Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2022, 11:03
Gastonian Gastonian ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 1.209
Standard Vorname Veltisch/Veltzsch

Familienname: von Myhlen
Zeit/Jahr der Nennung: 1540/41
Ort/Region der Nennung: Amt Balga, Herzogtum Preußen



Hallo allerseits:


In diesem Thema der Lesehilfe (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=223204) hat sich herausgestellt, daß einer meiner adeligen Vorfahren in Ostpreußen um 1540/41 seinen Vornamen Veltisch/Veltzsch/Feltzsch schrieb. In modernen Intrernet-Genealogien wird dies als Felix gedeutet; dies scheint aber unwahrscheinlich zu sein.



In dem Lesehilfe-Thema wurde vermutet, daß dieser Name eine Form von Velten/Veltin/Valentinus ist (in einem Musterzettel von 1519 gibt es tatsächlich einen Velten von Myla in der Gegend).


Ist euch Namenskundigen je die Formen Veltisch/Veltzsch/Feltzsch vorgekommen, und falls ja, entsprechen sie Velten/Valetin?


Vielen Dank und liebe Grüße


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2022, 11:30
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 12.159
Standard

Hallo, ich hab noch das gefunden:

+1608: "....Tag Maij starb der Edel und Ehrenvest Velten von Mühlen, gewesner Fürstl. Würtembergischer Vndervogt alhie zu Tübingen"
aus: Die Grabdenkmäler der Stiftskirche zu St. Georg in Tübingen - Seite 267


"von Mühlen (früher auch: Myhlen, Mylen, Myla, Mylau, Miela, ):Name eines alten thüringischen Adelsgeschlechts, das später in die Niederlausitz und Neumark und nach Ostpreußen, Württemberg und die Niederlande kam."
http://worldhistory.de/wnf/navbar/wnf.php?oid=17022&s=
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.08.2022, 11:51
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 12.159
Standard

Ich muss mich korrigieren: nach anderer Quelle stammt der Tübinger Untervogt Velten nicht von der Adelsfamilie ab:
https://www.familysearch.org/ark:/61...17&cat=1139072
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.08.2022, 12:01
Gastonian Gastonian ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 1.209
Standard

Hallo Anna Sara:


Danke für die weitere Namensmeldung! Die Angabe zu dem thüringischen Geschlecht stammt aus dem Neuen Allgemeinen Deutschen Adels-Lexicon, Bd II, S. 378. Mein besonderer Zweig, der zu Fedderau begütert war, wird gesondert auf S. 433 aufgeführt (https://books.google.de/books?id=21I...rau%22&f=false), wird aber als "eines Stammes und Wappens" mit den Thüringern bezeichnet.


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.08.2022, 12:03
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.322
Standard

einen untervogt valentin von mühlen gab es,
https://books.google.at/books?id=-8x...BChlen&f=false




leider nur schnipsel und die können falsch zusammengefügt sein.
in google books das als suchworte eingeben,

16–2,1985 Moser , Johann Valentin ( 1588-1631 , württ . ... 20,67V Mühlen ( Milen ) , Veltin von ( +1608 , Untervogt in Tübingen
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!

Geändert von sternap (10.08.2022 um 12:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.08.2022, 12:10
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.481
Standard

Hallo,

im Thüringen gibt es Namenbildungen auf -tsch. Z. B. Fritsche von Friedrich.
https://wiki.genealogy.net/Fritsche_(Familienname)


Das Suffix -tsch kann auch eine Koseform bezeichnen, hier Nitsche für Nikolaus.
https://www.namenforschung.net/dfd/w...5-d5f26860bdfe

Da ist der Weg zu Veltsch nicht weit.


Gruß
Scriptoria
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.08.2022, 12:12
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.674
Standard

"altpolnische Varianten des Namens Valentin sind: Walesz, Walisz"
schrieb ASW in der Lesehilfe. Lässt sich das weiter verfolgen, und gibts Varianten mit t drin?
Ah, Scriptoria hat schon was.

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (10.08.2022 um 12:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.08.2022, 12:28
Gastonian Gastonian ist gerade online
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 1.209
Standard

Zitat:
Zitat von Scriptoria Beitrag anzeigen
Hallo,

im Thüringen gibt es Namenbildungen auf -tsch. Z. B. Fritsche von Friedrich.
https://wiki.genealogy.net/Fritsche_(Familienname)


Das Suffix -tsch kann auch eine Koseform bezeichnen, hier Nitsche für Nikolaus.
https://www.namenforschung.net/dfd/w...5-d5f26860bdfe

Da ist der Weg zu Veltsch nicht weit.


Gruß
Scriptoria

Das sieht ja schon vielversprechend aus! Leider habe ich beim Googlen keinen anderen Beleg für diese Koseform von Veltin gefunden - aber ich kenne die Quellen da nicht sehr gut.


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.08.2022, 12:40
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.322
Standard

jede zeile als extra suchsatz für google books.


Feltsch von Mühlen saß auf Weßlienen und Kirscheiten , vgl . A. Rogge ,


V Mühlen ( Milen ) , Veltin von ( +1608 , Untervogt in Tübingen



Hans Valentin von Mühlen 2 1608
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.08.2022, 12:48
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.481
Standard

Quellen habe ich auch nicht gefunden, aber sternaps Ergebnisse sehen doch gut aus.
Hier der Link zu Rogge:

https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Geändert von Scriptoria (10.08.2022 um 13:01 Uhr) Grund: Link eingefügt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:18 Uhr.