Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.02.2020, 18:03
PitKlebe PitKlebe ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 80
Standard Beruf Vater 1770

Quelle bzw. Art des Textes: Trauungen
Jahr, aus dem der Text stammt: 1770
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Goldap Ostpr.
Namen um die es sich handeln sollte: Ammonaitis



Liebes Forum,
das Ehepaar kenne ich schon von den Geburten ihrer Kinder, daher weiß ich auch die Vornamen (Mikkelis und Louisa) und den späteren Beruf des Vaters (Grenadier)
Hier bei der Trauung kann ich den Beruf des Vaters nicht entziffern.


#10 d. 4 January
Sponsus Ammonaitis a Wilkaitschen, 34 Jahre
...........??
Sponsa Kaltinaite 21 Jahre
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.02.2020, 18:31
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.078
Standard

Hallo,


bei der Schrift ist ja vieles möglich, auch:

Gefr(eiter) u. Musquet(ier)
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.02.2020, 22:21
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.128
Cool

Wenn mir einer zeigt, wo bei "Sponsus" das p ist, mache ich mit ...
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.02.2020, 00:55
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.244
Standard

Hi,
ich würde ebenfalls vermuten "Musquet."

Das passt auch zum Grenadier, weil ein Musketier die militärische Vorstufe davon war.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (20.02.2020 um 00:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.02.2020, 07:12
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.096
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Wenn mir einer zeigt, wo bei "Sponsus" das p ist, mache ich mit ...

Guten Morgen,
SPSUS
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.02.2020, 07:51
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 841
Standard

Moin,
bei Sponsus sehe ich eher auch kein p, sieht nach zwei Varianten aus >Sosg< für Sponsus und >Spsa< für Sponsa.
Wenn der Ort tatsächlich Wilkaitschen ist, dann würde ich eine Trennung sehen:
>S(p)o(n)sus Ammonaitis v(on) Wilkai=
tsch(en) ein? Musquet(ier) 34 J(ahre)
Sp(on)sa Szaltinaitis 21 J(ahre)<
LG Malte

Geändert von Malte55 (20.02.2020 um 07:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.02.2020, 09:34
PitKlebe PitKlebe ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.06.2016
Beiträge: 80
Standard

Vielen Dank, das paßt! Willkatschen, Willkaitschen, Willkatxen ist gesetzt (Schreibweise variiert), bei dem Namen der Braut hatte ich einen früheren Eintrag als Baltynaite gelesen, wurde dann hier auf Kaltinaite verbessert, jetzt Szaltinaitis. :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:43 Uhr.