Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.06.2016, 21:51
Tynavis Tynavis ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2016
Beiträge: 14
Standard FN Kuttenkeuler

Familienname: Kuttenkeuler
Zeit/Jahr der Nennung: bis heute
Ort/Region der Nennung: Rhein-Sieg-Kreis


Hallo,
ich würde gerne wissen, woher dieser Name stammt bzw. was er bedeutet?
Vielleicht kann mir da ja jemand helfen...

Danke und Gruß
Marco
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.06.2016, 23:11
Benutzerbild von AUK2013
AUK2013 AUK2013 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2013
Ort: Phoenix See
Beiträge: 641
Standard

Hallo Marco,

der Name könnte sich aus der Jagd / Jägersprache entwickelt haben.

Ein Keuler war hier ein Schwarzwild (Wildsau).

https://books.google.de/books?id=tzt...Kutten&f=false

Weiterer Gedanke:

Mönche trugen schwarze oder braune Kutten.

Ist alles nur reine Vermutung, kann natürlich völlig falsch sein.

Viele Grüße

Arno
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.06.2016, 21:07
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 876
Standard

Moin und Hallo,
ein interessanter Name. Was sich dann wohl dahinter verbirgt. Was das Kuttenkeuler Kreuz aus dem Jahre 1718 in Troisdorf damit zu tun hat?
Hier hat sich schon jemand Gedanken gemacht über Flurnamen!
https://books.google.com/books?id=Hy...QbBdIQ6AEIITAB
Was ich nicht so richtig verstehe!
Kutte/Kotte waren ja auch Häuser, in denen gearbeitet wurde. Ein Keuler ist auch ein Schnitzer in einigen Regionen. ….Hausschnitzer?
Ein Keuler war aber auch ein Schlächter. Gab sogar eine Keuler Gesellschaft...Hausschlachter?
Zu Kotten/Kutten, gab es ja 1500 Wassermühlen in denen Werkzeug auch Waffen hergestellt worden sind. Keule Keuler= Hammer wurden zum arbeiten benutzt?
Sind jetzt nur Gedanken, vielleicht weiß es ja jemand genau.
Gruß Joachim
__________________





Nehmen Sie die Menschen wie sie sind.
Andere gibt es nicht!

Geändert von Joachim Fischer (29.06.2016 um 21:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.06.2020, 15:21
Kutti Kutti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2020
Beiträge: 1
Standard Geschichte FN Kuttenkeuler

Kuttenkeuler ist ein altes rheinisches Geschlecht und stammt aus dem Raum Siegburg, Troisdorf. Der Name ist durch eine Ortsbezeichnung entstanden.
Es gibt sogar noch einen Ort Kuttenkaul. Kuttenkaul ist in dem rheinischen Dialekt die Bezeichnung einer Bodensenkung oder Talmulde.

Erste Erwähnung 1448/49 " Item van Goebel dem KuytenKouller hayn wer van dem Kelre in der BurgerHuys -15fl." Stadtarchiv Siegburg
Freie Übersetzung "Ebenso haben wir von Goebel dem Kuytenkouller vereinnahmt an Pacht für den Keller im Bürgerhaus - 15 Gulden"
Der Name hat sich in einigen Archiven dann wie folgt weiter entwickelt.
Kautten Kauulen, Kottekaulen,Kuttenkoulen, Kuttenkouler.. Kuttenkeuler.
Der Name wurde immer wieder anders geschrieben da der Schreiber nicht immer die Mundart beherrschte.

Beispiel 1700J Wilhelm Kauttenkauler, Willem Kuttenkeuller, Wilhem Kuttenkauler
1820 Heinrich Kuttenkäuler - danach nur noch Kuttenkeuler
Gruß Kutti
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:22 Uhr.