Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 25.01.2018, 01:12
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.056
Standard

@Kleinschmid
Ah, interessant, danke!

Leider ist von Neisse/Dom nur ein Sterbeindex bei Familysearch, in welchem ich den Tod von Joseph Weipold, Oekonomie-Inspector, 1807 gefunden habe. Scheinbar sind die eigentlichen Sterbe-Kirchenbücher nicht erhalten - mal schauen.

Von Joseph Weypold weiß ich außerdem noch, das er 1779 das Freigut Ritterswalde (Rückerswalde) kaufte [1]. Dort bekam dieser zwischen 1778-1786 mehrere Kinder. Danach muss er wohl in Friedland O/S gelebt habe, da er dort 2 weitere Söhne bekam (1788 u. 1779). 1798 heiratet seine Tochter in Ziegenhals und er wird dort als "allhier" bezeichnet. 1807 starb er dann.
Ich suche vorerst aber noch eine weitere Tochter von ihm(?), meine Vorfahrin, die Josepha Weypold (* um 1765-1770) - die große Lücke zwischen ihrer berechneten Geburt und die bisher bekannten anderen Kinder machen mir allerdings noch zu schaffen. Mal schauen was ich noch herausbekomme.

[1] Anhang: Beiträge zur Beschreibung Schlesien - Ritterswalde zur Zeit der Dreifelderwirtschaft bis 1763.

P.S. In anderen Kirchenbucheinträgen wird auch der Joseph Waypold als "edelgestreng" bezeichnet.
P.S. II: Habe soeben eine frühere Taufe von 1776 aus Neisse/Neuland (Stk) gefunden - dort ist der Vater Joseph Weipold noch als Stallgärtner bezeichnet. Als Paten tauchen ansonsten auch wieder Ferdinand Bauch/Bauck und Margarethe Beim, Frau von Joseph Beim auf. Auch 1771 muss es noch ein weiteres Kind geben (ergibt sich aus einem Sterbeeintrag aus Ritterswalde)...diese Taufe war aber nicht in Neisse/Neuland..himmelhergottnochmal..dieser Mensch zog ja ständig umher...ein echtes Puzzle/Detektivspiel.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1779_waypold_ritterswalde.jpg (62,5 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von StefOsi (25.01.2018 um 02:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.07.2018, 15:18
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.056
Standard

Zitat:
Zitat von Kleinschmid Beitrag anzeigen
Schwierig ...
Der eine war Anton Jacob von Beym(e), Landschaftssyndicus zu Neisse, der andere Ignaz Ferdinand, späterer kgl. pr. Rittmstr., Kommissionsrath u. Salzfaktor zu Tarnowitz. Letzter soll Joseph, Amtshptm. u. Direktor des Land- u. Stadtgerichts zu Ottmachau, um 1836 gewesen sein. 1780 gab es noch einen Johann Jacob, Stadtadvocat zu Neisse.
Also nicht Boim und nicht 'de Heisser', sondern "Antonius Beym vide Neisser Landschafts Syndicus ..."
Wo aber der Adel herkam, konnte ich noch nicht feststellen.

Moin!

@Kleinschmid

Eine kurze Rückmeldung meinerseits, ich habe mich ein wenig mit dem Taufpaten, also den Beym's beschäftigt. Zumindestens scheint nun klar woher das "edelgeborene" herkommt. Da meine Weypold's ja scheinbar irgendwie mit den Beym's zu tun haben, versuche ich aktuell herauszufinden, woher die Beym's kommen in der Hoffnung das eventuell in der Nähe meine Waypold's auftauchen...mühsam ernährt sich das Eichhörnchen...

Im Anhang mal 3 Dinge zu den Beym's. Falls jemand weiß woher die Familie Beym stammt, lausche ich bedächtig. Zur Not machen ich mal ein extra Thread zu den Beyms auf, da es ja hier in der Lesehilfe eher unpraktisch ist.

Extra-Thread ist dann hier: https://forum.ahnenforschung.net/sho....php?p=1108931

Geändert von StefOsi (28.07.2018 um 15:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.