Stenographische (?) Notiz in einem Familienbuch 1770-1900

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Archiatros
    Benutzer
    • 31.07.2021
    • 38

    [gelöst] Stenographische (?) Notiz in einem Familienbuch 1770-1900

    Quelle bzw. Art des Textes: Matricula Online Bistum Augsburg, Pfarre Jettingen Familienbuch 16-FB Scan 0513
    Jahr, aus dem der Text stammt: 1880 oder später
    Ort und Gegend der Text-Herkunft: Jettingen, Kreis Günzburg
    Namen um die es sich handeln sollte: Emma Lutz

    Unter der Zeile "Emma Lutz, geb. 6. Mai 1880" findet sich ein kurzer Eintrag, bei dem es sich meiner Meinung nach um eine stenografische Notiz handelt.
    Wer kann mir bei der Entzifferung helfen? Vielen Dank im Voraus!
    Angehängte Dateien
  • Horst von Linie 1
    Erfahrener Benutzer
    • 12.09.2017
    • 19972

    #2
    Link zum Bild:

    Linke Seite janz unten rechts.
    Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
    Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
    Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

    Und zum Schluss:
    Freundliche Grüße.

    Kommentar

    • Gudrid
      Erfahrener Benutzer
      • 22.04.2020
      • 1266

      #3
      Danke Horst, das obige kann ja kein Mensch lesen.
      Es ist Stenografie, das kann ich aber nicht mehr lesen. Außerdem wurde um 1880 noch anders stenografiert, als wir es lernten.
      Liebe Grüße
      Gudrid
      Lieber barfuß als ohne Buch

      Kommentar

      • sternap
        Erfahrener Benutzer
        • 25.04.2011
        • 4072

        #4
        es wäre besser, das unter "augsburg, 1880,gabelsberger kurzschrift", neu einzustellen.
        freundliche grüße
        sternap
        ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
        wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




        Kommentar

        • Beth12
          Benutzer
          • 16.11.2016
          • 73

          #5
          Hallo Archiatros,
          ich lese

          zogen fort nach ...... bei Augsburg, ... sie mit .....Schwiegereltern nicht auskamen

          Den Ort kann ich leider nicht lesen, könnte mit "hausen" enden. Vielleicht hast du bereits einen Anhaltspunkt wo das sein könnte.


          Freundlicher Gruß
          Beth12

          Kommentar

          • Archiatros
            Benutzer
            • 31.07.2021
            • 38

            #6
            Stenografische Notiz fast gelöst

            Hallo Beth12,
            das ist ja unglaublich, was Du herauslesen konntest - allergrößtes Kompliment! Als Ort käme am ehesten in Betracht: Gessertshausen, Zusmarshausen, Ziemetshausen, Mickhausen; kannst Du aus der Notiz mit dieser Information noch "herauskitzeln", wohin das Ehepaar gezogen ist?
            Mit großem Dank und vielen Grüßen
            Archiatros

            Kommentar

            • Bienenkönigin
              Erfahrener Benutzer
              • 09.04.2019
              • 1702

              #7
              Zitat von Archiatros Beitrag anzeigen
              Als Ort käme am ehesten in Betracht: Gessertshausen, Zusmarshausen, Ziemetshausen, Mickhausen; kannst Du aus der Notiz mit dieser Information noch "herauskitzeln", wohin das Ehepaar gezogen ist?
              Hmm, wenn das Ähnlichkeit mit der heutigen Kurzschrift hat, würde keiner der Orte passen, außer es ist extrem abgekürzt.
              Odhausen für Odelzhausen? Ist zwar Richtung Augsburg (zumindest von mir aus ), aber nicht wirklich bei Augsburg.

              VG
              Bienenkönigin
              Meine Forschungsregionen: Bayern (Allgäu, München, Pfaffenwinkel, Franken, Oberpfalz), Baden-Württemberg, Böhmen, Südmähren, Österreich

              Kommentar

              • Beth12
                Benutzer
                • 16.11.2016
                • 73

                #8
                Hallo Archiatros, hallo Bienenkönigin,


                im Moment hab ich keine Idee mehr, wie der Ort lauten könnte, vielleicht heißt er auch ganz anders. Ich hab noch bei den Taufen und im Familienbuch geschaut, aber auch hier kein Hinweis. Leider bring ich nicht mehr heraus.


                Viele Güße
                Beth12

                Kommentar

                • Beth12
                  Benutzer
                  • 16.11.2016
                  • 73

                  #9
                  Ich habe nochmal im Stenobuch nachgelesen:

                  Der Ort ist "Oberhausen bei Augsburg".

                  Viele Grüße
                  Beth12

                  Kommentar

                  • Archiatros
                    Benutzer
                    • 31.07.2021
                    • 38

                    #10
                    Burkhardt Ludwig und Emma, geb. Lutz in Oberhausen

                    Hallo Beth12,
                    das ist große Klasse, dass Du das herausgefunden hast! Vielen Dank!
                    "Oberhausen" passt bestens und ich habe schon angefangen, unter Zugrundelegung dieses Ortes weiterzusuchen.
                    Ich wünsche Dir ein gesundes neues Jahr
                    Archiatros

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X