Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.2016, 00:49
Benutzerbild von Schettek-Fieback
Schettek-Fieback Schettek-Fieback ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2011
Ort: Frankfurt a. Main, Ahnen: Sachsen, Schlesien, Böhmen/Mähren <-
Beiträge: 366
Standard Breslau-Schweinern(Weidenhof), Klein Märtinau, Krs Trebnitz

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1850-1855
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Breslau-Schweinern (später Weidenhof genannt) [heute: Wrocław Świniary] und Klein Märtinau, Kreis Trebnitz [heute: Rzepotowice, Trzebnica]
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Archiv Breslau per Post


Hallo liebe Mitforscher,

ich habe vor etwas längerer mal im Archiv Breslau per e-Mail angefragt ob Sie mir dort Urkunden zum FN Schaube aus Breslau-Oswitz suchen können. Tatsächlich hat die Suche erfolg gehabt und ich habe für "viel Geld" die Kopien bekommen.
Die kleine Enttäuschung war, dass bei der Traung des gesuchten Paares keine Mütter angegeben waren. Das lässt mich nicht ruhen, ich vermute ich könnte in deren Geburtsurkunden fündig werden.
Oder vielleicht oder besser Sterbeurkunden?

Allerdings bin ich mir nun nicht sicher an welches Archiv ich mich wenden muss. Eigentlich dachte ich bekomme ich "alle Urkunden" FN Schaube durch meine Anfrage. entweder wurde das falsch verstanden oder das war alles. Aber vermutlich muss ich mich für die Geburtsurkunden wieder woanders hinwenden wenn die nicht aus Breslau-Oswitz kamen?

Carl Schaube ist geboren *Klein Märtinau, Kreis Trebnitz ??.05/06.1853
+Breslau-Oswitz 1895


Also ein Archiv in Trebnitz? Hat jemand eine Kontaktadresse oder ist da sogar was online schon?

Dorothea Schaube geb. Ziebehl ist geboren *Schweinern (später Weidenhof genannt) ??.04.1850
+ Breslau-Oswitz Sommer 1921


Schweinern zählte bei ihrer Geburt noch nicht zu Breslau, heute schon. Also doch wieder Archiv Breslau? Kenne mich mit Online Archiven in Breslau nicht gut aus bis eher in "Tschechien unterwegs" vielleicht könnte mich jemand kurz aufklären:-)

Schöne Grüße,
Gregor
__________________
SACHSEN: Schubert, Z i m m e r, R e h n e r t (Dresden), Kunze, Uhlmann, Großmann, Zill, Eichhorn
BÖHMEN/MÄHREN: Schettek, Weber, Fischer, Hess(e), Křemen, N e r u d a, Schuster, Čeyka / Kowaržik, Axmann, H o r s k y, Ohnmacht, Wiche, Smekal, Wysondil
SCHLESIEN: T i t z m a n n, Ludwig, Kilian, S c h a u b e, Ziebehl, F i e b a c k, Fröhlich, Münch, Cuchy, Muras
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2016, 06:35
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.060
Standard

Moin,

Klein Märtinau gehörte evg. sowie katholisch zu Trebnitz. Leider sieht die Datenlage da eher ungünstig aus:

Trebnitz (Trzebnica) Kreis Trebnitz:
Evg. KB.: Taufen 1766-1822, Heiraten 1766-1827, Tote - im Staatsarchiv Breslau.
Hinweis: Das evg. KB. 1766-1827 ist als Mormonenfilm verfügbar.
Kath. KB.: Taufen 1650-1755, 1757-1819, Heiraten 1728-1774, Tote 1728-1821 im Diözesanarchiv Breslau. Jüngere KB lt. KAPS "vernichtet".
Hinweis: Das kath. KB. 1650-1821 ist als Mormonenfilm verfügbar.
Standesamt: verschollen.


Quelle: http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html

Geändert von StefOsi (19.02.2016 um 06:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2016, 21:15
Benutzerbild von Schettek-Fieback
Schettek-Fieback Schettek-Fieback ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.07.2011
Ort: Frankfurt a. Main, Ahnen: Sachsen, Schlesien, Böhmen/Mähren <-
Beiträge: 366
Standard

Zitat:
Zitat von StefOsi Beitrag anzeigen
Trebnitz (Trzebnica) Kreis Trebnitz:
Evg. KB.: Taufen 1766-1822, Heiraten 1766-1827, Tote - im Staatsarchiv Breslau.
Hinweis: Das evg. KB. 1766-1827 ist als Mormonenfilm verfügbar.
http://www.christoph-www.de/kbsilesia2.html
Na super Danke :-)

Das heißt wenn ich in dem Mormonenfilm nicht fündig werde wende ich mich wieder per e-Mail an das Staatsarchiv Breslau?

Gilt vermutlich dann auch für Schweinern (Weidenhof)?!

bzw. Besser gleich Tote Breslau Oswitz 1895 und 1921 müssten ja auch die Eltern daraus hervorgehen, oder?
__________________
SACHSEN: Schubert, Z i m m e r, R e h n e r t (Dresden), Kunze, Uhlmann, Großmann, Zill, Eichhorn
BÖHMEN/MÄHREN: Schettek, Weber, Fischer, Hess(e), Křemen, N e r u d a, Schuster, Čeyka / Kowaržik, Axmann, H o r s k y, Ohnmacht, Wiche, Smekal, Wysondil
SCHLESIEN: T i t z m a n n, Ludwig, Kilian, S c h a u b e, Ziebehl, F i e b a c k, Fröhlich, Münch, Cuchy, Muras

Geändert von Schettek-Fieback (19.02.2016 um 21:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.2016, 21:26
DiWiKaBiLiSch DiWiKaBiLiSch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 205
Standard

Hallo,

nach meiner Erfahrung lassen sie die Eltern immer besser über die Geburtseinträge ausfindig machen. Da, wenn die Kinder z. B. weggezogen sind und dort verstorben sind, die Eltern des Verblichenen dem Anzeigenden des Sterbefalles nicht unbedingt bekannt waren und somit nicht erwähnt werden.

LG
Julius
__________________
Dringend gesucht:
Sophie Elisabeth Krawczick, geb. Frauenstein, verwit. Vollkomm (* 14.04.1873, Tharandt † nach 1955, in Sachsen vermutlich i.d.N. von Freital)
https://meine-familienforschung.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:13 Uhr.