Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 22.03.2021, 18:27
Benutzerbild von Rheingauner
Rheingauner Rheingauner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 255
Standard

Zitat:
Zitat von Frank92 Beitrag anzeigen
Eutenbach(?)-Straße Nr. 10
Entenbach-Straße 10

Die Straßennamen in Erbach wurden 1907 teilweise geändert und die Hausnummern auf fortlaufende Nummerierung angepasst. Die Entenbachstraße ist heute der untere Teil der Eberbacher Straße
__________________
Grüße
Björn
-----------

IG Rheingau
http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=92
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.03.2021, 15:05
Benutzerbild von Rheingauner
Rheingauner Rheingauner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 255
Standard

Gerade mal nachgeschaut:

"Marktstraße 157" gab es eigentlich nicht, da das Haus 157 der Rheinstraße zugeordnet war. 1907 wurde dieses Haus zur "Rheinstraße 9". Das Haus "Entenbachstraße 10" wurde 1907 zur "Eberbacher Straße 5".
__________________
Grüße
Björn
-----------

IG Rheingau
http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=92
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.03.2021, 17:26
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.779
Standard

Guten Tag,
auch ein wenig Senf von mir aus der Rubrik "unnützes Wissen":
1. Jakob Spechts Taufe ist unter 30/1880 im Kirchenbuch vermerkt. Die Taufe war am 10.7.1880 in Erbach. Taufpate war Jakob Reß von Erbach.
Beim Taufeintrag steht, dass er am 03.02.1924 in Ffm. in der Pfarrei St. Gallus Luise Rödelstal heiratete.
Kirchlich (rk) heiratete er am 27.02.1908 in Erbach Auguste Schmidt. Trauzeugen waren da Joseph Specht und Georg Specht.


Der Vater von Jakob war der Hofkutscher August Specht aus Österr. Hermsdorf. 1897 tritt er als Trauzeuge in Erscheinung.
Von Oktober 1873 bis Juli 1880 werden ihm sechs Kinder geboren. Wobei zwischen Oktober 1875 und Juli 1878 auch noch Platz für eine weitere Geburt wäre........
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:05 Uhr.