Eheurkunde aus Landsberg an der Warthe, 1937

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Freude
    Benutzer
    • 09.12.2020
    • 68

    [gelöst] Eheurkunde aus Landsberg an der Warthe, 1937

    Quelle bzw. Art des Textes: Eheurkunde
    Jahr, aus dem der Text stammt: 1937
    Ort und Gegend der Text-Herkunft: Landsberg an der Warthe, Kreis Landsberg (Warthe), Provinz Brandenburg, Preußen
    Namen um die es sich handeln sollte: Fritz Paul Flügel, Gertrud Irene Klausch


    Seite 1:

    Nr. 46

    (Aufgebotsverzeichnis Nr. 41)

    Landsberg, Warthe am zwanzigsten
    März tausend neunhundert siebenunddreißig.

    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zwecke der
    Eheschließung:

    der Arbeiter Fritz Paul Flügel,
    der Persönlichkeit nach ...
    kannt, geboren am achten Dezember
    des Jahres tausend neun hundert zwölf
    zu Landsberg, Warthe
    Geburtsregister Nr. 906 des Standesamts in Landsberg, Warthe,
    wohnhaft in Landsberg, Warthe ... Straße 77;
    die ... gehilfin? Gertrud Irene Klausch,
    der Persönlichkeit nach ...
    kannt, geboren am neunundzwanzigsten September
    des Jahres tausend neun hundert neunzehn
    zu Landsberg, Warthe,
    Geburtsregister Nr. 464 des Standesamts in Landsberg, Warthe,
    wohnhaft in Landsberg, Warthe, ... Straße 80.

    Seite 2:

    Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
    der ... Klausch,
    der Persönlichkeit nach bekannt,
    45 Jahre alt, wohnhaft in Landsberg, Warthe,
    ... Straße 80.
    Der Arbeiter Walther? Petzold?,
    der Persönlichkeit nach ... Prüfung? ... Bescheinigung? anerkannt,
    27 Jahre alt, wohnhaft in Landsberg, Warthe ...
    Str. 77.

    Der Standesbeamtete richtete an die Verlobten einzeln und nacheinander die Frage:
    ob sie die Ehe miteinander eingehen wollen.
    Die Verlobten bejahten diese Frage und der Standesbeamte sprach hierauf aus,
    daß sie Kraft des Bürgerlichen Gesetzbuches nunmehr rechtmäßig verbundene Eheleute seien.

    Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben.

    Fritz Paul Flügel

    Gertrud Irene Flügel geborene Klausch

    ... Klausch

    Walter? Petzold?

    Der Standesbeamte

    Meyer?

    Für Lichtbilder der Urkunde hier klicken!

    Sehr verehrte Damen und Herren,

    es handelt sich hierbei um eine Eheurkunde meiner Urgroßeltern aus Landsberg an der Warthe. Alle Wörter, die ich nicht entziffern konnte, kennzeichnete ich mit drei Punkten (...) ... alle Wörter, bei denen ich mir nicht sicher war, kennzeichnete ich mit einem Fragezeichen (?) ...

    jegliche Hilfe wird dankend entgegengenommen. Einzelne übersetzte Wörter helfen mir schon viel weiter.

    Den handschriftlich geschrieben Text (Seite 1 oben rechts, Seite 2 unten links) kann ich, bei Seite 1, bis auf den Namen des Standesbeamten (Fröhlich), und dass es sich um eine rechtskräftig vollzogene Scheidung handeln muss, sowie einigen Zahlen bei Seite 2 (1937, 1940) gar nicht entziffern. Auch hier danke ich im Voraus für jeden Hinweis.

    Mit freundlichem Gruß

    Freude
    Zuletzt geändert von Freude; 22.12.2020, 18:27.
  • Tinkerbell
    Erfahrener Benutzer
    • 15.01.2013
    • 10068

    #2
    Hallo.
    Bitte halte beim nächsten Mal unbedingt die Zeilenumbrüche ein. Das ist sehr wichtig. Ich habe jetzt keine Lust das zu ändern.

    Ich lese noch:

    Seite 1:

    Nr. 46

    (Aufgebotsverzeichnis Nr. 41)

    Landsberg, Warthe am zwanzigsten
    März tausend neunhundert siebenunddreißig.

    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zwecke der
    Eheschließung:

    der Arbeiter Fritz Paul Flügel,
    der Persönlichkeit nach durch sein Aufgebot
    aner
    kannt,
    geboren am achten Dezember
    des Jahres tausend neun hundert zwölf
    zu Landsberg, Warthe
    Geburtsregister Nr. 906 des Standesamts in Landsberg, Warthe,
    wohnhaft in Landsberg, Warthe Küstriner Straße 77;
    die Hausgehilfin Gertrud Irene Klausch,
    der Persönlichkeit nach wie zu 1
    aner
    kannt,
    geboren am neunundzwanzigsten September
    des Jahres tausend neun hundert neunzehn
    zu Landsberg, Warthe,
    Geburtsregister Nr. 464 des Standesamts in Landsberg, Warthe,
    wohnhaft in Landsberg, Warthe, Friedrichstadt 80.

    Seite 2:

    Als Zeugen waren zugezogen und erschienen: der Schuhmacher Max Klausch, der Persönlichkeit nach bekannt, 45 Jahre alt, wohnhaft in Landsberg, Warthe, Friedrichstadt 80. Der Arbeiter Walter Petzold, der Persönlichkeit nach Quittungskarten - Aufrechnungsbescheinigung anerkannt, 27 Jahre alt, wohnhaft in Landsberg, Warthe Küstrinerstr. 77.

    Der Standesbeamtete richtete an die Verlobten einzeln und nacheinander die Frage:
    ob sie die Ehe miteinander eingehen wollen.
    Die Verlobten bejahten diese Frage und der Standesbeamte sprach hierauf aus, daß sie Kraft des Bürgerlichen Gesetzbuches nunmehr rechtmäßig verbundene Eheleute seien.

    Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben.

    Fritz Paul Flügel

    Gertrud Irene Flügel geborene Klausch

    Max Klausch

    Walter Petzold

    Der Standesbeamte

    Meyer

    Liebe Grüße und bleib gesund
    Marina
    Zuletzt geändert von Tinkerbell; 22.12.2020, 18:34.

    Kommentar

    • Freude
      Benutzer
      • 09.12.2020
      • 68

      #3
      Hallo Marina,

      danke für die Hilfe. Das ist schon sehr viel und bringt mich weiter.

      Ich weiß nicht genau, was ich bei den Zeilenumbrüchen verkehrt gemacht habe, und habe mein Bestes versucht, diesen langen Text so übersichtlich und korrekt wie möglich zu gestalten. Bitte kläre mich da auf, damit ich das demnächst vermeiden kann.

      Gruß

      Freude

      Kommentar

      • Freude
        Benutzer
        • 09.12.2020
        • 68

        #4
        Ach, jetzt sehe ich es auch. Das ist wohl alles nicht so herausgekommen, wie es eigentlich seien sollte. Ich habe es nochmal bearbeitet.

        Gruß

        Freude

        Kommentar

        • Alwine2
          Erfahrener Benutzer
          • 16.07.2020
          • 349

          #5
          Hallo,
          hier der handgeschriebene Text am Rand:


          Seite 1
          eine Tochter geb. A 815/1937 hier
          ein Sohn geb. Nr. 326/1940 hier
          ein Sohn geb. Nr. 102/1943 hier


          zu 1. Zum 2. Mal geheir. am 14.10.1944
          M.A.? Zillerthal-Erdmannsdorf (Trau
          ungsb.) No 20/1944


          Seite 2
          Durch das seit dem 27.III 43
          rechtskräftige Urteil
          des Langereichts Land
          gerichts Landsberg/Warthe
          ist die Ehe zwischen dem

          Arbeiter Fritz Flügel
          und der Gertrud Flügel
          geborene Klausch
          geschieden


          Gruß Alwine

          Kommentar

          • Tinkerbell
            Erfahrener Benutzer
            • 15.01.2013
            • 10068

            #6
            Hallo.

            Habe die erste Seite bearbeitet. Siehst du was ich meine. Jetzt ist der Text gut lesbar und man kommt nicht durcheinander.

            Liebe Grüße und bleib gesund
            Marina

            Kommentar

            • Tinkerbell
              Erfahrener Benutzer
              • 15.01.2013
              • 10068

              #7
              Hallo.
              Ich lese noch:

              zu 1. Zum 2. Mal geheir. am 14.10.1944
              St. A. Zillerthal-Erdmannsdorf (Rie-
              sengeb.(irge)) No 20/1944

              Liebe Grüße und bleibt gesund
              Marina

              Kommentar

              • Freude
                Benutzer
                • 09.12.2020
                • 68

                #8
                Danke vielmals für die Hilfe an Tinkerbell und Alwine2. Das hat mir beides sehr geholfen.

                Gruß

                Freude

                Kommentar

                Lädt...
                X