Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.12.2019, 12:54
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 381
Standard Erbitte Zweitmeinung Lesehilfe POLNISCH zu Heiratseintrag 1838

Quelle bzw. Art des Textes: Heiratseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1838
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Tkaczewska Góra
Namen um die es sich handeln sollte: Jan Riemer und Anna Susanna Lemke


Hallo,
in einem alten Thread hatte ich durch Hilfe aus dem Forum einen Heiratseintrag zur Lesehilfe eingestellt #5
https://forum.ahnenforschung.net/sho...ighlight=pufal

Konkret geht es mir um den Teil der Brauteltern. Vielleicht kann noch jemand den Herkunftsort der Braut und den Wohnort des Vaters genauer verifizieren??!
Forumsmitglied Sylvia53 hat ja schon eine sehr gute Vorarbeit geleistet!

Besten Dank vorab
Steffen
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.12.2019, 14:57
Irene K. Irene K. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2007
Beiträge: 167
Standard Studzień

Zur ersten Hälfte der Frage: die Braut wurde geboren in Studzien bei der Stadt Dąbrowice.

Irene
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.12.2019, 23:08
Mathem Mathem ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 113
Standard Harte Nuss

Hallo Steffen,

das ist echt 'ne harte Nuss, die es da zu knacken gilt!
Ich lese Zakułki, aber im bewährten "Słownik geograficzny Królestwa Polskiego" (Geographisches Wörterbuch des Königreichs Polen) und auf alten Karten ist rund um Tkaczewska Góra einfach nicht solch ein Ort zu finden.

Ich habe es mal mit einigen Abwandlungen versucht. Letztendlich bin ich bei Sokołki oder Sokółka hängengeblieben. Das ist aber auf alten Karten nicht zu finden, wird mir nur bei Google Maps zwischen Zgierz und Alexandrow, südöstlich von Kolonia Brużica, angezeigt und wäre ca. 10 km Luftlinie von Tkaczewska Góra entfernt.

Man brauchte also noch mindestens ein Dokument, wo der Herkunftsort von Johann Riemer erwähnt wird....

Grüße von
Mathem
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.12.2019, 23:53
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 381
Standard

Hallo
und Danke euch beiden!

Bei der Erstellung des Familienbuches ist mir nämlich aufgefallen, dass ich die beiden Eltern von Anna Christina gar nicht aufgeführt habe, was wohl auch an den mageren Informationen lag. Daher bin für jedes Fitzelchen an Erkenntnisgewinn dankbar.

Einen schönen 4. Advent wünscht
Steffen
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.12.2019, 18:36
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 628
Standard

Zitat:
Zitat von Mathem Beitrag anzeigen
Man brauchte also noch mindestens ein Dokument, wo der Herkunftsort von Johann Riemer erwähnt wird....

Hallo!

Die Lesung als Zakułki ist unstrittig!

In diesem Sterbeeintrag aus dem KB Ozorkow 1839 stammt der erstgenannte Zeuge, Michael Wajna (44), auch aus Zakułki. Zudem wird "Jan Rimert", 44 Jahre, als zweiter Zeuge erwähnt, welcher aus "Rexul" (Reksul) stammt. Dies liegt in der Nähe von Tkaczewska Góra, unmittelbar neben "Sokolja Gora".
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Reksul.jpg (209,0 KB, 12x aufgerufen)
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.12.2019, 18:48
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 628
Standard

Hallo nochmal!

Und in diesem Sterbeeintrag aus Ozorkow heißt "Jan Rimert (44)" wohl eher "Jan Reinert" , stammt aber aus Tkaczewska Góra. Allerdings stammen der zweite Zeuge "Michael Kynarowski" und der verstorbene "Martin Lorenz" aus Zakulki ... die Region sollte somit also stimmen.
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.12.2019, 19:10
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 381
Standard

Hallo Astrodoc,

ich freue mich sehr, dass Du nochmal weiter geforscht hast und ich so letztendlich wieder eine weitere Information hinzufügen kann!
Also trage ich Zakulki als Ort für Jan Riemer in mein Programm ein und kann es wenigstens ungefähr verorten.

Drei Fragen habe ich allerdings noch:

- könnte es sich auf dem von Dir eingestellten Kartenausschnitt bei Соколя Гора um "Zakulki" handeln??

- ist der von Dir verlinkte Sterbeeintrag eventuell sogar der von "meinem" Jan Riemer? Kannst Du weiterführende Infos aus dem Eintrag herauslesen??

- ich hoffe, der Text in Deiner Signatur bezieht sich nicht auf mich...


Besten Dank
Steffen
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.12.2019, 19:14
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 381
Standard

Ach eine Frage hätte ich doch noch zum Sterbeeintrag von 1838:

ist ersichtlich, ob die Eltern Jan Riemer und A.S. Lemke bei der Eheschließung noch lebten??

Steffen
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.12.2019, 20:40
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 628
Standard

Zitat:
Zitat von zummelt Beitrag anzeigen
Drei Fragen habe ich allerdings noch:

- könnte es sich auf dem von Dir eingestellten Kartenausschnitt bei Соколя Гора um "Zakulki" handeln??

- ist der von Dir verlinkte Sterbeeintrag eventuell sogar der von "meinem" Jan Riemer? Kannst Du weiterführende Infos aus dem Eintrag herauslesen??

- ich hoffe, der Text in Deiner Signatur bezieht sich nicht auf mich...

Hallo!


ad 1) Die Frage wollte ich selbst schon stellen, habe sie aber wieder gelöscht. Man bräuchte hierzu wohl eine Person, die in Zakulki geboren und gestorben ist und einen polnischen Geburts- sowie russischen Sterbeeintrag besitzt ... Viel Spaß beim Suchen!
Alternativ könnte Zakulki eine Verkleinerungsform von Соколя sein, also einem Örtchen in der Nähe entsprechend. Dann bräuchtest du ggf. älteres und detaillierteres Kartenmaterial.

ad 2) Glaube ich nicht. Wie schon geschrieben, handelt es sich eher um einen "Jan Reinert", und er ist auch nur Zeuge, nicht Verstorbener. Mehr als angegeben - Namen, Alter, Ort - steht nicht da.

ad 3) Nein!
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.12.2019, 22:20
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 628
Standard

Zitat:
Zitat von zummelt Beitrag anzeigen
Ach eine Frage hätte ich doch noch zum Sterbeeintrag von 1838:

ist ersichtlich, ob die Eltern Jan Riemer und A.S. Lemke bei der Eheschließung noch lebten??

Steffen
Langsam wird's unübersichtlich, daher noch einmal der Link.


Zu Deiner Frage: Ja, sie lebten zum Heiratszeitpunkt wohl noch.
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.