Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.04.2021, 21:02
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 510
Standard Kleine Luecken in Taufmatrikel 1652

Quelle bzw. Art des Textes: Taufmatrikel
Jahr, aus dem der Text stammt: 1652
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Wernersreuth, Landkreis Tirschenreuth
Namen um die es sich handeln sollte: Spitzl, Stix?


Hallo liebe Schriftkundige,

soweit ich sehe, habe ich nur zwei kleine Lücken in dem Text:

Wernersreith, den 20. dito (= April)
Ist dem Veith Spitzl und Catharine seine Ehe?___
ein Kindl getauft und Matheis genannt worden,

patriny Matheis Stix ? von Poxdorf.

Danke für die Hilfe
und liebe Grüße

mabelle
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg spitzl-mathaeus_1652.JPG (32,4 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn, Pittsburgh, Pennsylvania, USA
Bezold: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Kalkbrenner: Fürstenwalde/Spree, Brandenburg
Krömer: Bieskau, Schweidnitz, Schlesien
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Polte: Bunzelwitz, Schlesien
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz, Schlesien
Thamm: Schweidnitz, Würben, Schlesien
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.04.2021, 21:24
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 708
Standard

Hallo,
steht da wirklich "seine Ehe?___"? Ich lese eher was mit "seiner Haus...(wirtin?)".
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.04.2021, 21:25
M_Nagel M_Nagel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 588
Standard

Ist dem Veith Spizl und Catharinae seiner Hausfr.
ein Khindt getaufft und Matheis genennt worden,
Patrinus Matheis Stier von Poxtorff
__________________
Schöne Grüße
M_Nagel

Geändert von M_Nagel (18.04.2021 um 21:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.04.2021, 21:27
Jérôme Landgräfe Jérôme Landgräfe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 187
Standard

Ich lese da auch "seiner Haus..." und dann evtl. "fr", zwar danach nicht wirklich "au", aber "Hausfrau" finde ich oft statt Ehefrau in älteren KB.

edit: zu langsam
Viele Grüße,
Jérôme

Geändert von Jérôme Landgräfe (18.04.2021 um 21:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.04.2021, 21:31
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 708
Standard

BTW: Ich finde das eigentlich auch total unwichtig. Dass es die Ehefrau betrifft, ergibt sich doch aus dem Kontext, ich mache mir bei meinen Dokumenten jedenfalls nicht solchen Stress und versuche jedes Wort zu ergründen. Bin schon froh, wenn ich die (oftmals neuen) Namen und Orte entziffert kriege.
Habe selten die Paten und Zeugen notiert, aber der Pastor / Taufende ist mir komplett egal.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz

Geändert von LutzM (18.04.2021 um 21:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.04.2021, 22:24
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 510
Standard

Zitat:
Zitat von M_Nagel Beitrag anzeigen
Ist dem Veith Spizl und Catharinae seiner Hausfr.
ein Khindt getaufft und Matheis genennt worden,
Patrinus Matheis Stier von Poxtorff
Danke euch allen. Ich versuche immer die Paten festzuhalten, das war bisher in so einigen Fällen durchaus hilfreich. Außerdem spielten die Paten früher eine sehr wichtige Rolle, übernahmen oftmals auch die Rolle des Vormunds, wenn die Eltern eines Kindes verstarben.

Liebe Grüße
mabelle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:04 Uhr.