Erbitte Lesehilfe Latein Geburt 12.02.1767

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Athos
    Erfahrener Benutzer
    • 17.12.2019
    • 1362

    [gelöst] Erbitte Lesehilfe Latein Geburt 12.02.1767

    Quelle bzw. Art des Textes: http://vademecum.soalitomerice.cz/vademecum/permalink?xid=09ddd7cea03b9b8d:4e496e4e:12216bae98 7:-72ac&scan=b81daaf0dce24f5b8b9d16e44a739bf5
    Jahr, aus dem der Text stammt: 1767
    Ort/Gegend der Text-Herkunft: Pschan
    Namen um die es sich handeln sollte: Josef Skuthan


    Hallo, erbitte Lesehilfe zum Vorletzten Eintrag rechts

    Bis Zeile 4 lese ich
    getauft wurde Josephus, Sohn des Joannis Skuthan und der
    Catharina, geborene Czechian ......

    Was danach kommt verstehe ich nicht ganz.
    Sind da jetzt die Paten/Zeugen aufgeführt?
    Josephus Doleysiky (Name steht auch ganz rechts aber durchgestrichen)
    Dann Joannes Skuthan?

    Kann mich da jemand aufklären?

    Was auch seltsam ist, dass der Vater Joannis heißt. Bei den Geburten auf Seite 102, 129, 140, 150
    heißt der Vater Georg mit der Mutter Catharina Czechian.

    Danke im Voraus
    Zuletzt geändert von Athos; 07.03.2024, 16:42.
    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus
    Athos (Wolfgang)
  • AlfredS
    Erfahrener Benutzer
    • 09.07.2018
    • 2173

    #2
    Hallo Wolfgang,
    mein Lese- und Erklärungsversuch:

    getauft wurde Josephus, Sohn des Joannis Skuthan und der
    Catharina, geborene Czechian Untertanin in Pschon, am gleichen Tag geboren
    dessen Paten waren Josephus Doleyscky, Bauer; xx Joannes
    Skuthan, Bauer; Anna, Frau von Franciscus Korda

    Im seitlichen Eintrag hat sich der Pfarrer wohl vertan - deswegen ja auch ausgebessert.

    Mir scheint die Mutter eindeutig: Bei den unterschiedlichen Vornamen des Vaters würde ich eher auf einen Doppelnamen tippen: Johann Georg.
    Gruß, Alfred

    Kommentar

    • jebaer
      Erfahrener Benutzer
      • 22.01.2022
      • 2354

      #3
      Mit den Namen hat sich der Schreiber wohl gehörig vertan, am Rand heißt auch der Vater Joseph, als dessen Familiennamen hat er dort zuerst den des Paten eingetragen und dann zu Skuthan verbessert. im eigentlichen Text ist der Vater dagegen der Bauer Johannes Schkuthan.
      Mit dem Paten und den Zeugen liegst Du richtig:
      "ejus levans fuit (dessen Taufpate war) Josephus Doleysiky rusticus (Bauer), TTestes (Zeugen) ..."


      LG Jens
      Am besde goar ned ersd ingnoriern!

      Kommentar

      • Athos
        Erfahrener Benutzer
        • 17.12.2019
        • 1362

        #4
        Hallo Alfred, Hallo Jens,


        danke für die Antwort.


        ich habe die Geburts-und Hochzeitsdaten von Georg gefunden.
        In beiden Fällen ist er dort als Georg geführt.
        N = http://vademecum.soalitomerice.cz/va...0989b00a20ccdd
        O= http://vademecum.soalitomerice.cz/va...8bd58810ebaf4b


        Beim Todeseintrag gibt es die nächste Ungereimtheit oder die Angaben des Pfarrers sind falsch. Als Alter ist 58 Jahre angegeben, was aber nicht zum Geb-Datum 1728 passt.
        Z = http://vademecum.soalitomerice.cz/va...a2dc1685665f37


        Ist schon sehr seltsam.
        Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus
        Athos (Wolfgang)

        Kommentar

        • jebaer
          Erfahrener Benutzer
          • 22.01.2022
          • 2354

          #5
          Hallo Wolfgang,

          auf der verlinkten Seite mit dem Todeseintrag Georg Skuthan finden sich am 14. und am 25. Mai zwei Einträge jeweils für eine Barbara Skuthan, die eine 5, die andere 9 Jahre alt, beide mit einem Georg als Vater, und ich nehme stark an, dass das nicht derselbe war.
          Da gibt's wohl noch einiges zu sortieren.


          LG Jens
          Am besde goar ned ersd ingnoriern!

          Kommentar

          Lädt...
          X