Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.01.2020, 22:07
KoppelmannK KoppelmannK ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2018
Beiträge: 31
Standard Sterbeurkunde

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeurkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: 1800
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Spandau
Namen um die es sich handeln sollte: Johann Joachim Caplick



Hallo ihr lieben,

ich habe meine Mühe mit einer Sterbeurkunde.
Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar!

Die Urkunde

Was ich lesen kann:
Johann Joachim Caplick, Kaufmann (?) [...] ist am 13. Jan. früh um 8 Uhr [...] 48 Jahre [...] Kirchhof begraben, die [...]


Viele Grüße
Kai
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.01.2020, 22:16
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.657
Standard

Hier was ich lese, leider noch mit Lücken:

Johann Joachim Caplick, Kaufmann allhier ist
d. 13 t. Jan. früh um 8 Uhr an der Gicht gestorben,
seines Alters 48 Jahr und d. 16 t. ejusd. auf dem
neuen Kirchhof begraben, die besonder Stell ... die
Laichengebührn ........... bezahlt
__________________
Gruß
Bernd

Geändert von benangel (28.01.2020 um 22:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.01.2020, 09:04
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.219
Standard

H(errn) Johann Joachim Caplick, Kaufmann allhier


Vielleicht so:

mit 1rt(Reichstaler) oder x(Kreuzer)? 12 g(roschen) die Schule mit 3 rt oder x? 12 g bezahlt.


Währungsfachleute bitte.



__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (29.01.2020 um 09:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.01.2020, 09:10
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.201
Standard

Ich lese dort so:

die besondre Stell(e) 3r die
Leichengebühren 3r 12g 4g bezahlt.

r + Abkürzungsbogen = Reichsthaler
g + Abkürzungsbogen = Groschen
d + Abkürzungsbogen = denarius = Pfennige

Kreuzer passt auch nicht in das System Groschen - Pfennige.

Ha - August hat gerade eben noch die "Kurve gekriegt".
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (29.01.2020 um 09:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.01.2020, 10:50
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.219
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen


Ha - August hat gerade eben noch die "Kurve gekriegt".

Ja, Kreuzer kam mir doch zu wenig vor.

Außerdem:
Ich wollte hierauf antworten; und wunderte mich jetzt über einen anderen Text:
Aber die Währungsfrage hat Henry trotzdem gelöst. Ich kopiere das mal ein.
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=184965
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:55 Uhr.