Lesehilfe Trauung 1775 Pfarre St. Stephan Wien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Paul1910
    Erfahrener Benutzer
    • 11.05.2020
    • 492

    [gelöst] Lesehilfe Trauung 1775 Pfarre St. Stephan Wien

    Quelle bzw. Art des Textes: https://data.matricula-online.eu/de/...02-069/?pg=322
    Jahr, aus dem der Text stammt: 1775
    Ort und Gegend der Text-Herkunft: Wien, St. Stephan
    Namen um die es sich handeln sollte: Johann Weissensel


    Hallo ich bräuchte Hilfe beim lesen von einem Trauungseintrag.

    Das kann ich lesen (linke Seite ganz unten, rechte Seite ganz oben):

    Erste Seite:
    Der ? Johann Weissensel
    Solliatator (Anwalt) bey den ?
    ? ledig geb. zu Altstadt ?

    Zweite Seite:
    bey ? ins 4te Jahr in ?
    großjährig ? in der ? Nr.896
    Mit der ? Barbara ? geb. zu
    ? des Johann ? et Anno
    ? uxor ? ehl. Tochter, ist ?
    ? 3/4 Jahr im Dienste bey der
    ? in der ?
    ? großjährig.
    Pestes? Phillipp ?
    Nr. 911 et Johann ?
    ? in der ? Nr. 953

    LG Paul
  • Anna Sara Weingart
    Erfahrener Benutzer
    • 23.10.2012
    • 15111

    #2
    Hallo

    Erste Seite:
    Der Ehrengeachte Johann Weißensel
    Sollicitator [Anwalt] bey den H. [Herren] Von Bernhard ungarischen
    Agnaten ledig geb. zu Ulstadt in Reich ist bey


    Zweite Seite:
    bey obbenanten H. [Herren] ins 4te Jahr in Diensten
    groß-Jährig wohnt in der Singerstraß Nr. 896
    Mit der tug. [tugendhaften] J. [Jungfrau] Barbara Kernin geb. zu
    Gözendorff des Johann Kern Bauer et Annæ
    M... uxor bede seel. [beide tot] Ehl. Tochter, ist 12 Jahr in
    ...nn dermahlen 3/4 Jahr in Diensten bey der
    Frau Von Baber in der Wolz... Ratgebischen
    Hauß groß-Jährig.
    Testes [Zeugen] Phillipp Kauman Toback-Kramer [Tabakverkäufer] in
    der Kirmerstraß Nr. 911 et Johann Knar
    ...dsitzer in den Weinb...gassen Nr. 953



    Sollicitator --> https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Sollicitator
    Ulstadt im Reich --> https://de.wikipedia.org/wiki/Ullstadt
    Viele Grüße

    Kommentar

    • sternap
      Erfahrener Benutzer
      • 25.04.2011
      • 4072

      #3

      Frau Von Baber in der WolzeilRatgebischen
      Hauß ....
      Testes [Zeugen] Phillipp Kauman Toback-Kramer [Tabakverkäufer] in
      der vermutlich heute riemergasse , früher riemerstraße Nr. 911 oder römerstraße genannt,

      et Johann Knar
      ...dsitzer in den Weinberggassen oder weihburggassen Nr. 953
      mir scheint die weinberggasse weit außerhalb im heutigen 19.bezirk nicht richtig, demnach eventuell schreibfehler von weihburggasse.
      https://www.geschichtewiki.wien.gv.a...ult&fulltext=1


      ich behaupte nicht, dass sich der brautname wie merde liest.
      freundliche grüße
      sternap
      ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
      wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




      Kommentar

      • Anna Sara Weingart
        Erfahrener Benutzer
        • 23.10.2012
        • 15111

        #4
        Zitat von sternap Beitrag anzeigen
        ... Riemerstraße Nr. 911 ...
        Ja, richtig
        Viele Grüße

        Kommentar

        • Zita
          Moderator
          • 08.12.2013
          • 6135

          #5
          Mariae
          Wienn
          Brodsitzer?

          Kommentar

          • sternap
            Erfahrener Benutzer
            • 25.04.2011
            • 4072

            #6
            ja.
            habe lange gesucht, was ein brotsitzer ist. ursprünglich brotweiterverkäufer.


            freundliche grüße
            sternap
            ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
            wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




            Kommentar

            • Paul1910
              Erfahrener Benutzer
              • 11.05.2020
              • 492

              #7
              Hallo,

              vielen Dank! Die Familie Weissenseel ist sehr viel gereist! Erst Bayern, dann Wien, dann Dänemark und zum Schluss wieder Wien. Finde ich sehr Intersannt.

              Nochmal ganz mit eurer Hilfe:

              Erste Seite:
              Der Ehrengeachte Johann Weißensel
              Sollicitator [Anwalt] bey den H. [Herren] Von Bernhard ungarischen
              Agnaten ledig geb. zu Ulstadt in Reich ist bey

              Zweite Seite:
              bey obbenanten H. [Herren] ins 4te Jahr in Diensten
              groß-Jährig wohnt in der Singerstraß Nr. 896
              Mit der tug. [tugendhaften] J. [Jungfrau] Barbara Kernin geb. zu
              Gözendorff des Johann Kern Bauer et Annæ
              Mariae uxor bede seel. [beide tot] Ehl. Tochter, ist 12 Jahr in
              Wienn dermahlen 3/4 Jahr in Diensten bey der
              Frau Von Baber in der Wolzeil Ratgebischen
              Hauß groß-Jährig.
              Testes [Zeugen] Phillipp Kauman Toback-Kramer [Tabakverkäufer] in
              der Riermerstraß Nr. 911 et Johann Knar
              Brotsitzer [Brotweiterverkäufer] in den Weihburggassen Nr. 953

              Eine Frage hätte ich noch: was sind die ungarischen Agnaten?

              vielen Dank!
              LG Paul

              Kommentar

              • Anna Sara Weingart
                Erfahrener Benutzer
                • 23.10.2012
                • 15111

                #8
                Vielleicht:

                Viele Grüße

                Kommentar

                • Paul1910
                  Erfahrener Benutzer
                  • 11.05.2020
                  • 492

                  #9
                  danke!

                  LG Paul

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X