Heiratsurkunde: Adoptiveltern oder leibliche Eltern?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • heike_b
    Erfahrener Benutzer
    • 15.07.2007
    • 383

    Heiratsurkunde: Adoptiveltern oder leibliche Eltern?

    Hallo,

    ich habe eine Frage zu Heiratsurkunden: Wenn Braut oder Bräutigam adoptiert worden sind, werden in der Heiratsurkunde dann die Adoptiveltern oder die leiblichen Eltern angegeben? Ich weiß, dass man zur Eheschließung eine Abstammungsurkunde vorlegen muss, aber was wird dann in die Heiratsurkunde eingetragen?

    Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Viele Grüße,

    Heike
  • newyork_88
    Benutzer
    • 24.01.2007
    • 72

    #2
    RE: Heiratsurkunde: Adoptiveltern oder leibliche Eltern?

    Hallo Heike,
    mit Inkrafttreten des Adoptionsvertrags gelten (rechtlich) ab sofort die Adoptiveltern als die richtigen Eltern. Das erkennt man auch daran, dass auf der Heiratsurkunde der adoptierten Braut als Geburtsname immer der Familienname der Adoptiveltern steht, in keinem Fall der richtige Geburtsname. Ich kann das aus eigener Erfahrung berichten, meine Urgroßmutter wurde auch als Kind adoptiert. Daher finden sich in der Heiratsurkunde (sofern überhaupt Eltern angegeben) nur die Adoptiveltern. Es sei denn der Vertrag wurde in irgend einer Weise rückgängig gemacht!
    Mit Adoptionen ist es beim Standesamt sowieso so eine Sache. Man darf z.B. (laut Personenschutzgesetz) keine Urkunden der biologischen Eltern, z.B. deren Heiratsurkunde oder Geburtsurkunde, anfordern, sondern nur die der Adoptiveltern. So wurde es mir zumindest beim Standesamt bei uns in Essen gesagt.
    Ich hoffe, das hilft dir!

    Grüße
    Timm

    Kommentar

    • Friedhard Pfeiffer
      Erfahrener Benutzer
      • 03.02.2006
      • 5078

      #3
      RE: Heiratsurkunde: Adoptiveltern oder leibliche Eltern?

      Mit Adoptionen ist es beim Standesamt sowieso so eine Sache. Man darf z.B. (laut Personenschutzgesetz) keine Urkunden der biologischen Eltern, z.B. deren Heiratsurkunde oder Geburtsurkunde, anfordern, sondern nur die der Adoptiveltern. So wurde es mir zumindest beim Standesamt bei uns in Essen gesagt.
      Nein das stimmt so nicht: Wenn Sie eine Abstammungsurkunde in vollständiger Kopie anfordern, muss das Standesamt den Geburtseintrag mit all' den Änderungsvermerken herstellen und übersenden (also die biologischen Eltern zusammen mit den Adoptiveltern). [Beschluß des OLG München - 31 Wx 1/05 - vom 14.04.2005]
      Mit freundlichen Grüßen
      Friedhard Pfeiffer

      Kommentar

      • newyork_88
        Benutzer
        • 24.01.2007
        • 72

        #4
        RE: Heiratsurkunde: Adoptiveltern oder leibliche Eltern?

        Das stimmt, Herr Pfeiffer,
        auf der Abstammungsurkunde der adoptierten Person stehen die biologischen Eltern, als Randvermerk Datum und Ort der Adopition, sowie Namen, Stand und Wohnort der neuen rechtlich gesehen richtigen Eltern. Diese kann man ohne weiteres beim Standesamt anfordern.
        Nur beispielsweise die Heiratsurkunde der biologischen Eltern oder deren Geburts/-Sterbeurkunden dürfen vom Standesamt eigentlich nicht herausgegeben werden.

        Grüße
        Timm Kutzig

        Kommentar

        • heike_b
          Erfahrener Benutzer
          • 15.07.2007
          • 383

          #5
          RE: Heiratsurkunde: Adoptiveltern oder leibliche Eltern?

          Hallo Timm,

          vielen Dank für die Antworten; jetzt weiß ich, wo ich nach welchen Informationen zu suchen habe.

          Und vielen Dank, Herr Pfeiffer, für Ihre Ergänzung.

          Viele Grüße,

          Heike

          Kommentar

          Lädt...
          X