Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.12.2012, 19:29
alexamaria alexamaria ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 6
Standard Pjotr Nikolajewitsch Wrangel/ wo ist das Armeearchiv?

Hallo,
möchte auf diesem Weg erfragen, ob jemand weiß, wo das Archiv über die Wrangelarmee ist. Hab mal was davon gehört, daß es in Frankreich sein soll. Wo da? in Paris? Und findet man dort die Listen der beteiligten Soldaten? Suche nach der Vergangenheit meines Großvaters.
Bin über Adresse und weiterführende Links sehr erfreut.
Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.12.2012, 20:02
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.889
Standard AW: Pjotr Nikolajewitsch Wrangel/ wo ist das Armeearchiv?

Hallo alexamaria,

zunächst einmal herzlich Willkommen in userem Forum!

Mit einer Archivadresse in Frankreich kann ich leider nicht dienen.

Vielleicht lohnt sich ja eine Anfrage beim litauischen Großen Kriegs Museum?

Ich hoffe, mit dieser Info evtl. helfen zu können?


Viele Grüße
AlAvo

Ps.: Die Familie von Wrangel waren ja Deutsch-Balten, sofern Du weitere Hilfe oder Unterstützung benötigen solltest, steht Dir auch unser Unterforum Baltikum Genealogie zur Verfügung.
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.12.2012, 20:27
alexamaria alexamaria ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 6
Standard

Vielen Dank AlAvo für eine so schnelle Antwort. Das werde ich versuchen. Suche allerdings nichts Genealogisches über die Familie Wrangel, sondern Listen der Männer, die in der Wrangelarmee waren und über das Schwarze Meer 1920 rausgeschifft wurden.
Grüßle

alexamaria
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.12.2012, 20:34
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.889
Standard AW: Pjotr Nikolajewitsch Wrangel/ wo ist das Armeearchiv?

Hallo alexamaria,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen.

Für Deine weitere Suche wünsche ich Dir viel Erfolg!


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.12.2012, 20:54
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.593
Standard

Hallo,

das Archiv befindet sich in den USA in den Hoover Institution Archiven, sh hier: http://www.hoover.org/news/81951 bzw Inhalte hier: http://www.oac.cdlib.org/findaid/ark:/13030/tf0m3n97fc/ .
Hier http://www.dk1868.ru/ ist eine russische Seite mit vielen links zu den Vorkommnissen.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (02.12.2012 um 21:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.12.2012, 22:44
Benutzerbild von Lora
Lora Lora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2011
Ort: auf einer Halbinsel
Beiträge: 1.511
Standard

Hallo alexamaria,
es sind fast 145.693 Menschen die 1921-22 zuerst in Jugoslawien und Bulgarien aufgenommen wurden... Du kannst dortige Archive abfragen. Oder, direkt an einige Forscher zu dieser Thema sich wenden: info&belrussia.ru und info&whiteforce.ru. Das russisches Militärarchiv RGWIA/РГВИА hat sicherlich alle Daten:
rgviarchives&mtu-net.ru
Viel Glück
-Lora-
__________________
"Der Akzent unserer Heimat behalten wir in unserem Geist und in unserem Herzen wie in unserer Sprache".
La Rochefoucauld

Geändert von Lora (03.12.2012 um 22:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.12.2012, 10:07
Genforsch Genforsch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von alexamaria Beitrag anzeigen
Hallo,
möchte auf diesem Weg erfragen, ob jemand weiß, wo das Archiv über die Wrangelarmee ist. Hab mal was davon gehört, daß es in Frankreich sein soll. Wo da? in Paris? Und findet man dort die Listen der beteiligten Soldaten? Suche nach der Vergangenheit meines Großvaters.
Bin über Adresse und weiterführende Links sehr erfreut.
Vielen Dank!
Es gibt einige Quellen mit Information über die russische militär Flüchtlinge.
Was wollen Sie ganau wissen über Ihr Großvater?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.12.2012, 14:21
alexamaria alexamaria ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 6
Standard

Hallo Genfrosch,
zuerst einmal möchte ich wissen, ob er überhaupt in dieser Armee war, wie die Familienmythologie immer mitteilte. Er hatte einige falsche Identitäten und ich möchte das mit Archivdaten abgleichen. Danke für die genauere Nachfrage.
Gruß
alexamaria
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.12.2012, 14:32
alexamaria alexamaria ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Beiträge: 6
Standard

Danke Thomas für diese hilfreichen Links. Sehr informativ und auch ziemlich aufwändig.
Tolle Hilfe.

Grüßle
alexamaria
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.12.2012, 17:09
Genforsch Genforsch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von alexamaria Beitrag anzeigen
Hallo Genfrosch,
zuerst einmal möchte ich wissen, ob er überhaupt in dieser Armee war, wie die Familienmythologie immer mitteilte. Er hatte einige falsche Identitäten und ich möchte das mit Archivdaten abgleichen. Danke für die genauere Nachfrage.
Gruß
alexamaria
Wo hat er immer gewohnt? Es ist wichtig, weil in verschiedenen Ländern gabs unterschieliche Aufenthaltsorte für militär Flüchtlingen. Von dort kann man erst anfangen.
__________________
Gruß,
Micha.
Forschungsgebiete
Deutschland, Baden-Württemberg
Rußland (alle Regionen)
Kaukasus, Georgien
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.