Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.01.2022, 16:35
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.290
Standard Taufeintrag 1661 St. Peter in der Au - Niederösterreich

Quelle bzw. Art des Textes: Matricula
Jahr, aus dem der Text stammt: 1661
Ort und Gegend der Text-Herkunft: St. Peter in der Au
Namen um die es sich handeln sollte: Susanna Schodermayr


Schönen Nachmittag!

Manchmal gehts flüssig dahin beim Lesen, aber da stock ich und brauch bitte Unterstützung! Danke!

https://data.matricula-online.eu/de/...%252F03/?pg=68
1. Eintrag im November auf der rechten Seite

November
1. ist gedauft wurden mit namen Susanna der
Vatter (?) Paull Schodermayr Sie (?) Maria
der Grundter (?) Adam (?) Klainmayr (?) Sie (?) Barbara
Auß Weistracher Pfahrr

Les ich da ansatzweise richtig?
Ergibt irgendwie keinen wirklichen Sinn?
__________________
Liebe Grüße
Lisi

SUCHE Vorfahren:
Gottfried WERNDL ein Neigerschmidmeister * ~1662 WO??? † 05.09.1745 in Steyr/OÖ
Ururgroßvater von Josef WERNDL Gewehrfabrikant * 26.02.1831 in Steyr/OÖ † 29.04.1889 in Steyr/OÖ

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2022, 16:45
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.072
Standard

November
1. ist gedaufft wordten mit namen Susanna der
Vatter Paull Schodermayr Sie Maria
der Geu(v)atter Andreaß Klainmayr Sie Barbara
auß Weistracher Pfahrr
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2022, 17:07
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.290
Standard

Danke Horst!

Geh ich richtig in der Annahme, dass das "Sie" irgendeine Form für "Ehefrau" ist? Das würd für mich Sinn ergeben, alles andere nicht wirklich!?
Und der Gevatter ist der Taufpate mit seiner Frau? Sonst wüsst ich auch nicht, was die in dem Eintrag nutzen sollten?
__________________
Liebe Grüße
Lisi

SUCHE Vorfahren:
Gottfried WERNDL ein Neigerschmidmeister * ~1662 WO??? † 05.09.1745 in Steyr/OÖ
Ururgroßvater von Josef WERNDL Gewehrfabrikant * 26.02.1831 in Steyr/OÖ † 29.04.1889 in Steyr/OÖ

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2022, 17:24
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 1.809
Standard

Zitat:
Zitat von LisiS Beitrag anzeigen
Danke Horst!

Geh ich richtig in der Annahme, dass das "Sie" irgendeine Form für "Ehefrau" ist?

gehe ich richtig in der annahme, dass das simple oberösterreichische grammatik ist?
der genitiv ist dem dativ sein tod, sagt ein buch.
also mal übersetzen in richtige verachtung des genitiv.




1. ist gedauft wurden mit namen Susanna der dem
Vatter (?) Paull Schodermayr Sie (?) = sei=seinige Maria
derdem Grundter (?) Adam (?) Klainmayr (?) Sie (?)sei=seinige Barbara
Auß Weistracher Pfahrr
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!

Geändert von sternap (15.01.2022 um 17:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2022, 17:35
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.290
Standard

Das klingt übersetzt ja schon mal richtig gut!
Wenn ich das wüßte, was die im 17. Jhd. in der Gegend für einen "Slang" drauf hatten. Das würds vermutlich erklären. Aber auch so denk ich du hast recht!
Danke!
__________________
Liebe Grüße
Lisi

SUCHE Vorfahren:
Gottfried WERNDL ein Neigerschmidmeister * ~1662 WO??? † 05.09.1745 in Steyr/OÖ
Ururgroßvater von Josef WERNDL Gewehrfabrikant * 26.02.1831 in Steyr/OÖ † 29.04.1889 in Steyr/OÖ

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.01.2022, 17:38
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.435
Standard

Guten Abend

Nein, ich denke eher, dass der Pfarrer aus Faulheit statt "Die Mutter" resp. "die Gevatterin" einfach "Sie" geschrieben hatte. Ich kann nicht glauben, dass bei allen Taufen die Paten Ehepaare waren.

Gruss, Ronny
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.01.2022, 17:47
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.138
Standard

Zitat:
Zitat von rpeikert Beitrag anzeigen

Nein, ich denke eher, dass der Pfarrer aus Faulheit statt "Die Mutter" resp. "die Gevatterin" einfach "Sie" geschrieben hatte. Ich kann nicht glauben, dass bei allen Taufen die Paten Ehepaare waren.

Hallo,
auch in den vorherigen Taufeinträgen sind die Paten jeweils Ehepaare. Selbst wenn kein Geburtsname der Ehefrau genannt ist, lässt sich durch den Ehemann darauf schließen, wer gemeint ist. Ein einfaches "Sie" mit Vornamen lässt eine Zuordnung nicht zu, wenn die Personen nicht verheiratet sind. Patinnen, die nur mit Vornamen auftreten, habe ich noch nie in einem Kirchenbuch gesehen.


Gruß
Scriptoria
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.01.2022, 17:50
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 1.809
Standard

Zitat:
Zitat von rpeikert Beitrag anzeigen
Guten Abend

Nein, ich denke eher, dass der Pfarrer aus Faulheit statt "Die Mutter" resp. "die Gevatterin" einfach "Sie" geschrieben hatte. Ich kann nicht glauben, dass bei allen Taufen die Paten Ehepaare waren.

Gruss, Ronny



dem peikert sei haus, sei frau, sei hund, sei tochter, sei weizenfeld

das ist völlig klar, gespart muss werden beim reden..
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.01.2022, 18:13
rpeikert rpeikert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2016
Ort: Kt. Aargau, Schweiz
Beiträge: 1.435
Standard

... dann liest Du also "sei" und nicht "Sie"?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.01.2022, 18:16
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 1.809
Standard

Zitat:
Zitat von rpeikert Beitrag anzeigen
... dann liest Du also "sei" und nicht "Sie"?

im ober- bzw niederösterreichisch des zwanzigsten jahrhunderts wäre es sei(nige) oder sei(ne).
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:13 Uhr.