Bitte um Lesehilfe bei Trauschein

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Theresiavor64
    Erfahrener Benutzer
    • 14.02.2021
    • 275

    [gelöst] Bitte um Lesehilfe bei Trauschein

    Quelle bzw. Art des Textes: Trauschein
    Jahr, aus dem der Text stammt: 1922
    Ort und Gegend der Text-Herkunft: Wien
    Namen um die es sich handeln sollte:


    Guten Tag,
    ich erforsche gerade von meinen drei erwachsenen Kindern deren väterliche Ahnen. Leider kann mir da deren Vater nicht helfen bzw. hat er kein Interesse daran, da er in einer Pflegefamilie aufgewachsen ist. Aber ich wage mich trotzdem an dieses „Projekt“ schon im Interesse meiner Kinder.
    Durch die Geburtsurkunde von deren Vater habe ich nach längeren Recherchieren, die Daten seiner Eltern ausfindig gemacht und infolge dessen auch die Großeltern und dazu bräuchte ich bitte eure Hilfe.
    Ich habe den Traueintrag der Großeltern gefunden, kann aber leider nicht alles entziffern.
    Es handelt sich um den Traueintrag von Czypka Emil und Josefa Vinzenzia Krapf geb. Kral.
    Leider kann ich bei diesem Traueintrag einiges nicht gut lesen.
    - Name der Bräutigamsmutter
    - Name der Brautmutter
    - Die Anmerkungen
    - Wo finde ich den Geburtsort Sereth/Bukowina und gibt es da evangelische KB?

    Traueintrag von Czypka Alfred Josef mit Josefa Vinzenzia Krapf geb. Kral 19.11.1922 ev. Pfarre Gumpendorf https://data.matricula-online.eu/de/.../02-42/?pg=230

    Ich danke euch schon im Vorhinein für eure Hilfe!

    Liebe Grüße Theresia
    Angehängte Dateien
  • AlfredS
    Erfahrener Benutzer
    • 09.07.2018
    • 2002

    #2
    Hallo, soweit ich herauslesen kann - für den Anfang:

    - Name der Bräutigamsmutter: Amalie, geb. Bernhard
    - Name der Brautmutter: Josefa, geb. Slowicek
    - Geburtsort der Braut: Sereth/Bukowina
    Zuletzt geändert von AlfredS; 24.01.2024, 19:10.
    Gruß, Alfred

    Kommentar

    • AlfredS
      Erfahrener Benutzer
      • 09.07.2018
      • 2002

      #3
      Anmerkungen Bräutigam (ledig, 24 Jahre):
      Tfsch. Sereth 2/9
      1908 Nr. 610
      Uebertritt hier
      11.11.22
      zust. in Wien B.
      M. f J. Z. 59243/1920
      22.XI 20
      W.Z. XII. 2/2 22
      Z. 1945
      ~
      Anmerkungen Braut (geschiedene Krapf, 30 Jahre):
      Tfsch. Wien XVIII.
      20.4.14 Z. 530
      Uebertritt hier
      11.11.22
      Hmsch. Wien 22.2.18
      N 170
      Trsch. d. 1. Gatten
      Wien X St. Johann
      12.7.22
      Scheidg. L. G. Wien
      Z R.S Abt. I. 28/III
      19 lg I 6 2/5 19
      Dispens v. § 62
      Mag. Wien Abt 50/I
      Z 5592 31.10.22


      PS: Tfsch = Taufschein; Trsch = Trauschein; Hmsch = Heimatschein (Wohnungsnachweis)
      Zuletzt geändert von AlfredS; 24.01.2024, 19:15. Grund: PS zugefügt
      Gruß, Alfred

      Kommentar

      • Theresiavor64
        Erfahrener Benutzer
        • 14.02.2021
        • 275

        #4
        Guten Abend Alfred,

        vielen lieben Dank für deine Hilfe.

        Was bedeutet bitte "Übertritt"?

        Theresia

        Kommentar

        • Horst von Linie 1
          Erfahrener Benutzer
          • 12.09.2017
          • 19967

          #5
          Konversion.
          Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
          Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
          Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

          Und zum Schluss:
          Freundliche Grüße.

          Kommentar

          • Theresiavor64
            Erfahrener Benutzer
            • 14.02.2021
            • 275

            #6
            Danke an das habe ich auch gedacht, aber was mich irritiert.

            Beide Braut und Bräutigam sind evang. getauft und deren späterer Sohn ist auch evang. getauft und auch der Vater meiner Großen ist evang.

            Oder ist das vielleicht jetzt so zu verstehen, dass beide nach der Geburt katholisch getauft wurden und als Erwachsener konvertiert sind? Das heißt dann ich muss die Geburt/Taufe in den kath. Büchern suchen.
            Zuletzt geändert von Theresiavor64; 24.01.2024, 20:28.

            Kommentar

            • Theresiavor64
              Erfahrener Benutzer
              • 14.02.2021
              • 275

              #7
              WOW, das hat mir jetzt sehr weitergeholfen von AlfredS und Horst - ich hab jetzt sofort den Taufeintrag von Josefa gefunden!

              Vielen lieben Dank euch Beiden!!

              Jetzt muss ich noch herausfinden, wie ich den Taufeintrag vom Adolf in Sereth finde!

              Liebe Grüße Theresia

              Kommentar

              Lädt...
              X