Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.05.2022, 16:33
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.616
Standard Militärischer Sterbeeintrag Tschechisch

Quelle bzw. Art des Textes: Sterberegister k. u. k. Infanterie Regiment Nr. 35
Jahr, aus dem der Text stammt: 1918
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Kriegsschauplatz Campomulo, Asiago, Italien
Namen um die es sich handeln sollte: Antonin Hanakam aus Weissensulz


Könnte mir bitte jemand den Sterbeeintrag von Antonin Hanakam in tschechischer Sprache übersetzen.
https://digitalnistudovna.army.cz/vi...lltext=Hanakam

Vor allem das Datum in der ersten Spalte links wäre wichtig für weitere Recherchen zum Kriegsgeschehen. Ich hoffe der Direktlink funktioniert, es handelt sich um den untersten Eintrag. Seinen Taufeintrag habe ich ebenfalls gefunden, er enthält jedoch keinen Randvermerk zu seinem Tod. Zum Kriegsgeschehen in Campomulo und auf dem Altopiano di Asiago habe ich ebenfalls einige Berichte gefunden.

Falls der Direktlink nicht funktioniert, hier ist es der erste Eintrag.
https://digitalnistudovna.army.cz/pe...lltext=Hanakam
Oder hier auf das erste Feld oben links klicken (Matriky pesiho pluku 35a):
https://digitalnistudovna.army.cz/search?q=Hanakam

Vielen Dank für eure Mühe und Hilfe.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (18.05.2022 um 16:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.05.2022, 19:38
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.956
Standard

Aber klar doch:

1918
(tausend neunhundert achtzehn)
den 30
(dreissigsten)
Januar
Sanitätsabteilung Nr.22
Campomulo
Bezirk Asagio
Italien

Landsturm Infanterist
Antonin Hanakam
Bela (Weissensulz)
Bezirk Bischofteinitz
Böhmen
zuständig nach dort

r.k.
geb. 1876
männl.
verh.

tödlich verwundet durch Granate
gem . Ausweis
1918 am 31. Jan. im Soldatenfriedhof II
von Campo Mulo
Bez. Asiago / Italien

protokolliert hat
Jan Hanzic
Feldkurat bei der Sanitätsabteilung Nr.22

Totenbuch der San.abt. Nr.22
für den Monat Jan. 1918
Ärztl. Unteruchung (Totenschau)
Dr. Julius Schärf

Nr.???? (evtl. Nr. derTodesbescheinigung)


PS: Damit man eine Vorstellung hat
Verwundetensammelstelle in Campomulo dem Standort der Sanitätsabt. Nr.22
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg campomulo.jpg (218,4 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Ursus magnus oritur
Rursus agnus moritur

Geändert von Huber Benedikt (18.05.2022 um 19:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.05.2022, 20:08
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.616
Standard

Hallo Benedikt

Vielen Dank für diese komplette Übersetzung. Das Foto der Verwundetensammelstelle ist auch sehr interessant. Inzwischen habe ich noch einen Georg Hanakam aus Muttersdorf gefunden, der ebenfalls am 30. Januar 1918 gefallen ist oder seitdem vermisst wird. Dazu werde ich aber einen anderen Thread erstellen.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.05.2022, 10:34
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.616
Standard

Hallo

"Der Friedhof in Campomulo existiert nicht mehr, dafür wurde in Gallio ein neuer Friedhof errichtet, auf dem die Gebeine aller Toten, die in der Umgebung bestattet waren, zur endgültigen Ruhe gebracht wurden. Auf den Friedhöfen in Gallio waren anlässlich des Besuches die Flaggen gehisst. Mit Spannung wartete jeder Teilnehmer des Pilgerzuges Asiago, wo Mittagsstation gehalten und der Friedhof besichtigt wurde."

Salzkammergut-Zeitung, Sonntag, 22. September 1929

"Halt! Trete näher und beuge dein Haupt! Friedhof Gallio, Lese: Hier ruhen 8000 italienische und 7500 österreichische Soldaten. Tausende regelmässiger, kleiner weisser Steinblöcke, soldatisch ausgerichtet, mit Namen, Namen und Regimentern. Und vielen, vielen Wörtchen «Unbekannt». Erschütternd der Anblick dieser weiten Stätte des Schweigens, die liebevoll gepflegt, Freund und Feind die letzte Ruhe bietet."

Salzburger Volksblatt: unabhängige Tageszeitung für Stadt und Land Salzburg, 20. September 1932
Grazer Tagblatt, Freitag 7. Oktober 1932


Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.05.2022, 12:21
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 3.956
Standard

Campomulo Soldatenfriedhof (laut Beschriftung)
Evtl aber auch Gallio ??
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg camp.jpg (100,1 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Ursus magnus oritur
Rursus agnus moritur

Geändert von Huber Benedikt (19.05.2022 um 12:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:59 Uhr.