Auswanderung aus der Schweiz und Liechtenstein

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Hans Pawlik jr.
    Benutzer
    • 22.04.2006
    • 59

    #2
    Schweizer Einwanderer in Österreich

    Wien, I. Bezirk, kath. Pfarre St. Augustin, Trauungsbuch I, 1787.X.15

    „der Wohlgebohrne Herr Johann Baptist v Bürdelle Hauptmann in Herzog Oldenburgischen Diensten gebürtig aus Freÿburg in der Schweitz, des wohlgebohrnen H: Klaudius v Bürdelle Bürgers in Freÿburg und der Frau Anna Maria gebohrnen v Schmidt beÿder Eltern ehlicher Sohn /: Großjährig alt 36 Jahr Katholisch, wohnhaft in dem Breunischen Haus N: [leer] mit der Wohlgebohrnen Frau Christina v Rambach gebohrnen v Ghelen gebürtig von hier des Wohlgebohrnen H: Johann Leopold edlen v. Ghelen und der wohlgebohrnen Frau Franziska gebohrnen Lechnerin v Walperg beÿder Eltern eheliche Tochter /: Alt 43 Jahr Kath: wohnhaft in der Stadt N: 1142“.

    Wien, I. Bezirk, kath. Pfarre St. Augustin, Trauungsbuch I, 1787.XII.25

    „H: Friderich Jenny v Glariß in der Schweitz gebürtig verwittibten Standes Innhaber der k:k: privilegirten Schrannenstädter Fabrick des H: Rudolph Jenny Mitglieds des Souverainen Raths des Freÿstandes Glariß und der Frau Katharina Jenny gebohrnen Ertel beÿder Eltern ehlicher Sohn /: Grosjahrig alt 33 Jahr, Reformirter Religion wohnhaft in der Stadt N: 464, mit der tugendhafften Jungfrau Susanna Rosina Coith des sel: H: Julius Friderich Coith k:k: Niederlagsverwandten und der Frau Rosina Elisabeth Coith gebornen Angesin beÿder sel: Eltern ehliche Tochter /: Grosjährig alt 25 Jahr Evangelischer Religion wohnhaft in der Stadt 1347“.

    Wien, I. Bezirk, Pfarre Sankt Michael, Trauungsbuch, 1743.V.5

    „Dietschÿ, Nobil: Dnus Joannes civicus Mercator aus der Schweitz von Oberith Dni Franciscis Dietschÿ et Dna. Magdalena legit: filius cu[m] honesta ac virtuosa virgine Maria Theresaia Weigettin hujate Dni Conradi Weigett et Dna. Maria Theresia legit: filia.“

    Wien, Am Hof, 1810.VI.29

    "Hr. Franz Curti, Handelsmann aus der Schweitz, geb. zu Rapuswill, des Hr. Jos. Bapt. Curti im Leben, u. der M. Franziska, geb. Rickenmann +, ehel. Sohn, 26, ledig" heiratet mit "Sophia Johanna Festrats, geb. zu Niport in Flandern, des Hr. Augustin Festraths, gewes. k.k. Artillerie Official, u. d` Fr. Johanna Theresia, geb. Vangelben, b. +, ehel. T., 27, ledig".

    Wien, I. Bezirk, Pfarre Sankt Peter, 1833.VI.29

    „P. T. [Pleno Titulo] der hochwohlgeborne Herr Herr Albert Freyherr von Effingen von Wildegg, Bürger zu Bern und zu Brugg in Aargau in der Schweitz, Mitglied des im J 1831 abgetrettenen souverainen Rathes der Stadt und Republick Bern, Geschäftsträger der Schweizerischen Eidgenoßenschaft am kk Hofe zu Wien, geb: von Bern in der Schweitz, des H. Emanuel Rudolph Freyherrn von Effigen von Wildegg Eidgenößischen Obersten noch am Leben u. der Frau Rosina geb. Freyin von Müllinen sel ehel. Sohn. [Wohnung, Nro. des Hauses und des Ortes] Spiegelgaße No. 1098. [Religion Protestantisch] I h.c. [Alters=Jahre] 34 Laut Taufschein dd 4 Febr. 1799 [Unverehelicht] I“ mit „P. T. das hochedelgeborne Fräulein Pauline Feronce von Rothenkreutz aus dem Öst: Erbl: Adelstandt geb: zu Lyon in Frankreich, des hochedelgeb: Peter Franz Feronce von Rothenkreutz gewesenen Banquiers und der Wohledelgeb: Frau Anne Marie Feronce von Rothenkreutz geb: Wolf beeder selig eheliche Tochter [Wohnung, Nro. des Hauses und des Ortes] Stadt No 1121 [Religion Katholisch] I [Alters=Jahre] 24 Laut Taufschein dd 23 Nov. 1808 [Unverehelicht] I“.
    vergleiche u.a.: http://www.swissgenealogie.ch/GHGZ/p...n_Effinger.pdf wo „Albrecht“, geb. 1799.I.22, gest. 1876.X.5, als ult. fam. und ledig erwähnt wird.

    Graz, Stadtpfarre zum Hlg.Blut, 1698.II.3

    "d` Edl Kunstreiche Hr: Antonius Materni, Maller vnd Stukhatorer alhier, des Hr: Dominici Materni, zu Gadolago in Schweizer Landt, so noch im Leben, und Catharina seiner Ehewürthin Seell: Ehelich Erzeigter Sohn. Mit d` tugentreichen Jungfrauen Maria Christina Weissenkhürchnerin, Weillandt des Edl Kunstreichen Hr: Johann Adam Weissenkhürchnern, gewesten fürstl: Eggenberg: Hoff-Mallern, alhier Seel: und Barbara Elisabetha seiner Ehewürthin, so noch in Leben, Eheliche Tochter."

    Hans Pawlik
    Genealoge, Österreich
    Angehängte Dateien

    Kommentar

    • Svenja
      Erfahrener Benutzer
      • 07.01.2007
      • 4400

      #3
      Hallo
      einige Bemerkungen:

      Wien, Am Hof, 1810.VI.29

      Curti ist tatsächlich ein altes Bürgergeschlecht der Stadt Rapperswil im Kanton St. Gallen. Der erste Curti wanderte aus Mailand ein und gründete ein Seidengeschäft. Die Curti waren Seidenhändler und später kamen auch Theologen, Politiker und Ärtzte aus diesem Geschlecht hervor. Viele hatten einen Teil ihres Studiums im Ausland verbracht. Die Curti von Rapperswil verzweigten sich auch in den Kanton Luzern.

      Es gab auch noch eine Kaufmannsfamilie Curti im Kanton Uri. Diese kamen ursprünglich von Gressoney südlich des Monte Rosa. Ab ca. 1700 wurden sie im Kanton Uri in Bürglen und Altdorf ansässig und bekamen 1750 das Urner Landrecht. Sie waren im Handel über den Gotthard tätig, teilweise Offiziere in Frankreich und Turin und vereinzelt Priester oder Kunstmaler. Dieses Geschlecht starb aber in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts aus.

      Gruss aus der Schweiz
      Svenja
      Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
      https://iten-genealogie.jimdofree.com/

      Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

      Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

      Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

      Kommentar

      • Michael
        Moderator
        • 02.06.2007
        • 5163

        #4
        Schweizer Einwanderer in Baden-Württemberg
        Viele Grüße
        Michael

        Kommentar

        • Michael
          Moderator
          • 02.06.2007
          • 5163

          #5
          Schweizer Einwanderer in Rheinland-Pfalz und dem Saarland
          Viele Grüße
          Michael

          Kommentar

          • Michael
            Moderator
            • 02.06.2007
            • 5163

            #6
            Schweizer Einwanderer in Baden-Württemberg

            Katholisches Kirchenbuch Berg (Schussental)

            Taufbuch

            ~ 15.02.1652, Sebastian, Parentis sunt: Samuel Brunner et Dorothea Stoecklin ex Helvetia, pro tempore commorantes in Weiler.
            ~ 13.10.1653, Catharina, Parentis sunt: Erbardus Steiner et Maria Buecherin, Helvetus.

            Ehebuch

            oo 27.07.1659 nuptias in Berg: Martinus Eilman, Helvetus et Barbara Riebsamin, ex parochia Berg.
            oo 1659, Postridie S.Martini in Sacello S.Leonardi: Christiany Ammacher, ex Valensia et Anna Megnilin, et militis Helveta.

            Totenbuch

            + 15.09.1655, in Weiler, Henricus Breitenstein, Helvetus.
            + 10.03.1659, miles, Joannes Lang, Helvetus.
            + 22.12.1696, in Thobel, Barbara Biellere, de Helvetia.
            + 21.04.1818, in Vogler, Elisabetha, ledige Person aus der Schweiz, etlich 90 Jahre. Deren Eltern können nicht angegeben werden, weil sie es selbst nicht wusste, indem sie als Kind von ihnen verlassen worden sei.

            Katholisches Kirchenbuch Wangen im Allgäu

            Taufbuch

            ~ 19.03.1698, Joann. Dietrich, Parentis: Udalricy May et Agatha Hauserin, ex helv. lutterani et militis.
            ~ 03.11.1718, Caroly, Parentis: Caroly Schanber, helv. et Verena Baierin.
            ~ 12.10.1723, Maria Anna, Parentis: Johann Rohner de Ruesch ex Helv. et Catharina Schuppin.
            ~ 20.11.1735, Eva ex helv., Parentis: Joseph Antonig Schoertler et Agatha Lutspringerin, vagi.
            ~ 27.10.1736, Maria Ursula de Wangen in Helvetia, Parentis: Joseph Antonig Schoertler et Agatha Lutspringerin, vagi.
            ~ 14.01.1741, Margaretha, Parentis: Joseph Antonig Schoertler et Agatha Lutspringerin, vagi.

            Ehebuch

            oo 28.01.1657 Joannis Lutz, Bremgarten mit Agatha Luetzin, Sorreite.
            oo 21.10.1666 Joannis Braun, Wangen mit Catharina Fuorerin, aus Wald aus der Schweiz. Beide ledigs Stands.
            oo 11.02.1672 Hon. Juv. Jacob Wachter, von St. Bartholomoberg mit Virgo Verena Bielmaennin, von Wetteriss Helvetia.
            oo 24.01.1677 Georg Kempter, von Hummelberg parochio Wangensis mit Agatha Bertchin, Helv.
            oo 07.05.1679 Hon. Juv. Georgius Deueber, aus der Grueb mit Virgo Hartmannin von S:Ge(r)oldt in Friess im Schweizerland aus der Pfarrei Blumenegg gehoerig, in das gotteshaus Einsideln.

            Totenbuch

            + 15.04.1699, Ludonicus Müller, ex Svitio? In Helvetia. Vagus.
            + 04.07.1716 in Strass, Joannes Huber, uxoretay? uliay? In Helvetia
            + 09.06.1724, in Cametori? Hospitalis, Antonius Maier, Vagus, maritus Catharina Betschlimaierin, Vaga, ex Helvetia.

            Katholisches Kirchenbuch Weingarten (Württemberg)


            Ehebuch

            oo 04.05.1659 Petrus Geiger, de Claris ex Helvetia mit Barbara Meierin, de Altdorf.
            oo 09.02.1664 Joannis Baur, ex Helvetia mit Appolonia Hochin ex Filingen.
            oo 13.01.1669 Georgius Heine mit Virg. Anna Hutterin, de Muri ex Helvetia.
            oo 30.07.1678 Franciscus Gotz, helvetion mit Virg. M. Barbara Maierin, de Altdorf.
            oo 12.04.1682 Juv. Nicolay Runsch, ex Helvetia mit Anna Heggin, de Hochenweiler.
            oo 27.06.1683 Juv. Joanni Georg Maier, ex Helvetia mit Virg. Ursula Gomin, de Sibratsreuthe.
            oo 28.01.1683 Juv. Joannis Steiner, ex Helvetia mit Virg. A. Maria Steinhauser, de Altdorf.
            oo 17.01.1702 Juv. Pauli Seggmiller, de Marbach ex Helvetia mit Magdalena Schabmaierin, de Katzen.
            oo 05.06.1707 Juv. Udalricus Willianer, de Haslach in Helvetia mit Vid. Catharina Zundzlerin, de Altdorf.
            oo 10.01.1729 Juv. Jacob Kuppaner, de Engenrieth in Helvetia mit Vir. Anna Kellerin, de Eschach.

            Totenbuch

            + 11.11.1668, Rulbligh Brien, ex Muri Helvetia
            + 29.09.1691 obyt in Hindenmoos, Anna Schiggin, ex Helvetia
            Viele Grüße
            Michael

            Kommentar

            • Fehrle
              Erfahrener Benutzer
              • 16.01.2008
              • 375

              #7
              Schweizer Einwanderer in Baden-Württemberg

              Rinklingen

              Quelle: Mein Heimatland, 1933 Heft 3 und 4 S. 142

              Schweizerische Einwanderungen in Rinklingen, von Otto Bickel

              „Von 1565, dem Beginn der Kirchenbücher, bis 1735, dem Beginn einer Lücke bis 1772, waren etwa 66 erwachsene männliche Personen und 15 weibliche als Einwanderer einwandfrei festzustellen“.

              Bereuter,1705
              Blattner, Hans Rudolf aus Kittigheim, Berner Gebiets, 1687
              Bläsinger, 1665
              Böchlin, 1701
              Böcklin, Hans Heinrich, Töss Züricher Gebiets 1669
              Beller (Böhler) Beneikt, Heydendorf Berner Gebiets, 1713
              Bolli 1715
              Zum Bronnen, 1685
              Büchler Oswald aus dem Züricher Gebiet,1654
              Burger 1705
              Busch 1691
              Diederich 1716
              Dierstein 1714
              Faque 1713
              Fischer 1709
              Frey, Hans Eglisau, Züricher Gebiets, 1683
              Fuchs 1795
              Geyser 1652
              Gersberger 1690
              Grob (Gropp) , Rudolph Maschwanden (?) Züricher Gebiets, 1697
              Habelitzel 1715
              Hack 1722
              Hartmann 1716
              Hettlinger 1652
              Hoffstetter 1662
              Huber 1698
              Hünenberger, Thomas, Pfarrer in Rinklingen aus Schaffhausen, 1565
              Hütlein, 1683
              Knaus 1662
              Klapfenritscher, 1662
              Leander, 1705
              Lötscher, 1713
              Maier, 1730
              Meyer 1699
              Meister 1669 und 1683
              Mermon 1580
              Müller, Jakob aus Gächlingen bei Schaffhausen, 1698
              Nieracher 1704
              Öfeli 1698
              Pfeifer 1720
              Pleni 1660
              Ramm 1705
              Reichner 1712
              Rittschin 1721
              Rossi 1668
              Salzgeber 1661, 1690 und 1704
              Salzmann 1681
              Salzmesser 1653
              Schädel 1709
              Schanz 1703
              Schellenberger 1703
              Scherer 1683
              Schickli (?) 1674
              Schild 1718
              Schilling 1717
              Schmacker 1684
              Schweber 1716
              Schweitzer (?) 1700
              Stamm 1709
              Stauble, 1707
              Staufert, Jonas kam vor 1702 aus Bretten (stammt höchstwahrscheinlich auch aus der Schweiz)
              Stehelein 1683
              Steigler 1708
              Zum Stein 1715
              Stocker 1705
              Tohmann 1688
              Ullmann 1718
              Urich 1701
              Waser, Johannes aus Attlichon Züricher Gebiets, 1720
              Würz, Hans Rudolph aus der Schweiz 1689
              Zinssling 1668
              Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen

              Kommentar

              • Volker H. Rauch
                Benutzer
                • 20.04.2007
                • 94

                #8
                Hallo und viele Grüße aus Zweibrücken.
                Es gibt mittlerweile eine umfangreiche Literatur über Schweizer, Tiroler und auch Allgäuer Einwanderer in das Zweibrücker Gebiet.
                Die Grundlage für die Veröffentlichung 1938 - die ich nicht kenne - ist wohl das Zweibrücker Bürgerbuch.
                Mich hätte die Fundstelle - Gelbe Blätter - interessiert und wer ist der Verfasser.
                Volker

                Kommentar

                • Fehrle
                  Erfahrener Benutzer
                  • 16.01.2008
                  • 375

                  #9
                  Schweizer Einwanderer in Böhmen

                  Kugler, Johann, aus Arbon im Kanton Thurgau, kauft am 3.4.1816 in Einsiedel, Bez. Reichenberg, Böhmen ein haus nebst neuerbauten Bleichhause

                  aus: Geschichte der Gemeinde Einsiedel, im Heft Nr 8 1960, Praktische Forschungshilfe
                  Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen

                  Kommentar

                  • itau

                    #10
                    Schweizer Einwanderer im Saarland

                    Völklingen

                    Amstadt Caspar Antonius
                    Aschenberger Peter * von Saan-Getrey
                    Baumann Peter
                    Bieder Johannes von Eggenwuhl (Eggiwil)
                    Biegler Johann aus Eggiwil
                    Bleicker David
                    Ecker (Egger, Ecken) Baethel
                    Ecker (Eckerter) Johann Christian
                    Frottschy Christian
                    Gerber Peter
                    Kaufmann Peter
                    Kübel Johannes
                    Leyenberger Nicolaus
                    Linden Johannes aus Eggiwil
                    Mathe Johann aus Vaugemon
                    Rauber Daniel von Windisch
                    Rixecker die Vorfahren kamen aus Eggiwil
                    Röller Johann Nikolaus vermutlich aus Erlenbach
                    Schindler Benedict von Luzern
                    Wefler Johannes aus der Vogtei Frutigen
                    Weiss Johannes * in St. Stephan

                    Saarbrücken

                    DHUß Michael von Lenk - Kanton Bern , als Lehrjunge aufgedingt 1687 bei Hans Nicol KARCHER
                    Metzger zu St. Johann / Saarbrücken , losgesprochen 1690.

                    HARTMANN Hans Wendel von Mericks Lenzburger Vogtei im Kanton Bern , hat bei KORN Albrecht , Saarbrücken , 1672 als Tuchbereiter aufgedingt , losgesprochen 1679.

                    Quelle : Lehrbriefe Stadtarchiv - Saarbrücken , ausgezogen von Fritz Kirchner.

                    Kommentar

                    • Svenja
                      Erfahrener Benutzer
                      • 07.01.2007
                      • 4400

                      #11
                      Zitat von itau Beitrag anzeigen
                      HARTMANN Hans Wendel von Mericks Lenzburger Vogtei im Kanton Bern
                      Hallo

                      Ich denke mit Mericks könnte Möriken gemeint sein.
                      Möriken-Wildegg liegt heute im Bezirk Lenzburg des Kantons Aargau.

                      Die häufigsten Familiennamen mit Bürgerort Möriken sind Bryner, Schärer, Gebhard, Hartmann und Lüpold.

                      Gruss
                      Svenja
                      Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
                      https://iten-genealogie.jimdofree.com/

                      Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

                      Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

                      Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

                      Kommentar

                      • Svenja
                        Erfahrener Benutzer
                        • 07.01.2007
                        • 4400

                        #12
                        Hier noch einige weitere interessante Websites und Datenbanken:
                        Auswanderer aus dem Knonaueramt - Kolonie Zürichtal, Krim


                        Passvisen Vorarlberg 1914-1918, darunter sind auch viele Schweizer:
                        Bezirkshauptmannschaft Feldkirch Passvisen 1914-1918

                        Gruss
                        Svenja
                        Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
                        https://iten-genealogie.jimdofree.com/

                        Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

                        Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

                        Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

                        Kommentar

                        • Michael1965
                          Erfahrener Benutzer
                          • 08.08.2007
                          • 2037

                          #13
                          Schweizer Einwanderer in Estland

                          Kirchenbuch der St. Johannisgemeinde in Dorpat (Tartu/Estland)
                          Heiraten, 1821, Seite 44 (23):

                          31ten Juli; der H. Profesor an der h.(iesigen) K.(eyserlichen) Universität, Hofrat Dr. Theophilus Rudolph Henzi mit
                          Dem: Margarethe Adranne Rosamunde Furer, aus Bern in der Schweiz gebürtig; beide reformierter Confession.

                          Gruß Michael
                          Nihil fit sine causa
                          (Nichts geschieht ohne Grund)

                          Kommentar

                          • Der Suchende
                            Gesperrt
                            • 04.07.2008
                            • 2360

                            #14
                            Auswanderung

                            Hallo an alle "Schweizer",
                            habe heute ein Buch gefunden und gekauft. Titel: Hier hört man keine Glocken (Geschichte der Schamser Auswanderung nach Amerika und Australien).
                            Das Buch enthält Daten von 735 Personen die nach Amerika; und von 113 Personen die nach Australien ausgewandert sind.
                            Viele Grüße
                            Heinrich

                            Kommentar

                            • Michael
                              Moderator
                              • 02.06.2007
                              • 5163

                              #15
                              Liechtensteiner Einwanderer in Baden-Württemberg

                              Katholisches Kirchenbuch Berg (Schussental)

                              Totenbuch

                              + Ettishofen 20.07.1719 Andreas Miller, de Gambrin [= Gamprin] par. Benderen [= Bendern] im Oberland, prope Veldkirchen, maritus Magdalena Meserin, de Hege [= Höge] prope Limpach par. Deggenhausen.
                              + 14.07.1733 Vid. Anna Ehrin, de Benderen [= Bendern] prope Veldkirch, maritus Rudolphus Eilknach.

                              Katholisches Kirchenbuch Baienfurt

                              Ehebuch

                              oo 01.05.1838 Johann Georg Frommold aus Gambrin [= Gamprin] Pfarrei Bendern im Fürstentum Liechtenstein, Bürger in Baienfurth, * 19.08.1801, + 15.04.1875, Sohn des Johann Georg Frommold und der Agatha Hassler, mit Maria Agatha Joerger aus dem Kanton Graubünden, * 12.07.1797, + 25.07.1855, Tochter des Johann Dominicus Joerger und der Maria Theresia Lorez.
                              Viele Grüße
                              Michael

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X