#1  
Alt 02.08.2015, 15:16
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 150
Standard Friedhöfe in Ostpreußen - Fundstücke

Hallo.
Im Urlaub waren wir in der Nähe von Gilgenburg - Dabrowno und besuchte dort drei ehemalige deutsche Friedhöfe. Dabei haben wir auch ältere Grabsteine gefunden. Vielleicht passen die Personen ja bei irgendjemand in die Familiengeschichte.

Die Friedhöfe waren in Dabrowno, Gardyny und Osiekowo.
Nach und nach versuche ich auf den Bildern noch Informationen rauszukitzeln und die Daten hier zu hinterlassen.
Bei Interesse am Bild von einem Angehörigen bitte PN an mich.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2015, 15:19
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 150
Standard Friedhof Gilgenburg

Der Friedhof in Dabrowno (ehem. Gilgenburg) ist ein relativ gepflegter Friedhof. Dabei müsste es sich um den evangelischen Friedhof handeln.
Im aktuell genutzen Teil finden sich noch ältere Gräber, welche aber in einem relativ ordentlichen Zustand sind.

Wilhelmine Zywietz geb. Kollwitz 08.10.1874 - 30.01.1955
Wilhelmine Niedballa geb. Jaroschinski 05.08.1884 - ***1954
Anna Richter 01.08.1892 - 24.02.1953

Im aktuell ungenutzten Teil (mit Efeu überwachsen)

Gustav Rempel 15.03.1853 - 06.08.1930
Siegfried Braun 01.05.1941 - 29.07.1941
Johann Braun 27.03.1854 - 28.05.1929
Wolfgang Senff 02.02.1940 - 22.11.1940
Friedrich Meding 08.03.1854 - ?.12.1925
Augusta Meding geb Reinert 25.04.1850 - 06.11.1934
Sackowitz 12.07.1932 - 19.04.1935
Friedrich Dworak 26.10.1851 - 15.08.1908
Max Burdinski 05.08.1907 - 25.09.1908

Geändert von Bender Rodriguez (02.08.2015 um 17:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2015, 17:14
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 150
Standard Friedhof Gardienen

Der Friedhof in Gardyny (ehem. Gardienen) ist ein kleiner gepflegter Friedhof am Ortsende.
Im aktuell genutzen Teil finden sich noch ältere Gräber (deutscher Herkunft), welche aber in einem relativ ordentlichen Zustand sind.

Wilhelmine Luise Pocanski 02.03.1864 - 01.09.1955
Karl Salk
Jürgen Przygoda 14.11.1955 - 22.09.1959
Amalie Salk geb. Si***ski 10.05.1873 - 17.06.1954
Friedericke Rupieta geb. Sack 06.11.1879 - 22.05.1941
Gustav Pullwitt - 28.04.1876 15.05.1937

Der ungenutzte ehemalige Teil (Größe Fussballfeld) ist völlig verwildert und von Gestrüpp und Gebüschen überwachsen. Dort finden sich allerdings auch noch einige Grabsteine.

Amelie Opalka
Karoline Katzmarski 18.10.1861 - 02.08.1941
August Rogatti ***73 ? - 5.**. 1941
August Katzmarski +1935
Emilie Lindenau geb. Fischer 10.11.1828 - 19.05.1887

Geändert von Bender Rodriguez (02.08.2015 um 17:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2015, 17:54
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 150
Standard Friedhof Oschekau

Der Friedhof bei Osiekowo (ehem. Oschekau) ist ca. 2 km vom Ort entfernt am Waldrand gelegen. Er weist einen guten Zustand auf.

Anna Rogatti geb. Wenzlawski 27.05.1880 - 20.03.1966
Walter Gers 20.04.1928 - 24.04.1945
Adam Gers 05.08.1885 - 10.03.1965
Herman Zollondz 31.07.1901 - 26.01.1945
Karoline Zollondz 16.11.1894 - 21.10.1977
Ida Katolla geb Zollondz 01.05.1915 - 25.12.1962
Willi Zolondz 07.07.1930 - 26.09.1987
Berta Zollondz 20.02.1901 - 29.05.1957
Berta Weidner 02.03.1892 - 20.02.1970
Adolf Kaminski lebte 69 Jahre
Lothar Kwiatowski 13.06.1938 - 18.03.2001
Otto Kosiak wurde 45 +20.02.1945
Berta Kosiak +04.11.1976
Amalie Maletzki 04.05.1943 - 04.05.1943
Marie Pullwitt geb Kalkstein 27.03.1867 - 27.11.1956
Artur Gebauer 27.04.1917 - 12.09.1957
Erna & Edward Klotz
Pawel Zuchowski 28.08.1896 - 20.01.1945
Adolf Brzechowski wurde 53 27.01.1959

Geändert von Bender Rodriguez (02.08.2015 um 17:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.08.2015, 17:14
Benutzerbild von diebro
diebro diebro ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 321
Standard

Ev. Friedhof in Kruttinen / Krutyn


Michael Jedamzik
* 15.10.1848
+ 02.08.1920


Helena Jedamczik
* 13.04.1898
+ 05.03.1984


Amalie Andreae geb. Doerk
* 27.09. 1832
+ 15.01.1886


Marie Hoppe
* 22.03.1877
+27.08.1878

Georg Hoppe
* 1.08.1874
+ 25.06.1878


Frau Hegemeister Auguste Hoppe geb. Wilke
* 19.04.1845
+ 07.08.1905


Kgl. Forstaufseher
Emil Riwoldt
* 9.11.1866
+ 06.01.1900


Friedrich Julius Hertz
* 06.01.1811
+ 31.03:1884


Hier ruht in Gott
unser liebes teures Elfchen
24.01.1893
+ 18.12.1893
Ruhe sanft in diesem Grabe,
holdes Kindelein unserer Lust,
dort in jener Seligkeit
drücken wir dich an die Brust.


Wilhelmine Waschk geb. Rudnik
* 12.09.1877
+ 20.04. 1968

Johann Waschk
* 10.02.1855
+ 04.03. 1940

Luise Czeslik geb?
* 20.10.1897
+ 01.12.1972

Luise Czeslik geb.

* 11.05.1908
+ 20.10.1959


Die eine Luise Czeslik war eine geb. Danielczik
die andere Luise Czeslik eine geboren Sulimma.
Ich weiß nur nicht welche, welche war.
Die Geburtsnamen waren nicht auf dem Grabstein vermerkt.
Es handelte sich um eine mündliche Auskunft
einer dort noch lebenden Masurin.


Gottlieb Willan
* 06.04.1871
+ 10.08.1935

Charlotte Willan
* 13.12.1896
+ 08.08.1989

Max Errhardt
* 17.03.1833
+17.05.1889

Siegfried Lothar Sobottka
* 27.10.1930
+ 20. 5.1931

Gustav Kalinna
* 1873 + 1959
Tischlermeister

Erich Eglinksi
* 13.09.1902
+ 12.02.1938

August Glembotzki
*19.10.1914
+ 20.11.1937

Emil Grodocki
* 12.11.1889
+ 11.06.1974
--------------------------------------------------
Ida Schlonski geb. Scheumann
* 19.08.1869 + 01.03.1940

Adolf Schlonski
* 15.01.1859

Fritz Schlonski
* 08.06.1897 + 30.10.1917 in Frankreich

Geändert von diebro (31.08.2015 um 17:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.07.2016, 20:46
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 150
Standard neue Fundstücke

Hallo liebe Sucher.

aktuell bin ich mal wieder in der "alten Heimat" zur Datensammlung.
Wie immer gilt: ich hab Bilder gemacht. Wer diese in einer halbwegs guten Auflösung (4608x3456) möchte, schreibe mir bitte eine Nachricht.

Stand heute habe ich neu im Angebot: Friedhof Uzdowo (Usdau), Koszelewy (Groß Koschlau), Plosnica (Heinrichsdorf) und Zabiny (Seeben).

Die Suche bzw. die Funde waren eher traurig ernüchternd, da besagte Gemeinden zum Soldauer Land gehörten, welches schon nach dem 1. Weltkrieg gem. Versailler Vertrag an Polen fiel.
Somit sind meine aktuellen Ergebnisse auch nicht allzu umfangreich.

Groß Koschlau:

Der ehemalige evangelische Friedhof liegt jetzt im Ort. Dabei handelt es sich um eine parkähnliche Anlage.
An den Friedhof erinnert nur noch ein Gedenkstein in Form eines Findlings mit einer angebrachten Platte.
Darauf steht in polnischer Sprache:
cmentarz ewangelicki
miejsce wiecznego spoczynku dawnych mieszkancow wsi
(übersetzung: Evangelischer Friedhof
Die letzte Ruhestätte der ehemaligen Bewohner des Dorfes)

Mehr ist leider nicht mehr vorhanden. Weder Grabeinfassungen noch sonstiges was an einen Friedhof erinnern würde.

Seeben:

Der ehemalige deutsche (evangelische) Friedhof liegt im Ort, jedoch nah am Ortseingang aus Richtung Dabrowno kommend.
Dieser Friedhof ist auch beim Streetview zu bewundern. Dort allerdings sieht er schlimmer aus, als in aktuellem Zustand.
Der Großteil der Gräber ist verschwunden, jedoch wurden einige wenige verbliebene Grabeinfassungen wieder hergerichtet, sowie noch vorhandene zerbrochene Grabsteine zusammengefügt. Gefunden hab ich:

Otto Grabowski
*03.11.1907 +22.04.1936

Curt Perl
*8. Oktober 1851 +15. November 1892

sowie 8 namenlose Gräber

auf den zerbrochenen Grabsteinen sind nur minimale Details erkennbar
1: geb. Sch(olz?)
1864

2: Name endet auf "n"
*17.08.1872 +22. ...(1)941

Heinrichsdorf:

der ehemalige Friedhof liegt versteckt in einem Wäldchen direkt am Ortseingang aus Richtung Groß Koschlau. Erreichbar ist der Eingang über einen Sandweg.

Gefunden hab ich im Wäldchen 4 aktuell noch gepflegte Gräber sowie viele im Wald verteilte Grabeinfassungen ohne Stein.

Bei den 4 o.g. Gräbern sind 3 mit Namenstafeln versehen.

Otylia Galka *10.11.1905 +7.1???????

Gustaw Galka *13.09.1885 +16.05.1967

Emilia Stopienska *01.07.1890 +07.06.1968

weiterhin lag im Wald noch eine Steinplatte, versehen mit der Inschrift

Emil R. Kitzki 1905-1941 Heinrichsdorf

Usdau:

Der ehemalige Friedhof liegt ein wenig vor dem Ortseingang, aus Richtung Dzialdowo (Soldau) kommend, gelegen.

Auf dem Friedhof sind neben zwei Gedenksteinen (Massengrab der Kriegsopfer vom Januar 1945, sowie für Wojciech Olszewski) im Eingangsbereich noch mehrere ungepflegte und teils zerstörte Grabeinfassungen vorhanden.
Weiterhin fand ich einige umgestürzte Grabsteine. Die gefundenen Informationen:

1: Friedrich und Charlotte (Geb Mroczek) Bromberg
*7.3.1855 +31.10.1899; *18.6.1861 +7.7.1911

2: Familie Willamowski

3: Günther Dembkowski
*19.6.1939 +17.9.1939

4: ....on...ski
*16.10.1833 +21.12.1912


mfG Bernd
__________________
Breslau: FN Lorke, Scholz, Geertz
Ostpreußen -Gilgenburger Gebiet, Soldauer Land (Grallau, Groß Koschlau): FN Kuschkowitz, Radzinski
Ostbrandenburg -Beitsch, Kulm: FN Noack, Ploke
Böhmen/Sudentenland -Schmiedeberg (Kovarska): FN Landrock, Hofmann, Kreißl, Schmiedel

Geändert von Bender Rodriguez (31.07.2016 um 09:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.07.2016, 17:28
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 150
Standard Friedhof Dylewo (Dehlau/Döhlau)

und weiter geht es:

Der ehemalige Friedhof liegt ca. 500 Meter vorm Ortseingang aus Richtung Gilgenburg kommend.
Es ist ein kleines Waldstück. Bei unserer Ankunft war leider ein Baum umgefallen und versperrte den Trampelpfad. Das Gestrüpp und Brenneseln waren zwischen Hüft- und Mannshoch.
Der Friedhof als solcher ist etwa 100 Meter von der Straße entfernt. Auch hier bietet sich ein ähnliches Bild wie auf anderen ehemaligen deutschen Friedhöfen der Umgebung. Wildwuchs, zerstörte Grabsteine, ausgeschlagene Namensplatten. Man erkennt jedoch die noch vorhandenen Grabeinfassungen, sowie hier und da ein noch gepflegtes Grab der, vermutlich hier noch lebenden, Verwandten.

Zu meinen Funden:

1: Brunhilde ... (Reste einer zerschlagenen Platte)
*15.8.1922

Matthias

2: Edelgard Bromand
*31.12.1944 +11.01.1945

3: Wilhelmine Burgstahler geb. Kuschkowitz
*5.3.1905 +5.6.1964

4: Kurt Burgstahler
*20.9.1936 +5.9.1965

5: Anna Pruschitzki geb. Brzechek
*25.1.1910 +5.9.1958

6: Edelgard Kobus
*1944 +10.9.1951

7: Wilhelm Korbus
*23.12.1878 +1949
Horst Korbus
*4.7.1938 +14.3.2005

8: Otylia Skulska
*28.5.1897 +15.6.1969

9: Gustav Kos..ski
*19.2.1907 +16.5.1933

10: Otylia Lewandrowski
*13.8.1893 +27.6.1967

11: Auguste Malessa
*.6.1894 +30.1.1961

12: Christoph Schröder
*2.4.1865 +20.5.1925

13: Lotte Bastek geb. Zaloga
*21.12.1927 +29.10.1949

14: Marie Czichon
*9.3.1866 +10.1.1936

15: Wilhelmine Komogowski geb. Kontrowitz
*4.8.1858 +25.6.1935

16: Friedrich Komogowski
*13.12.1860 +23.12.1936

17: Heinr. Oestreich geb. Greim
*5.9.1820 +2.1.1870

Gottlieb Oestreich
*12.4.1820 +15.7.1905
__________________
Breslau: FN Lorke, Scholz, Geertz
Ostpreußen -Gilgenburger Gebiet, Soldauer Land (Grallau, Groß Koschlau): FN Kuschkowitz, Radzinski
Ostbrandenburg -Beitsch, Kulm: FN Noack, Ploke
Böhmen/Sudentenland -Schmiedeberg (Kovarska): FN Landrock, Hofmann, Kreißl, Schmiedel

Geändert von Bender Rodriguez (02.08.2016 um 16:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.07.2016, 09:15
PeBau185 PeBau185 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 36
Standard

Hallo Bernd,
eine sehr interessante Liste. Bei unserer letzten Ostpreussenreise haben
wir auch einige deutsche Grabsteine auf verschiedenen Friedhöfen der Region
fotografiert. Meine Vorfahren kamen auch aus dem Soldauer Land
(Kirchspiele Borchersdorf,Heinrichsdorf und aus Rauschken)
Bin an 2 Fotografien der Grabsteine Willamowski in Usdau und Dworak in
Gilgenburg interessiert. Biede Namen kommen in meiner Ahnenliste vor.
Noch etwas zu Ihrer Vorfahrenliste bzgl. KUSCHKOWITZ. In meiner
AL habe ich eine Bertha KUSCHKOWITZ *31.10.1877 Grallau oo 13.6.1900
Wattenscheid: Gottlieb Friedrich ERBUSCHEWSKI *3.11.1874 Heinrichsdorf
Diese Erbuschewski kamen aus meiner mütterlichern Linie aus Heinrichsdorf
und Priom. Die Eltern von Bertha Kuschkowitz hießen Wilhelm K. *um 1829 + 11.9.1902 in Grallau und Henriette Schwitanski.
Vielleicht paßt da irgendwas zusammen?

Viele Grüße
Pebau
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.07.2016, 11:37
wilhelmus wilhelmus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2011
Ort: NRW - Deutschland
Beiträge: 43
Standard

Hallo Bernd,
auch ich bin an den Informationen aus Usdau interessiert:
hierbei vor allem an Informationen / Bildern zur Familie Willamowski.

LG
wilhelmus
__________________
Kreise: Osterode, Neidenburg, Ortelsburg, Allenstein, Sensburg, Lyck, Oletzko
Orte: Seemen, Paulsguth, Osterwein, Hohenstein, Gilgenburg, Osterode, Neidenburg, Soldauer Land, Willenberg, Warpuhnen, Preylowen

Namen: Willamowski, Krzemienski, Schellong, Winarski, Lipka
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.07.2016, 19:34
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 150
Standard Friedhof in Mosznica (Moschnitz)

Der ehemalige Friedhof liegt ca. 200 Meter hinter dem Ortsausgang in westlicher Richtung.
Es ist wiederum ein kleines Waldstück. Auch hier bietet sich ein ähnliches Bild wie auf anderen ehemaligen deutschen Friedhöfen der Umgebung. Wildwuchs durch bodendeckende Pflanzen und zerstörte Grabsteine mit ausgeschlagenen Namensplatten. Man erkennt auch hier die noch vorhandenen Grabeinfassungen.

Gefunden hab ich nicht viel.

1: Wilhelmine Kwasni (Holzkreuz mit Namensplatte)

2: Irma Wagner
*21.11.1932 +17.1.1937

3: Hier ruhen in Gott unsere lieben Kinder
Willi Bense Herbert Bense
Rudi
Alirid
*10.10.1940 *27.7.1941
+10.10.1940 +28.7.1941
__________________
Breslau: FN Lorke, Scholz, Geertz
Ostpreußen -Gilgenburger Gebiet, Soldauer Land (Grallau, Groß Koschlau): FN Kuschkowitz, Radzinski
Ostbrandenburg -Beitsch, Kulm: FN Noack, Ploke
Böhmen/Sudentenland -Schmiedeberg (Kovarska): FN Landrock, Hofmann, Kreißl, Schmiedel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dehlau , gardienen , gilgenburg , groß koschlau , heinrichsdorf , moschnitz , oschekau , rauschken , seeben , usdau

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.