Crossen, Jenseits der Oder

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles l?schen
neue Beiträge
  • duden
    Neuer Benutzer
    • 26.12.2022
    • 3

    [ungelöst] Crossen, Jenseits der Oder

    Name des gesuchten Ortes: Jenseits der Oder (Crossen)
    Zeit/Jahr der Nennung: vor 1800



    ich bin kurz überfragt. und finde keine Schlüssige Antwort drauf.
    Einige meiner Vorfahren kommen 1809 und 1849 gebürtig aus Crossen an der Oder, dieses behaupten die Geburtsurkunden, welche uns (ausgestelt in den 1930er Jahren) nochvorliegen.
    Inzischen sind die Bücher aus Crossen in der OFB suche online. Dort steht beim Begurtsort nur "*jenseits der Oder"
    schon vor Jahren fragte ich die Stadt Crossenpersönlich an, damals hieß es nur, es könne keine Auskunft gegeben werden.
    Damals brach ich die Suche dort ab und erforschte erstmal andere Zweige.

    Nun stehe ich wieder vor der Frage: Was soll ich unter "jenseits der Oder" verstehen ist einer von euch schon mal vor diesem Problem gestanden und kann mir helfen, an welcher stelle ich die Bücher fände, welche mir zunächst mit den Geneologischen Daten weiterhälfen.

    Konkret geht es bei mir um die Familien Brunn, Paulsch und Kersten

    Vielen dank für euer Bemühen.
  • Anna Sara Weingart
    Erfahrener Benutzer
    • 23.10.2012
    • 15111

    #2
    Hallo, das heißt, auf der anderen Flußseite
    Die Oder fließt nördlich der Altstadt, demnach auf der nördlichen Uferseite.
    Im Ortsjargon ist das die "Bergseite"


    Auf der Karte heißt dieser Ortsteil einfach "Berg"
    Angehängte Dateien
    Zuletzt ge?ndert von Anna Sara Weingart; 28.12.2022, 00:51.
    Viele Grüße

    Kommentar

    • duden
      Neuer Benutzer
      • 26.12.2022
      • 3

      #3
      Vielen Dank Anna Sara Weingart für deine schnelle Antwort!
      Ist dort eine andere Gemeinde für die Bücher zuständig, sind jene von Berg, jenseits der Oder zerstört worden. doer wie kommt es, dass "jenseits der Oder" keine Angaben gemacht werden können, Scheinbar wurden diese eintragungen dann ja doch nicht in Crossen gemacht, auch wenn in alten Urkunden Crossen steht. Weißt du da etwas?

      Kommentar

      • Anna Sara Weingart
        Erfahrener Benutzer
        • 23.10.2012
        • 15111

        #4
        Ich kenne mich da auch nicht aus
        Da ist eine email-Adresse, wenn Du auf den Namen Bernd klickst, auf der Webseite rechts.
        Zuletzt ge?ndert von Anna Sara Weingart; 28.12.2022, 02:26.
        Viele Grüße

        Kommentar

        • nina1103
          Erfahrener Benutzer
          • 19.09.2017
          • 128

          #5
          Hallo!

          Die Familie meines Großvaters hat bis 1945 in Crossen gelebt, auf der Bergseite, für Altstadtcrossener " jenseits" der Oder.
          Dieses " jenseits der Oder" ist ein fester geografischer Begriff im Sprachgebrauch der Crossener.
          In meiner Kreis-Crossener Verwandtschaft war auch oft von " wir von über der Oder" die Rede. Gemeint sind damit meist die nördlich der Oder gelegenen Ortschaften.
          Die Bergseite war früher ein eigenständiges Dorf.
          "Dorf Berg" mit einer eigenen Kirche, der Andreaskirche. Diese Kirche war auch für die umliegenden Dörfer zuständig.
          Die Stadtcrossener gingen in die Stadtkirche, "diesseits der Oder".
          Von der Bergkirche sind einige Bücher erhalten geblieben, die im Archiv in Grünberg liegen.
          Ich müsste noch mal genauer in meinen Unterlagen nachsehen, aber ich habe diese Bezeichnung auch bei Altstadtcrossenern gelesen, es kam also auf den Standort des Verfassers der Urkunden an, wer über die Oder musste, kam von "jenseits der Oder", eben eine sehr einfache Ortsangabe.

          Gruß Nina

          Ahnen in Molschleben/Friemar Thüringen;
          Suche: Baudach Kreis Crossen Neumark; Saalfeld Kreis Mohrungen Ostpreußen; Nagold Enz Kreis Baden-Württemberg
          Novy Dwor Masowien; Worms/ Odessa; Josephstal/ Jekaterinoslaw; Elisabethtal/Taurien

          Kommentar

          • nina1103
            Erfahrener Benutzer
            • 19.09.2017
            • 128

            #6
            Nachtrag
            Mit Jenseits der Oder können durchaus alle umliegenden Dörfer von Crossen gemeint sein
            Die heutigen Einwohner von Crossen werden mit dieser Ortsangabe nichts anfangen können.
            Nina
            Zuletzt ge?ndert von nina1103; 31.12.2022, 09:17.

            Ahnen in Molschleben/Friemar Thüringen;
            Suche: Baudach Kreis Crossen Neumark; Saalfeld Kreis Mohrungen Ostpreußen; Nagold Enz Kreis Baden-Württemberg
            Novy Dwor Masowien; Worms/ Odessa; Josephstal/ Jekaterinoslaw; Elisabethtal/Taurien

            Kommentar

            • gkscho
              Neuer Benutzer
              • 28.11.2023
              • 2

              #7
              Zitat von duden Beitrag anzeigen
              Vielen Dank Anna Sara Weingart für deine schnelle Antwort!
              Ist dort eine andere Gemeinde für die Bücher zuständig, sind jene von Berg, jenseits der Oder zerstört worden. doer wie kommt es, dass "jenseits der Oder" keine Angaben gemacht werden können, Scheinbar wurden diese eintragungen dann ja doch nicht in Crossen gemacht, auch wenn in alten Urkunden Crossen steht. Weißt du da etwas?
              Hallo, Crossen war genau die Oder-Neiße-Grenze früher. Auf dem Berg, was auch zu Crossen gehört lag das Krankenhaus (später das Stadtarchiv) und der Friedhof. Als ich vor Ort war, erklärte man mir, dass das Archiv zerstört wurde. Auch nach Erzählungen meiner Mutter gab es keine Register mehr, außer vielleicht noch in der Kirche das Taufregister.

              Kommentar

              • Poplow
                Benutzer
                • 30.10.2023
                • 10

                #8
                Hallo und guten Abend,


                vielleicht schon bekannt, falls nicht, hier ein Link zum dortigen Heimatkreis mit Ansprechpartner.




                Dort ist - weiter unten - auch eine Übersicht zu den (wenigen) Unterlagen, die (z.T) noch verfügbar sind.


                Viele Grüße


                Alenka
                Famiiennamen
                ABRAHAM, FALK; FRÄDRICH, GROßKLAUS, ISBERNER, RIETZKE, TRIEBESS in Groß Poplow (1668-1772 Polen, ab 1772 Kreis Deutsch-Krone, Westpreußen, ab 1816 Kreis Belgard, Pommern) und Umgebung - (besonders, aber nicht nur dort)

                ANKLAM, LADE, MEIER in Liebenow (Kreis Greifenhagen, Pommern) und Umgebung

                Kommentar

                Lädt...
                X