Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #51  
Alt 08.01.2022, 21:55
Erny-Schmidt Erny-Schmidt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2018
Ort: Saalkreis
Beiträge: 274
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Das erinnert mich an einen Busfahrer aus dem Schwäbischen, mit dem ich nach London gefahren bin. Der erzählte, er habe in der Schule Deutsch als erste Fremdsprache gelernt...
Ein Ami hat mir erzählt, er hat als Kind in Norddeutschland gelebt und dort Platt gelernt. Muss in den 1960ern gewesen sein. Später in den USA hatte er ziemliche Schwierigkeiten mit Englisch.
Zitat:
Die erzgebirgische Mundart ist auch am Vergehen. Uns wurde in der Schule nur Hochdeutsch beigebracht. Viele Begriffe, die ich noch von meinen Großeltern gelernt habe, werden heute kaum mehr benutzt.
Dito Hallsch. Einer meiner Mitschüler hat ca. Anno 1965 in der Deutsch-Stunde den Satz "Mr jehn bein Bäcker und holen Brätchen" zu Papier gebracht. So was würde heute nicht mehr passieren.
Zitat:
Willstee e Werschtl, Maad?"
Das Hallsch der alten Halloren verstehe ich auch nur teilweise. Awwer was Scheekser un Ischen sin, weeß ich noch.
Zitat:
PS: Ganz entsetzlich finde ich das "Erzgebirgisch", das in den Volksmusik- und anderen Unterhaltungssendungen geboten wird.
Die selbe Sorte "Folkore" halt, die Touristen auch in Afrika und sonstwo auf der Welt vorgesetzt wird. Ähnliches habe ich bisweilen in der Pop-Musik beobachtet: Der Grusel-Hit "Rivers of Babylon" klang im Original richtig gut. Das entstand WIMRE auf Jamaika. Sobald Kommerz = Geld im Spiel ist, geht Kultur den Bach runter.
__________________
Gruß E. Schmidt.
WANTED! SCHMID(t)/Halle/S, MAER(c)KER/Saalkreis, HAUBNER & HEINE(c)KE/Mansfelder Land
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 08.01.2022, 22:01
Erny-Schmidt Erny-Schmidt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2018
Ort: Saalkreis
Beiträge: 274
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
das erinnert mich an eine Situation beim Bäcker in Berlin-Weißensee während des Studiums, als ein - offensichtlicher Urlauber - "zwei Berliner" habe wollte. Die Verkäuferin zeigte auf die Schlange hinter ihm und sagte:"Bitte bedienen Sie sich!"
Meine Tante wollte in Halle Kipferln kaufen. Nach geraumer Zeit hatte die Bäckersfrau ihren Wunsch erraten: "Ach ä Hernechen will die Dame!"
__________________
Gruß E. Schmidt.
WANTED! SCHMID(t)/Halle/S, MAER(c)KER/Saalkreis, HAUBNER & HEINE(c)KE/Mansfelder Land
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 08.01.2022, 22:12
Erny-Schmidt Erny-Schmidt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2018
Ort: Saalkreis
Beiträge: 274
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Interessante Frage! Das Niederländische, unterm Strich nichts weiter als eine Art Plattdeutsch (nach meinem Verständnis existieren "plattdeutsche" Dialekte irgendwie nur im Norden), wird als eigene Sprache angesehen. Vermutlich nur deswegen, weil die Niederlande ein souveränes staatliches Gebilde darstellen.
Rheinländer Platt (Westfälisch?) klingt schon fast wie niederländisch. Schwyzerdütsch hat dagegen überhaupt nichts Vergleichbares in Deutschland, allenfalls der Vorarlberger Dialekt in Österreich klingt entfernt ähnlich.
__________________
Gruß E. Schmidt.
WANTED! SCHMID(t)/Halle/S, MAER(c)KER/Saalkreis, HAUBNER & HEINE(c)KE/Mansfelder Land
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 08.01.2022, 22:25
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.376
Standard

Zitat:
Zitat von Erny-Schmidt Beitrag anzeigen
Rheinländer Platt (Westfälisch?) klingt schon fast wie niederländisch. Schwyzerdütsch hat dagegen überhaupt nichts Vergleichbares in Deutschland, allenfalls der Vorarlberger Dialekt in Österreich klingt entfernt ähnlich.
Rheinländer Platt ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Mir wurde in der Schule beigebracht, daß Plattdeutsch und Niederdeutsch dasselbe ist. Im Rheinland spricht man aber kein Niederdeutsch. Also kann es kein Rheinländer Platt geben. Westfälisch hat mit dem, was man im Rheinland spricht gar nichts zu tun. Klingt ja auch völlig unterschiedlich.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 08.01.2022, 22:44
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 11.092
Standard

Moin Erny-Schmidt,


Zitat:
Zitat von Erny-Schmidt Beitrag anzeigen
Schwyzerdütsch hat dagegen überhaupt nichts Vergleichbares in Deutschland, allenfalls der Vorarlberger Dialekt in Österreich klingt entfernt ähnlich.

Vorarlberg ist ja auch das einzige Territorium, das den Habsburgern von ihrem ursprünglichen Besitz in der Schweiz bzw. der Nachbarschaft geblieben ist. Und mit den Habsburgern kam es an Österreich.


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 09.01.2022, 10:38
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.818
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Rheinländer Platt ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Mir wurde in der Schule beigebracht, daß Plattdeutsch und Niederdeutsch dasselbe ist. Im Rheinland spricht man aber kein Niederdeutsch. Also kann es kein Rheinländer Platt geben. Westfälisch hat mit dem, was man im Rheinland spricht gar nichts zu tun. Klingt ja auch völlig unterschiedlich.
Plattdeutsch und Niederdeutsch dasselbe? Vielleicht aus norddeutscher Sicht.

Platt wird dort gesprochen, wo die Leute ihre Mundart als "Platt" bezeichnen. Und das tun sie im Rheinland bis in die Eifel hinunter. Kürzlich las ich den Begriff "Lothringer Platt" - das war sogar für mich neu.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 09.01.2022, 10:41
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.818
Standard

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
Vorarlberg ist ja auch das einzige Territorium, das den Habsburgern von ihrem ursprünglichen Besitz in der Schweiz bzw. der Nachbarschaft geblieben ist. Und mit den Habsburgern kam es an Österreich.
Kolportiert wird ja, dass die Eidgenossen Vorarlberg nicht aufnehmen wollten, da dies die Relation der Religionen zugunsten der Katholiken verschoben hätte.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 09.01.2022, 11:24
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.376
Standard

Zitat:
Zitat von fps Beitrag anzeigen
Plattdeutsch und Niederdeutsch dasselbe? Vielleicht aus norddeutscher Sicht.

Platt wird dort gesprochen, wo die Leute ihre Mundart als "Platt" bezeichnen. Und das tun sie im Rheinland bis in die Eifel hinunter.
Platt wird nördlich der Mittelgebirge gesprochen. In der norddeutschen Tiefebene. Darum heißt es ja auch Platt. Gebirgsbewohner sprechen kein Platt. Undenkbar, so etwas. Ihr habt es Euch mit Eurer komischen Lautverschiebung damals selbst kaputtgemacht.
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Rötger Martin TODE, Obergerichtsprocurator in Hamburg, * 1735, + 1805
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 09.01.2022, 11:27
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 2.096
Standard

Zitat:
Zitat von fps Beitrag anzeigen
Kolportiert wird ja, dass die Eidgenossen Vorarlberg nicht aufnehmen wollten, da dies die Relation der Religionen zugunsten der Katholiken verschoben hätte.
Also mir hat ein Vorarlberger erzählt, dass die Schweizer sie nicht haben wollten, weil sie noch hartschädliger seien als die Leute aus den Schweizer Kantonen - was ich mir aber nicht vorstellen kann...
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 09.01.2022, 13:19
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 2.442
Standard

Zitat:
Platt wird nördlich der Mittelgebirge gesprochen.
Dem muss ich energisch widersprechen!! Wohne im Mittelgebirge (bis 950m Höhe) und wir sprechen auch Platt!

Zitat:
Ihr habt es Euch mit Eurer komischen Lautverschiebung damals selbst kaputtgemacht
Und wir Osthessen haben die Lautverschiebung aus nicht mitgemacht!!

Ä huis es ä huis on kei "Haus".

Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.