiesen", das ihm "sein schweher Heinz Arnold" gab. 1535/36 Kerzenmeister (==Zunftmeister) der Tuchmacherzunft, 1541, 1550 und 1559 Bürgermeister.
        deren Kinder:
        a) Guda Bier., oo David Echer in Gießen. (1567 Kinder aus dieser Ehe, darunter Ludwig Echer, später Barbier und Wundarzt in Gießen, oo Leisa. Bei seinen Kindern am 15.2.1582 und 2.3.1592 sind Paten: Konrad Schumann, Hans Mey und jakob Reinhard, alle aus Usingen).

        b) Conrad Bier, 1565/66 Unterschulmeister in Usingen.


        Band 67, Seite 18, 19, 21, 23, 24:
        Ahnenliste Luise und Hertha Fleck / 2. Nachtrag.

        Seite 18:
        hier wird ein sel. Pastoris Joachimus Bier zu Jabel? erwähnt.

        Seite 19:
        " Ihr Pastor" = Joachimus Bier, Pastor in Jabel.

        Seite 21:
        Von 1641 - 1664 begegnen wir Ilse Brockmann in Jabel bei Waren als Ehefrau des Pastors Joachim Bier und als eine dort sehr begehrte Patin.

        Seite 23:
        Text = Pastor Jochim Bier wird wieder erwähnt.

        Seite 24:
        Ilse Brockmann oo Bier.


        Band 86, Seite 259:
        Die St. Michaeliskirche und die Familie Döhler.

        1.11.2
        Irmgard Jutta Döhler, Dr.med., * 2.11.1936, get. 21.1.1937/24 in Hirschfeld;
        1960-63 Ärztin am Kreiskrankenhaus und an der Poliklinik in Bergen auf der Insel Rügen. Besuche von Günter Stahl. Kontakt besteht seitdem mit Dr. med. Linde Bier verm. Süffert; oo 9.6.1962 Günter Stahl.


        So, das war die Sache mit den Namen Bier. Den Rest versuche ich heute Abend, sonst morgen zu erledigen.

        Gruß Michael
        Nihil fit sine causa
        (Nichts geschieht ohne Grund)

        Kommentar

        • decke
          Neuer Benutzer
          • 11.02.2009
          • 7

          Danke

          Hallo Michael1965!!

          Vielen, Vielen Dank für Ihre mühe und die Zeit dei Sie sich für mich genommen haben.

          Gruß
          Anna

          Kommentar

          • Michael1965
            Erfahrener Benutzer
            • 08.08.2007
            • 2031

            Hallo Anna,

            weiter geht es mit:

            Kindsvater; DFA; Band 52, Seite 387:
            Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

            Übersichtstafel der Rosa Maria Michel geb. Bourseaux 1871-1937; darin der Name Kindsvater.


            Band 54, Seite 959, 1048:
            Das Geschlecht Boursault / La famille Boursault.

            Seite 959:
            Mi. 124.614.(10)2:
            Marianne Josephine Michel, Lehrerin, * Eupen 28.11.1943, oo Aachen 22.12.1966 Hans Heinrich Adolf Kindsvater, Diplom-Kaufmann, kaufm. Angestellter in Aachen, * Aachen 20.4.1939, ev., S.v. Johann Friedrich Kindsvater, Buchhalter und Margaretha Susen. 2 Kinder.

            Seite 1048:
            Mi. 124.614.(10)21:
            Birgit Kindsvater, * Aachen 22.5.1968.

            Mi. 124.614.(10)22:
            Katrin Kindsvater, * Aachen 11.5.1970.


            Band 62, Seite 271, 279:
            Ahnenliste Diethelm Lütze.

            Seite 271:
            273 Kindsvatter, Barbara, * Schnait 25.9.1640, + ebd. 20.3.1711, oo ebd. 11.5.1658
            272 Lenz, Michael, * Schnait 27.2.1633, + ebd. 14.10.1713, Weingärtner.

            Seite 279:
            546 Kindsvatter, Jakob, * Schnait 1.11.1618, + ebd. 17.2.1673, S.d. Georgius Kindsvatter u.d. Catharina Han; oo I. Schnait 6.10.1639
            547 Straub, Maria, * Schnait 14.12.1613, + ebd. 18.5.1652, T.d. Peter Straub u.d. Barbara.


            Schönhals;DFA, Band 61, Seite 151:
            Das Geschlecht Giegerich - Teil IV.

            Stammblätter der Linie F9.
            Nachkommen von Willigis Giegerich aus Eisenach (F:26/5 = F9) in Hanau am Main.

            F9:1
            Willigis (Sohn von F:26 in Teil II), * Eisenach 15.7.1880, kath., + Hanau 5.3.1968, Architekt, oo ebd. 24.10.1914 Amalie Schönhals, Schneidermeisterin, * ebd. 6.12.1883, + ebd. 3.5.1942, T.v. Heinrich Schönhals (aus Großsteinheim) und Anna Maria Binsack (aus Geiselberg über Kaiserslautern). Willigis Giegerich war von vielseitiger künstlerischer Begabung, besuchte die ehemalige Bildhauerschule in Wintersbach (Spessart). Bei der damaligen Bemalung der Eisenbacher Kirche war er beteiligt. Er baute das Schloß des Freiherrn v. Meyrhofen im Elsavatal um. Die von ihm geschnitzten Möbel sind z.T. noch im Besitz seines Sohnes Ernst in Hanau. Als Willigis Giegerich einmal mit dem Ladenumbau des Möbelgeschäftes Klein in Hanau beauftragt war, lernte er dort die für die Familie Klein arbeitende Schneidermeisterin Schönhals kennen; sie wurde seine Frau, und so kam er nach Hanau. 6 Kinder.


            Streich; DFA, Band 60, Seite 215:
            Lipinsky in Deutsch Wilmersdorf (Berlin-Wilmersdorf).

            Paul Hermann Gerloff, * Berlin 17.12.1906, Maschinenschlosser, 1972 Rentner, oo Berlin-Charlottenburg (Epiph.-Kirche) 7.12.1933 Elfriede Martha Emma Streich, * Berlin 6.8.1909, Verkäuferin, 1969 Rentnerin, Ehe kinderlos.

            Band 96, Seite 218:
            Geschichte der Familie PERRET (-SAULVESTRE)

            6426 Trott, Georg, Flurschütz, * Bettenhausen um 1574, + ebd. März 1634, oo I. ebd. 1601 Christina Streich, + ebd. Ostern 1608, oo II. Ostern 1616 Martha Linck.


            Treis, DFA, Band 30, Seite 72:
            Ahnen- und Sippenkreis Spaeter.

            Familie Matzerath
            AAb D
            Matzerath, Bruno, Dr.jur., 1. Beigeordneter in Köln; * das. 11.2.1868,
            + das. 24.10. ..., oo das. 15.5.1907 Elsbeth Treis; wohnt Köln, Mehlemer Str. 15; * Metz 11.10.1884, T.v. Julius Treis, Vize-Oberlandesgerichtspräsident in Düsseldorf, * Merl a.d.M. 18.7.1852,
            + Düsseldorf 10.3.1927, oo das. 18.9.1883 Johanna Spieckhoff, * das. 15.3.1864, + das. ... 1954; 3 Kinder.


            Wiesenmüller; DFA, Band 46, Seite 264:
            Ahnentafel Fickert; für die fünf Brüder Fickert Schwarzenbach/Saale.

            Ereignisse im Zusammenhang mit der Familie Harles in Wunsiedel = Auszug:

            Im Zusammenhang mit der Wiesenmühle von Wunsiedel wird 1508 ein Harelas genannt, der den Heinz Wiesenmüller, den damaligen Besitzer der Wiesenmühle verklagt. Das Stadtgerichtsbuch Wunsiedel enthält eine ausführliche und originelle Schilderung des Streitfalles.

            Etwas später haben "die Harlesn" vom Wiesenmüller und seinen Erben die Wiesenmühle gekauft. Das Stadtrainungsbuch von Wunsiedel enthält einen Rainungsvertrag zwischen der Stadt und "den Harlasn auff der Wiesenmuell, im Wendersbach". Darin heißt es:
            "Die Irrung, so sich zwischen den Harlaßn auff der Wysenmul und ihrem Vater, welcher das Gut von dem alten Haintzn Wysenmulner, und von desselben Freundschafft, als gelassenen Erben Georgen Mertzen, welcher vorgemels Haintzn Wysenmulners Schwester ehelich gehabt, erkauft, und sich ettlicher tagwerck Feldung und Egarten im Wenderßbach oder hintterm Berg genannt, angemaßt, ..."


            So liebe Anna, das war es dann, hoffe es ist etwas für Dich dabei.
            Einen schönen Sonntag noch.

            Gruß Michael
            Nihil fit sine causa
            (Nichts geschieht ohne Grund)

            Kommentar

            • decke
              Neuer Benutzer
              • 11.02.2009
              • 7

              Hallo Michael1965!
              Ja da war was dabei ,meine Urahnen aus dem Schnait Georgius Kindsvater und Catharina Han.
              Noch mals vielen Dank!

              Kommentar

              • dannyundruth
                Neuer Benutzer
                • 02.06.2008
                • 8

                Hallo Michael1965,

                ich interessiere mich für die Angaben zum Namen

                FIEBIG Bd. 18, 33, 38, 53, 60, 92
                und
                BIRK Bd. 40, 59, 86,88, 96

                Habe mich allerdings selbst schon erschreckt,
                dass sie in so vielen Bänden vertreten sind.

                Hoffentlich macht es nicht zu viel Mühe.

                Danke schon mal im voraus.

                Ruth

                Kommentar

                • Michael1965
                  Erfahrener Benutzer
                  • 08.08.2007
                  • 2031

                  Hallo Ruth,

                  ist ja noch im Rahmen. Hab schon schlimmere Namen gehabt

                  Hier die Daten Fiebig, DFA, Band 18, Seite 49:
                  Die deutschen Nachkommen des Jan Kunowski und ihre Ahnen.

                  VI
                  7:A Karl Eduard Robert Kunowski, * Schönau 15.7.1819, + Goldberg 1877, Kaufmann in Goldberg, oo 1849 Sophie Fiebig, (* Polnisch-Wartenberg 1824, + Goldberg 14.2.1888; A: Astaka).


                  Band 33, Seite 218, 239:
                  Ahnenliste der Geschwister Dagmar, Heribert und Ingrid Händel.

                  Seite 218:
                  Fiebig
                  105 Johanna Elisabeth, * um 1760, oo Raudten (Kr. Lüben) 16.1.1782 Caspar Ferdinand Schneider I.

                  210 Daniel, um 1782 Bürger und Züchner-Ältester in Raudten.

                  Seite 239:
                  Schneider I
                  104 Caspar Ferdinand (einziger Sohn), 1782, 1784 Bürger und Bäcker, 1807 Bürger, Bäcker, Gastwirt zu den drei Kronen, auch Gerichtsassessor in Raudten; * um 1775, oo Raudten 16.1.1782 Johanna Elisabeth Fiebig.


                  Band 38, Seite 197:
                  Das Schwäbisch-Alemannische Geschlecht Federlin-Feederle 1375-1965.

                  XVI34
                  Hermann Adolf E r i c h Federle, Oberlehrer, * Stockach 7.10.1894,
                  + Rastatt 16.10.1963; oo Stuttgart 3.10.1936 E l s e Fiebig, * Rohr a.F. 10.5.1913, T.v. August Fiebig, Kartographen-Inspektor a.D., * Hildburghausen 7.3.1882, und Maria Guldenfels, * Stuttgart 26.5.1888.


                  Band 53, Seite 841, 842:
                  Das Geschlecht Boursault / La familiie Boursault.

                  Seite 841:
                  Ja. 127.711.1:
                  Cornelius Leo Josef Nüttgens, Architekt in Duisburg, Obermauerstraße,
                  * Rahm bei Duisburg 22.4.1907, oo Glogau 2.6.1936 Ruth Helene Fiebig,
                  * Glogau 23.9.1909, T.v. Karl Robert Gustav Fiebig u.d. Martha Blanca Kunzendorf.

                  Seite 842:
                  Der Name "Fiebig" dürfte seinen Ursprung aus der Bezeichnung "der am Viehweg wohnende = der Viehweger = Viehweg = Fiebig" ableiten. Der Viehweg war der Weg, auf dem das Vieh täglich zur Weide getrieben wurde. Die Familie war in Niederschlesien sehr zahlreich vertreten. Eine Lonie ist seit dem Ende des 30jährigen Krieges in Hinterheide und Rückenwildau urkundlich nachweisbar. (Frdl. Mitteilung von Herrn Otto Fiebig in Frankfurt a.M. vom 7.8.1970.)


                  Band 60, Seite 202:
                  Lipinsky in Deutsch Wilmersdorf (Berlin-Wilmersdorf).

                  E l i s a b e t h Emma Auguste Lipinsky, * Wilmersdorf 20.9.1899, get. 18.3.1900; Paten: ... Robert Fiebig.


                  Band 92, Seite 212, 227, 245:
                  Nachkommen von Hans Sachs in Deutschland und Amerika (USA).

                  Seite 212:
                  234 Agnes Andrine Metzner, * Frankfurt-Höchst 18.4.1893; oo Frankfurt a.M. 3.6.1916 Martin Bruno Fiebig, Elektro-Installateur in Görlitz und Frankfurt, * Sabitz, Kreis Lüben/Schlesien 3.10.1885, + Frankfurt 30.1.1956, S.v. Otto Oskar Fiebig, Kantor und Lehrer in Sabitz und Julie Anna Emma Schröer.

                  Seite 227:
                  Söhne von 234:
                  263 Otto Bruno Fiebig, Expedient in einer Dachpappenfabrik in Frankfurt a.M., * Frankfurt 22.11.1916.
                  264 Bruno Fiebig, Inhaber eines Installateur-Geschäfts in Frankfurt, * Frankfurt 10.2.1921; oo ebd. 1.11.1952 Hildegard Euler, * Wiesbaden 7.10.1931, T.v. Friedrich Wilhelm Euler, Postbetriebsassistent in Frankfurt und Mina Bodenheimer.

                  Seite 245:
                  376 Peter Fiebig, * Frankfurt a.M. 12.10.1957, S.v. 264.

                  Das war es für heute. der Rest folgt dann am Sonntag.

                  Gruß Michael
                  Nihil fit sine causa
                  (Nichts geschieht ohne Grund)

                  Kommentar

                  • Michael1965
                    Erfahrener Benutzer
                    • 08.08.2007
                    • 2031

                    Hallo Ruth,

                    weiter geht es mit Birk, DFA, Band 40, Seite 307:
                    Wilhelm Friedrich Erhard.

                    2.a Waltraut Erhard, Lehrerin, * Nürnberg 15.10.1925, oo Dickenreishausen b. Memmingen 26.10.1963 Rudolf Birk, Dr., Gymnasialprofessor in Memmingen, Goethestr. 6, * Berlin 28.12.1911; Kinder:
                    aa) Renate Birk, * Memmingen 9.8.1964.
                    bb) Ortrud Birk, * Memmingen 13.1.1968.


                    Band 59, Seite 283, 284:
                    Ahnenliste Frowein.

                    Seite 283:
                    2177 Birk, Angela, * nach 1437, + nach 1506, oo
                    2176 Holderbaum, Peter, meist genannt Peter von Corvey, * um 1445, + Traben 1521.

                    Seite 284:
                    4360 Birk, Claus, gen. "Clais Snider", zuerst Schneider in Bernkastel, dann bis 1469 Mönchhofmann in Litzig (zuletzt in Briedel?), * nach 1437.


                    Band 86, Seite 186:
                    Stammreihe von der Grün.

                    Nikolaus von der Grün, * 4.1.1756, oo Margarete Birk.


                    Band 88, Seite 112:
                    Kleinschroth Stammlisten.

                    VII39; 35:
                    Anna Margareta Kleinschroth, * Remlingen 18.12.1902; oo I. Georg Paul Nahm, Remlingen; oo II. Friedrich Birk, Üttingen.


                    Band 96, Seite 54:
                    Sieben Generationen Hoffmann.

                    3. Fritz Blau, Kunstmaler, * Berlin 2.3.1883, + ebd. 3.12.1971, oo I. London 13.4.1907 Maria Luise Birk, * Aachen 25.9.1871, + ...; oo II. Erkner ... Florana Walter, Keramikerin, * 19.9.1899, + Berlin 10.8.1975.


                    So Ruth, das war es dann für Dich. Hoffe es ist vielleicht etwas für Dich dabei.

                    Gruß aus dem verregnetem Norden.

                    Michael
                    Nihil fit sine causa
                    (Nichts geschieht ohne Grund)

                    Kommentar

                    • dannyundruth
                      Neuer Benutzer
                      • 02.06.2008
                      • 8

                      Hallo Michael,

                      tausend Dank für die schnelle Antwort.

                      Leider habe ich da (im Moment) noch keine direkten Anknüpfungspunkte.
                      Werde es aber mal abspeichern. Vielleicht ergibt sich ja noch was.

                      Liebe Grüße und nochmals DANKE!

                      Ruth

                      Kommentar

                      • CarinaMaune
                        Neuer Benutzer
                        • 20.02.2009
                        • 3

                        Anfrage nach Maune im Deutschen Familienarchiv

                        Hallo,
                        ich bin noch ganz neu hier und hatte Michael die Anfrage nach dem Namen Maune im Deutschen Familienarchiv gestellt. Leider hatte ich nicht daran gedacht, dies hier im Forum zu tun und eine PN geschickt. Damit auch andere Sucher das Ergebnis sehen können, kopiere ich die Anfrage und das Ergebnis noch einmal hier rein.
                        Zitat von CarinaMaune
                        Hallo,

                        ich bin noch neu hier und beschäftige mich seit Kurzem mit Familienforschung. Beim Durchsehen der Foren habe ich gesehen, dass man bei Dir Anfragen bezüglich des Familienarchivs stellen kann. Marlies hat für meinen Namen schon den Band herausgesucht. Könntest Du da wohl einmal nachschauen, was da genau steht? Das wäre superlieb!
                        Maune Band 121

                        Vielen Dank schon mal im Voraus!

                        Liebe Grüße aus Gelsenkirchen/NRW,
                        Carina Maune


                        Zitat von Michael1965

                        Hallo Carina,

                        hier Dein Eintrag:

                        DFA, Band 121, Seite 144, 155, 159, 169:
                        Ahnenliste Trautermann in vier Teillisten.

                        Seite 144:
                        Ortsverzeichnis zur Teilliste Trautermann:
                        Familienname: Maune; Ortsname: Herrengosserstedt; Kreis: Naumburg.

                        Seite 155:
                        Knoblauch I
                        Johann Christian, Leineweber in Frankroda, * das. 1702/03, gebr. das. 20.9.1781, 78 J., I. oo das. 28.10.1727 NN., Gertrud, Witwe des Georg Apel das., * 1686/87, begr. 17.12.1748, 61 J., ohne Kinder; II oo das. 9.6.1749 maune, Anna Christina, seine Magd.

                        Seite 159:
                        Maune
                        153 Anna Christina aus Herrengosserstedt, get. das. 28.3.1720, begr. Frankroda 13.12.1794, 74 J., oo Frankroda 9.6.1749 Knoblauch, Joh. Christian das.

                        306 Hans Georg, Einwohner in Herrengosserstedt, oo Bucha 28.11.1713 Wernicke, Maria Magdalena das.

                        612 Zacharias, Schuhmachermeister in Herrengosserstedt, * 1661/62, begr. das. 17.11.1706, 44 J., oo um 1685 NN., Anna Elisabeth.


                        Seite 169:
                        Wernicke
                        Maria Magdalena aus Bucha, 3 Kinder bek., * das. um 1695, begr. Herrengosserstedt 28.3.1732, oo Bucha 27.11.1713 Maune, Hans Georg, Herrengosserstedt.


                        So liebe Carina, das war es mit den Einträgen Maune.

                        Gruß Michael

                        Sorry für meine Schusseligkeit!

                        Kommentar

                        • gesip
                          Erfahrener Benutzer
                          • 29.10.2008
                          • 248

                          Ri(e)gler

                          Hallo Michael,

                          bitte schau einmal nach Riegler Band 80.

                          Vielen Dank und Gruß

                          Georg
                          Magyarpolany/Veszprem: Pfeif(f)er, Feifer, Faifer, Königbauer, Koch, Les(c)kovit(c)s, Mad(e)l, Paitl, Paierl, Paulics, Riegler, Ruisch, Stenger,Trieb(e)l

                          Kommentar

                          • Michael1965
                            Erfahrener Benutzer
                            • 08.08.2007
                            • 2031

                            Hallo Georg,

                            hier die von Dir gewünschten Daten Riegler:

                            DFA, Band 80, Seite 200:
                            Das Geschlecht Kerkovius aus dem Baltikum.

                            XIg3, 6)
                            Gero Siegfried von Maydell, * Bad Gastein 31.8.1945, Mag. sc. oec., oo Doris Ernestine Riegler, (T.v. Erwin Riegler und Hertha Moldan), 2 Kinder.

                            Das war es schon. Leider nicht viel.

                            Gruß Michael
                            Nihil fit sine causa
                            (Nichts geschieht ohne Grund)

                            Kommentar

                            • gesip
                              Erfahrener Benutzer
                              • 29.10.2008
                              • 248

                              Riegler

                              Hallo Michael,

                              ja schade, aber trotzdem recht herzlichen Dank für die prompte Reaktion.

                              Gruß Georg
                              Magyarpolany/Veszprem: Pfeif(f)er, Feifer, Faifer, Königbauer, Koch, Les(c)kovit(c)s, Mad(e)l, Paitl, Paierl, Paulics, Riegler, Ruisch, Stenger,Trieb(e)l

                              Kommentar

                              • Eschinger
                                Erfahrener Benutzer
                                • 15.03.2008
                                • 173

                                Hallo Michael,

                                kannst Du bitte für mich nach dem Namen Vesper im Band 71 sehen?

                                Für Deine Bemühungen schon im Voraus besten Dank.

                                Grüße
                                Eschinger

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X