Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.11.2020, 15:34
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 951
Standard Latein Heiratseintrag 1733 Mährisch Trübau-CZ

Quelle bzw. Art des Textes: Heirat
Jahr, aus dem der Text stammt: 1733
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Mährisch Trübau
Namen um die es sich handeln sollte: Golda


Bitte nennen Sie zumindest unbedingt die Orts- und Familiennamen, die im Text vorkommen (sofern lesbar bzw. bekannt)!
Eine Anrede, eine freundliche Bitte und am Schluss ein netter Gruß erhöhen die Motivation der Helfer!

Hallo,

ich benötige Hilfe bei dem Heiratseintrag von 1733 - nur die Info vom Bräutigam, das andere kann ich zuordnen.

Es handelt sich um den 1. Eintrag - Adam Golda

Vielen Dank für Eure Hilfe
Monika
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CZEC0004D_Matriky-Church-books-Svitavy-M11-1674-1688-1745_00246_2.jpg (253,2 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.11.2020, 11:28
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 493
Standard

Adamus Golda
exauctoratus
Miles ex Man-
dato R(everen)dissimi
et Ill(ustrissi)mi Ep(isco)palis
Officij cum
Praestito Juramen-
to Coelibatij
Copulatus
__________________
Schöne Grüße
M_Nagel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2020, 23:58
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 951
Standard

Hallo,

vielen Dank - wäre es möglich mir das noch zu übersetzen?

Vielen Dank
Monika
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.2020, 00:52
MartinM MartinM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2008
Ort: NRW
Beiträge: 194
Standard

Hallo Monika,
ich versuche es mal zu übersetzen:

Adam Golda, ehemaliger Soldat, im Auftrag des sehr verehrten und sehr angesehenen bischöflichen Amtes, und nach geleistetem Eid hinsichtlich des ledigen Standes, verheiratet.

Da der Pfarrer den Bräutigam als Soldat nicht kannte, musste dieser wohl schwören, noch ledig zu sein.
Viele Grüße
MartinM
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.11.2020, 15:54
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 951
Standard

Hallo Martin,

vielen Dank.

Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:21 Uhr.