Mormonen/Familysearch.org - neue Digitalisate online Teil 2

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Xtine
    Administrator

    • 16.07.2006
    • 28735

    Mormonen/Familysearch.org - neue Digitalisate online Teil 2

    Hallo!

    Auf Grund der neuen Zugangsberechtigung bei FamilySearch und da das ursprüngliche Thema nun doch sehr voll geworden ist, hier eine Neuauflage!

    Die wichtigsten Infos aus dem alten Thema hier erstmal vorweg:

    InfoStefOsi hat eine tolle Seite erstellt, auf der alle Neuigkeiten aufgelistet werden!
    Zitat von StefOsi Beitrag anzeigen
    Da ich neulich eh etwas ausprobieren wollte, habe ich auch noch zusätzlich eine kleine Webseite gebastelt, wo ich in vielleicht in Zukunft alle Updates auflisten wil (so die Theorie - Meinungsschwankungen nicht ausgeschlossen). D.h. statt Dateien gibt es hier erstmal nur noch ein Link zu einer Seite: https://fs.webosi.net


    Zitat von StefOsi Beitrag anzeigen
    Nähere Hinweise hierzu:


    Scheinbar ist das noch nicht vollständig klar.
    Aaaalso: Auf der Startseite sieht man für jede Region wann diese zuletzt geprüft und wann zuletzt Updates gefunden wurden.

    Klickt man auf Details bekommt man immer erst das Listing des letzten Updates angezeigt.

    Will man sich zeitlich ältere Updates anschauen, muss man diese im Auswahlfenster oben rechts anwählen. So kann man wirklich nur immer die jeweiligen Updates für einen bestimmten Zeitpunkt anschauen und behält somit einen Überblick über wirklich nur neu hinzugekommene Unterlagen.

    Will man generell alle frei verfügbaren Unterlagen durchforsten, muss man in der Auswahlbox auf Gesamt klicken - das Listing dort ist standardmäßig auf 100 Einträge pro Seite beschränkt - man kann aber oben die weiteren Seiten auswählen.
    Hier noch die unterschiedlichen Berechtigungen bei FamilySearch:

    Zitat von Valentin1871 Beitrag anzeigen
    Daher ist die Zuordnung offenbar:
    • NO_ACC = nicht digital verfügbar (falls keine DGS-Nummer) oder Digitalisat noch nicht freigegeben
    • LDS = beschränkter Zugriff "sich auf FamilySearch.org als Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage anmelden"
    • FHLC = beschränkter Zugriff "die Website von einer an FamilySearch angeschlossenen Bibliothek aus aufrufen"
    • AFFILIATE = beschränkter Zugriff "die Website von einem Center für Familiengeschichte aus aufrufen"
    • REG_PAT = beschränkter Zugriff "Bei FamilySearch.org anmelden"
    • UNREST = freier Zugriff
    Hier noch ein weiteres Tool von StefOsi das Valentin ein bisschen umgeschrieben hat:
    Zitat von StefOsi Beitrag anzeigen
    Moin,

    hier also mal fix eine erste Version eines Greasemonkey-Scripts für Firefox.
    Es fügt auf jeder Katalog-Seite über der Film-Liste einen Button "CHECK FILM ACCESS" hinzu. Bei einem Klick ermittelt es die Zugangsformen der einzelnen Filme und zeigt dies farblich an. (grün = freier Zugang, gelb = Zugang in einem Mormonencenter, rot = Kein Zugang).
    Das Ganze ist bewusst erst nach einem Klick sichtbar, weil der Inhalt der Webseite immer erst dynamisch (via Angular) seitens Familysearch eingebunden wird und ich keine Lust hatte erst ewig irgendwelche Listener einzufummeln.

    P.S. Das Script bzw. der Inhalt läuft auch unter Chrome mit Tampermonkey.

    Also ganz quick&dirty und ohne Gewähr

    Im Anhang die .js Datei als .zip (muss vorher entpackt werden).
    Zusätzlich noch ein Beispielscreenshot.
    Anmerkung: Das Original und der Screenshot befinden sich hier
    Zitat von Valentin1871 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir mal erlaubt das Skript etwas weiter anzupassen (bei Interesse siehe zip-Datei im Anhang).
    Hinsichtlich der Events/Listener hab ich es einfach mit jQuery's ready() probiert und konnte da keinerlei Probleme feststellen.
    Des Weiteren sind folgende Anpassungen/Erweiterungen enthalten:
    • Einfärbung der Icons anstatt der Filmnummer
    • farbliche Unterscheidung (gelb/orange) zwischen den Zugangsbeschränkungen
    • zusätzlich grüne Einfärbung des Index-Icons (Lupe)
    • Legende für grün/gelb/orange/rot
    • Platzierung des Buttons (falls es mit beim Laden doch nicht geklappt hat) über den Icons
    Zitat von Valentin1871 Beitrag anzeigen
    Ich habe das JS-Skript an die aktuelle Situation angepasst und die daraus resultierenden Fehler behoben.
    Die Zugriffsrechte werden nun auch als Tooltip über dem eingefärbten Icon in Textform angezeigt.
    Des Weiteren werden die DGS-Nummern für den Fall verlinkt, falls es wieder ein "Problem" bei FS gibt.
    Zitat von Valentin1871 Beitrag anzeigen
    Um nun herauszubekommen, welche Zugriffsbeschränkungen sich hinter dem Icon "Kamera mit Schlüssel" verbergen, ist ebenso ein Einloggen/Anmeldung erforderlich. Um das zu umgehen, bietet sich das FS-ACCESS-INFO-Skript an. So sieht man schnell die Zugriffsrechte ohne sich einzuloggen.

    Seit gestern(13.12.17) ist UNREST nun quasi wie REG_PAT.

    Ich habe das Skript mal an die neuen Gegebenheiten leicht angepasst.
    Anmerkung: Das zugehörige aktuelle Skript findet ihr hier im Beitrag
    Viele Grüße .................................. .
    Christine

    .. .............
    Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
    (Konfuzius)
  • mdmartel
    Erfahrener Benutzer
    • 13.01.2015
    • 489

    #2
    Momentan rührt sich leider nicht viel.
    Gibt es auch irgendeine Möglichkeit nachzuschauen, was sich z.B.
    von "AFFILIATE" zu "LDS" geändert hat?

    Gruß
    Jürgen

    Kommentar

    • StefOsi
      Erfahrener Benutzer
      • 14.03.2013
      • 4066

      #3
      Ich vermute diese Unterlagen gab/gibt es schon woanders, aber ich weise trotzdem einfach mal darauf hin, da es angesichts vom ekligen europaweiten Rechtsruck mehr denn je eine gesellschaftliche Relevanz hat.

      Bei FS sind nun folgende Unterlagen online frei einsehbar:

      Germany, military records : Miscellaneous lists and registers of World War II German Concentration Camp inmates, originated or collected by the International Training Service, 1933-1945

      Digital images of originals held by the National Archives Records Administration, College Park, Maryland.

      Includes records for the Concentration and P.O.W. camps of Buchenwald (Weimar), Langenstein-Zwieberge (Halberstadt), Natzweiler-Struthof, Ravensbruck, Dachau, Mauthausen-Gusen, Sandbostel, Hinzert, Flossenburg, and other miscellaneous records.

      Also Insassen-Listen, Fragebögen, Todesbescheinigungen usw.

      Link: https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

      Kommentar

      • StefOsi
        Erfahrener Benutzer
        • 14.03.2013
        • 4066

        #4
        FamilySearch hat in einem Blog-Beitrag beschrieben, was man 2018 erwarten kann. Neben den diversen Änderungen an der Homepage, sagen sie auch was zu Digitalisaten, daher poste ich den relevanten Absatz mal hier:

        FamilySearch will digitally preserve over 400 million images in 2018 and publish the majority of them online. It will also add hundreds of millions of indexed, searchable names in historical records, thus making it easier and faster to find your ancestors.

        New additions will include prominent international collections from Europe, Central and South America, and the United States.
        Schon jetzt ist mehr Aktivität bei den veröffentlichten (internationalen) Collections zu bemerken - jedenfalls war letzte Woche sehr viel los, was man an der Liste der Aktualisierungen sieht, wenn man dort nach Datum sortiert.
        Zuletzt geändert von StefOsi; 23.01.2018, 02:48.

        Kommentar

        • Valentin1871

          #5
          Wer es noch nicht via https://fs.webosi.net/detail/ostpreussen/21012018-1158 mitbekommen hat, seit 1 Woche kommen laufend Inhalte vom Staatsarchiv Allenstein (Personenstandsregister und Kirchenbücher)...
          Aber es scheint, als ob die sowieso schon alle unter http://olsztyn.ap.gov.pl/baza/szukaj.php frei zugänglich waren.

          Kommentar

          • Juergen
            Erfahrener Benutzer
            • 18.01.2007
            • 6071

            #6
            Hallo,

            bezüglich ev. KB Kattenau Kr. Stallupönen, sind diese fast identisch
            mit diesen: http://poczekalnia.genealodzy.pl/pli...3_Kattenau_ew/

            Ausser diesen genannten:
            Kattenau - Kościół Ewangelicki w Kattenau Tauf-Register 1891-1895 numer zespołu 1733/3, 1733/3 Kościół ewangelicki w Kattenau, 1891-1895


            scheint nichts anderes aus Kattenau dort jetzt zusätzlich online zu sein.

            War mir micht sicher was ich schon kannte.
            Wurde unter civil eingeordent.
            --> https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

            Der Rest an KB Kattenau fehlt immer noch online
            Discover your family history. Explore the world’s largest collection of free family trees, genealogy records and resources.


            Juergen
            Zuletzt geändert von Juergen; 28.01.2018, 17:07.

            Kommentar

            • Silke Schieske
              Erfahrener Benutzer
              • 02.11.2009
              • 4403

              #7
              Hallo,

              Ich hatte mich jetzt mal mit familysearch kurzgeschlossen, um zu horchen wie es in Zukunft mit weiteren Onlinestellungen weiter geht.
              Man wird alle Filme online stellen, es dauert nur seine Zeit. Zudem kann man wenn auch nur bis zu 5 Filme einstellen, was ja je nach Ksp. schon eine Menge ist.

              Dabei hatte ich auch angesprochen, dass in einigen Centren es bisher noch unmöglich ist sich das ganze dort am PC anzusehen.
              Daher sollen all die jenigen, die jetzt noch Schwierigkeiten in ihrem Center haben, sich dringend beim support melden. Man ist sehr bemüht, das auch in jedem Center für Familienforschung die Möglichkeit besteht, sich alles am PC anzuschauen.

              Ist doch was

              LG Silke
              Wir haben alle was gemeinsam.
              Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

              Kommentar

              • StefOsi
                Erfahrener Benutzer
                • 14.03.2013
                • 4066

                #8
                Zitat von Silke Schieske Beitrag anzeigen
                Zudem kann man wenn auch nur bis zu 5 Filme einstellen, was ja je nach Ksp. schon eine Menge ist.
                Den Satz verstehe ich nicht bzw. die Aussage ergibt so keinen Sinn. 5 Filme pro was?

                Kommentar

                • OliverS
                  Erfahrener Benutzer
                  • 27.07.2014
                  • 2938

                  #9
                  Zitat von Silke Schieske Beitrag anzeigen
                  Hallo,

                  Ich hatte mich jetzt mal mit familysearch kurzgeschlossen, um zu horchen wie es in Zukunft mit weiteren Onlinestellungen weiter geht.
                  Man wird alle Filme online stellen, es dauert nur seine Zeit. Zudem kann man wenn auch nur bis zu 5 Filme einstellen, was ja je nach Ksp. schon eine Menge ist.
                  Das ist ja so auch angekündigt, aber wie StefOsi schon sagt, 5 Filme pro Stunde? Weil weniger wäre mit den bisherigen OnlineStellungen nicht gegangen. Da sind ja teilweise dutzende online gegangen.

                  Zitat von Silke Schieske Beitrag anzeigen
                  Dabei hatte ich auch angesprochen, dass in einigen Centren es bisher noch unmöglich ist sich das ganze dort am PC anzusehen.
                  Daher sollen all die jenigen, die jetzt noch Schwierigkeiten in ihrem Center haben, sich dringend beim support melden. Man ist sehr bemüht, das auch in jedem Center für Familienforschung die Möglichkeit besteht, sich alles am PC anzuschauen.

                  Ist doch was

                  LG Silke
                  Definitiv! Da müssen sie noch was tun. In meiner Stelle waren es bisher mal bis zu 2 Std. bis sich das System wirklich verbunden hatte und man forschen konnte. Wurde aber mittlerweile abgestellt und liegt bei 10 MInuten.
                  Also bis die Rechner sich mit Utah verbunden haben und der Zugriff frei war.

                  Gruß
                  Dauersuchen:

                  1) Frau ?? verwitwerte WIECHERT, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete SPRINGER, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
                  2) GESELLE, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel
                  3) WIECHERT, geboren in Alikendorf (Großalsleben) später in Schönebeck

                  Kommentar

                  • Silke Schieske
                    Erfahrener Benutzer
                    • 02.11.2009
                    • 4403

                    #10
                    Zitat von OliverS Beitrag anzeigen

                    Definitiv! Da müssen sie noch was tun. In meiner Stelle waren es bisher mal bis zu 2 Std. bis sich das System wirklich verbunden hatte und man forschen konnte. Wurde aber mittlerweile abgestellt und liegt bei 10 MInuten.
                    Also bis die Rechner sich mit Utah verbunden haben und der Zugriff frei war.

                    Gruß
                    Ja OliverS, darauf weisen sie auch noch hin. Es wird sicher auch noch eine weile so sein. Selber wenn man bereits am heimischen PC sich die KB ansehen kann, braucht man hier auch seine Zeit. Aber man ist ja damit auch erst am Anfang und man sieht es ja auch bei anderen Datenbanken(egal ob Ancestry, Archion oder die poln. ) das es hier auch mit jeder neuen Onlinestellung zu Hindernissen kommt.

                    LG Silke
                    Wir haben alle was gemeinsam.
                    Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

                    Kommentar

                    • Silke Schieske
                      Erfahrener Benutzer
                      • 02.11.2009
                      • 4403

                      #11
                      Zitat von StefOsi Beitrag anzeigen
                      Den Satz verstehe ich nicht bzw. die Aussage ergibt so keinen Sinn. 5 Filme pro was?
                      Sorry StefOsi, da hab ich schneller geschrieben als gelesen (da war der Wunsch der Gedanke)

                      Das mit den 5 Filmen ist ua.eine Möglichkeit, die man beim Support angeben könnte die man gerne "früher" online gestellt haben würde. Allerdings ist hier auch nicht gesagt, wann diese dann online gestellt würden.

                      Für Familysearch wäre das aber eine Hilfe um zu erkennen, wo welcher Bedarf besteht

                      LG Silke
                      Wir haben alle was gemeinsam.
                      Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

                      Kommentar

                      • Valentin1871

                        #12
                        Zitat von Silke Schieske Beitrag anzeigen
                        Für Familysearch wäre das aber eine Hilfe um zu erkennen, wo welcher Bedarf besteht
                        Dann wird der Support in der nächsten Zeit aber mächtig "geflutet" werden

                        Kommentar

                        • Silke Schieske
                          Erfahrener Benutzer
                          • 02.11.2009
                          • 4403

                          #13
                          Zitat von Valentin1871 Beitrag anzeigen
                          Dann wird der Support in der nächsten Zeit aber mächtig "geflutet" werden

                          Nun gut mir ging es ja im Grunde darum, Ancestry hat den größten Teil meines einen Forschungsbereiches zwar online aber eben nur als Index. Da dieser aber Lese-wie Schreibfehler enthält, war meine Frage dahin, ob familysearch diese Filme nicht online stellen darf?! (obwohl hier zeitlich ein weit geringerer Teil verfilmt ist als was Ancestry anbietet) Ich könnte mir die KB zwar im Kirchenarchiv auch ansehen, allerdings sind dort Termine rar oder ich kann beruflich dann meist nicht

                          Aber selbst das würde ja eben auch nicht von heut auf nächste Woche zu realisieren sein

                          LG Silke
                          Wir haben alle was gemeinsam.
                          Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

                          Kommentar

                          • Xtine
                            Administrator

                            • 16.07.2006
                            • 28735

                            #14
                            Hallo,

                            ich hatte mal im Centrum in München angefragt, wie es aussieht.

                            zur Zeit stehen uns nur 2 Computer zur Verfügung, sodass es unerlässlich ist sich anzumelden. Zum Lesen der Filme, auch in der Forschungsstelle, benötigen Sie das kostenlose Benutzerkonto.
                            In München kann nur über die Computer der Forschungsstelle auf die Filme zugegriffen werden.
                            Daß man sich mit dem eigenen Laptop via ihrem WLAN einloggen kann, ist ihnen völlig neu!
                            Kann mir jemand ein Forschungszentrum nennen, bei dem das geht?
                            Viele Grüße .................................. .
                            Christine

                            .. .............
                            Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
                            (Konfuzius)

                            Kommentar

                            • Silke Schieske
                              Erfahrener Benutzer
                              • 02.11.2009
                              • 4403

                              #15
                              Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
                              Hallo,

                              ich hatte mal im Centrum in München angefragt, wie es aussieht.



                              Daß man sich mit dem eigenen Laptop via ihrem WLAN einloggen kann, ist ihnen völlig neu!
                              Kann mir jemand ein Forschungszentrum nennen, bei dem das geht?

                              Hallo Christine,

                              Mit dem eignen Laptop anmelden durfte ich in Schwerin z.B. auch nicht. Auch die jeweilige Seite auf dem Stick laden, um es ggf vergrößern zu können, ging dort nicht. Das einzigste was ich machen konnte war fotografieren.

                              Frage dazu doch beim Support nach. Vielleicht bieten das nur Center an, bei denen eine Anmeldung am PC nicht funktioniert.

                              LG Silke
                              Wir haben alle was gemeinsam.
                              Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X