Taufbucheintrag Freiwaldau(Gozdnica) 1823 Christian Heinrich Paske

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • LeosSippe
    Erfahrener Benutzer
    • 13.11.2021
    • 521

    [gelöst] Taufbucheintrag Freiwaldau(Gozdnica) 1823 Christian Heinrich Paske

    Quelle bzw. Art des Textes: Taufbuch
    Jahr, aus dem der Text stammt: 1823
    Ort und Gegend der Text-Herkunft: Freiwaldau
    Namen um die es sich handeln sollte: Paßke




    Hallo zusammen!

    Ich benötige mal wieder an der ein oder anderen Stelle eure Hilfe.


    Und zwar habe ich hier im 180. Scan beim zweiten Taufeintrag ein paar Worte, welche ich nicht sicher lesen kann.








    Hier das Transkript bis jetzt:


    Den
    drey und zwanzigsten
    (23sten)
    Februar 1823
    der Vater
    heißt Christian
    Heinrich Passke

    Lange P.



    Hat der hiesige Einwohner Johann Heinrich Paske sein Söhnlein, das ihm
    den siebzehnten (17te) ejusd. Abends halb 10 Uhr von seiner Frau Maria Dorothea
    geb. Gebauern geboren wurde, zur heil. Taufe bringen und demselben
    die Namen Christian Heinrich geben lassen. Taufzeugen waren:
    1. Jgfr. Johanne Caroline Vogtin, des hies. Häuslers Erdmann Vogt Tochter.
    2. Fr. Anna Rosina Gebauern, des hies. b. Halbhüfners Heinrich Gebauer Ehefr.
    3. Johann Gottlieb Praske b. Gärtner hier.
    4. Johann Gottlieb Fiehm hies. Einwohner.






    Vielen Dank an Alle,
    lieben Gruß
    Leo
    Zuletzt geändert von LeosSippe; 22.12.2023, 00:06.
    Vielen Dank und liebe Grüsse an euch alle!
    Ihr seid klasse!
  • Der Görlitzer
    Erfahrener Benutzer
    • 18.11.2022
    • 626

    #2
    Den
    drey und zwanzigsten
    (23sten)
    Februar 1823
    der Vater
    heißt Christian
    Heinrich Paske

    _______
    (unleserliche Unterschrift)


    Hat der hiesige Einwohner Johann Heinrich Paske sein Söhnlein, das ihm
    den siebzehnten (17te) ejusd. Abends halb 10 Uhr von seiner Frau Maria Dorothea
    geb. Gebauern geboren wurde, zur heil. Taufe bringen und demselben
    die Namen Christian Heinrich geben lassen. Taufzeugen waren:
    1. Jgfr. Johanne Caroline Vogtin, des hies. Häuslers Erdmann Vogt Tochter.
    2. Fr. Anna Rosina Gebauern, des hies. b. Halbhüfners Heinrich Gebauer Ehefr.
    3. Johann Gottlieb Praske b. Gärtner hier.
    4. Johann Gottlieb Fiehm hies. Einwohner.

    Kommentar

    • LeosSippe
      Erfahrener Benutzer
      • 13.11.2021
      • 521

      #3
      Das ist echt gut. Musste es zig mal lesen um es nachvollziehen zu können.

      am Ende der Unterschrift steht ein P. (für Pfarrer)
      das kriegen wir auch noch raus habe hier auch noch eine Liste aller Freiwaldauer Pfarrer irgendwo rumfliegen.....


      Zitat von Der Görlitzer Beitrag anzeigen
      Den
      drey und zwanzigsten
      (23sten)
      Februar 1823
      der Vater
      heißt Christian
      Heinrich Paske

      _______
      (unleserliche Unterschrift)


      Hat der hiesige Einwohner Johann Heinrich Paske sein Söhnlein, das ihm
      den siebzehnten (17te) ejusd. Abends halb 10 Uhr von seiner Frau Maria Dorothea
      geb. Gebauern geboren wurde, zur heil. Taufe bringen und demselben
      die Namen Christian Heinrich geben lassen. Taufzeugen waren:
      1. Jgfr. Johanne Caroline Vogtin, des hies. Häuslers Erdmann Vogt Tochter.
      2. Fr. Anna Rosina Gebauern, des hies. b. Halbhüfners Heinrich Gebauer Ehefr.
      3. Johann Gottlieb Praske b. Gärtner hier.
      4. Johann Gottlieb Fiehm hies. Einwohner.
      Vielen Dank und liebe Grüsse an euch alle!
      Ihr seid klasse!

      Kommentar

      • Der Görlitzer
        Erfahrener Benutzer
        • 18.11.2022
        • 626

        #4
        Ich würde evt. Lo... lesen. Oder vielleicht La.....

        Kommentar

        • LeosSippe
          Erfahrener Benutzer
          • 13.11.2021
          • 521

          #5
          Zitat von Der Görlitzer Beitrag anzeigen
          Ich würde evt. Lo... lesen. Oder vielleicht La.....
          Von den Pastoren die ich kenne könnte eigentlich nur Pastor "Haupt" in Frage kommen. Pastor Lange kam erst 1838......

          Ich denke "Haupt" könnte hinkommen. Was denkst du ?
          Vielen Dank und liebe Grüsse an euch alle!
          Ihr seid klasse!

          Kommentar

          • Der Görlitzer
            Erfahrener Benutzer
            • 18.11.2022
            • 626

            #6
            Ich persönlich lese kein "Haupt". Zumindest kein "pt" am Ende. Vielleicht ein Nachtrag eines späteren Pfarrers?

            Kommentar

            • LeosSippe
              Erfahrener Benutzer
              • 13.11.2021
              • 521

              #7
              Zitat von Der Görlitzer Beitrag anzeigen
              Ich persönlich lese kein "Haupt". Zumindest kein "pt" am Ende. Vielleicht ein Nachtrag eines späteren Pfarrers?
              38 bis 75 war Pastor Lange im Amt.
              Könnte also gut ein Nachtrag anlässlich der Konfirmation, Hochzeit oder Tod des Täuflings gewesen sein.
              Vielen Dank und liebe Grüsse an euch alle!
              Ihr seid klasse!

              Kommentar

              • LeosSippe
                Erfahrener Benutzer
                • 13.11.2021
                • 521

                #8
                Zitat von LeosSippe Beitrag anzeigen
                38 bis 75 war Pastor Lange im Amt.
                Könnte also gut ein Nachtrag anlässlich der Konfirmation, Hochzeit oder Tod des Täuflings gewesen sein.
                Ich lese trotzdem eher Haupt als Lange.....
                Vielen Dank und liebe Grüsse an euch alle!
                Ihr seid klasse!

                Kommentar

                • Der Görlitzer
                  Erfahrener Benutzer
                  • 18.11.2022
                  • 626

                  #9
                  Also Lange heißt es auf keinem Fall. Ich würde schon Haupt sagen. Wenn man die Augen zukneift sieht es sogar fast danach aus. Das muss aber nichts bedeuten. Ich habe schon im Leben viele Unterschriften gesehen, und die sieht noch recht gelungen aus. Ich würde Haupt eintragen.

                  Kommentar

                  • Anna Sara Weingart
                    Erfahrener Benutzer
                    • 23.10.2012
                    • 15113

                    #10
                    Hi
                    Das ist kein H am Anfang. Könnte aber ein L sein.

                    Handschrift ist eindeutig eine andere als beim regulären Eintrag von 1823.
                    Zuletzt geändert von Anna Sara Weingart; 21.12.2023, 22:17.
                    Viele Grüße

                    Kommentar

                    • Der Görlitzer
                      Erfahrener Benutzer
                      • 18.11.2022
                      • 626

                      #11
                      Ich würde doch sagen. Vergleiche mal das H von Heinrich eine Zeile weiter oben. Das h sieht ähnlich aus. Aber Lange heißt es definitiv nicht.
                      Zuletzt geändert von Der Görlitzer; 21.12.2023, 22:24.

                      Kommentar

                      • LeosSippe
                        Erfahrener Benutzer
                        • 13.11.2021
                        • 521

                        #12
                        Zitat von Der Görlitzer Beitrag anzeigen
                        Ich würde doch sagen. Vergleiche mal das H von Heinrich eine Zeile weiter oben. Das h sieht ähnlich aus. Aber Lange heißt es definitiv nicht.
                        Genug herumgerätselt..... ich werde es jetzt als unleserliche Unterschrift eintragen und gut ist.

                        Trotzdem danke an alle fürs mitmachen

                        gruss leo
                        Vielen Dank und liebe Grüsse an euch alle!
                        Ihr seid klasse!

                        Kommentar

                        • LeosSippe
                          Erfahrener Benutzer
                          • 13.11.2021
                          • 521

                          #13
                          Zitat von LeosSippe Beitrag anzeigen
                          Genug herumgerätselt..... ich werde es jetzt als unleserliche Unterschrift eintragen und gut ist.

                          Trotzdem danke an alle fürs mitmachen

                          gruss leo
                          Stop !!!
                          Ich nehme alles zurück.
                          Es ist Pastor Langes Unterschrift definitiv !!!
                          Vergleiche Scan 124
                          Vielen Dank und liebe Grüsse an euch alle!
                          Ihr seid klasse!

                          Kommentar

                          • Der Görlitzer
                            Erfahrener Benutzer
                            • 18.11.2022
                            • 626

                            #14
                            Gut, ich nehme alles zurück. Ich hätte nie erwartet, dass der vierte Buchstabe ein G sein soll. Aber Unterschriften können wohl sehr verschieden ausfallen. Entschuldige fürs Missverständnis.

                            Kommentar

                            • LeosSippe
                              Erfahrener Benutzer
                              • 13.11.2021
                              • 521

                              #15
                              Zitat von Der Görlitzer Beitrag anzeigen
                              Gut, ich nehme alles zurück. Ich hätte nie erwartet, dass der vierte Buchstabe ein G sein soll. Aber Unterschriften können wohl sehr verschieden ausfallen. Entschuldige fürs Missverständnis.
                              Ja du solltest meine mal sehen
                              Vielen Dank und liebe Grüsse an euch alle!
                              Ihr seid klasse!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X