Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.03.2022, 18:39
Munger Munger ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2021
Beiträge: 673
Standard Bitte um Lesehilfe: Heiratsurkunde 1826 Wanlo

Quelle bzw. Art des Textes: Heiratsurkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: 1826
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Wanlo
Namen um die es sich handeln sollte: Johann Hermann Althof und Maria Sybilla Syben



Guten Abend,

ich bitte um Hilfe beim Entziffern der Heiratsurkunde von Johann Hermann Althof und Maria Sybilla Syben.

Zudem wäre es toll, wenn Ihr die von mir bereits entzifferten Wörter nochmal Korrektur lesen würdet.

Vielen Dank für die Mühe :-)

LG Patrick



No. 6
Heiraths=Urkunde.
Gemeinde Wanlo
Kreis Grevenbroich Regierungs=Departement von Düsseldorf

Im Jahr tausend achthundert sechs und zwanzig den achten? Mai
erschien vor mir Alexander Settels? beige.[ordneter]? Bürgermeister von Wanlo
als Beamten des Personen=Standes, der Johann Hermann Althof
fünf und dreißig Jahre alt, geboren zu Greffen,
in Westphalen, Standes ……. wohnhaft zu Düsseldorf
Regierungs=Departement Düsseldorf, Sohn der Anna Katharina
Althof ……. gestorben?, zu
Greffen in Westphalen.
Und die Jungfrau Maria Sybilla Syben, ……. und
zwanzig Jahre alt, geboren zu Wanlo Regierungs=Departement Düsseldorf
Standes ohne, wohnhaft zu Wanlo Regierungs=Departement
Düsseldorf, Tochter des verstorbenen? ……. Syben, und der
noch lebenden Maria Katharina Bernas…….? wohnhaft zu Wanlo
Regierungs=Departement Düsseldorf.
Dieselbe haben mich aufgefordert die zwischen ihnen verabredete Heirath gesetzlich abzuschließen; und in
Erwägung, daß due vorgeschriebenen öffentlichen Ankündigungen dieser Heirath wirklich vor der Hauptthüre
des Gemeinde=Hauses zu Wanlo Statt gehabt haben, nemlich die erste am ……. und
zwanzigsten März, und due andere am zweiten? April dieses Jahres
daß ferner die Urkunden dieser Ankündigungen gebührend öffentlich angeschlagen gewesen, und daß mir
kein Widerspruch gegen diese Verheirathung eingereicht worden ist; habe ich, um besagter Aufforderung zu
willfahren, und nachdem ich die zu gegenwärtiger Handlung beigebrachten und gegenwärtiger Urkunde an=
gefügten Beläge, namentlich: die Geburts=Urkunden der eheschließenden Personen den Geburts …….
……. ……. de? dato? ……. Germinal? 13 Jahres? ……. No. 13 und …….
……. ……. ……. ……. ……. ……. de? dato? vom 22 febr 1816 …….
No. 5 ……. ……. ……. ……. ……. ……., …….
……. ……. ……. ……. des ……. ……. ……. Und
die Einwilligung der Mutter der Braut ……. .
So wie auch das sechste Kapitel des vom Ehestande handelnden Titels des bürgerlichen Gesetzbuchs laut
vorgelesen hatte, hierauf den vorbenannten Bräutigam und die vorbenannte Braut gefragt: ob sie einender
eheligen wollten?
Da nun jeder von beiden insbesondere diese Frage bejahend beantwortet hat: So erkläre ich im Namen
des Gesetzes, daß der Johann Hermann Althof und die
Maria Sybilla Syben hierdurch miteinander gesetzlich verheirathet sind.
Worüber ich gegenwärtige Urkunde errichtet habe in Gegenwart des ……. Otten
vierzig Jahre alt, Standes Weber, zu Wanlo
wohnhaft, welcher ein Nachbar der neuen Ehegattin, des ……. Tüscher
sieben und zwanzig Jahre alt, Standes Taglohner
zu Wanlo wohnhaft, welcher ein Nachbar der neuen Ehegattin, des
……. Schmitz sieben und zwanzig Jahre alt, Standes Weber
zu Wanlo wohnhaft, welcher ein Nachbar der neuen Ehegattin
und des Johann Kopp, ein und vierzig Jahre alt,
Standes Taglöhner, zu Wanlo wohnhaft, welcher ein Nachbar
der neuen Ehegattin zu sein erklärten; und haben die besagten Zeugen, so wie die neuen Eheleute,
diese Urkunde, nachdem dieselbe ihnen vorgelesen worden, mit mir unterschrieben. Ausgenommen?
die ……. ……., die Mutter der Ehegattin
und die Zeugin ……. Schmitz und Johann
Kopp, welche erklärten nicht schreiben
zu können.

……. Otten

……. ……. ……. …….
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 44636_10h^^26^1826-00009.jpg (271,4 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.03.2022, 19:30
Ahnenhans Ahnenhans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 504
Standard

Hallo


hier ein wenig


eheschließenden Personen der Geburts Urkunde
der Braut de dato vom 9 Germial 13 Jahres Sub 92. 13 und der
Todtenschein des Vaters der Braut de dato vom 22. Febr. 1816 Sub
Nr. 5 hierselbst eingetragen deutlich vorgelesen, der
Todtenschein der Mutter des Bräutigams eingesehen und

die Einwilligung der Mutter der Braut angeföret?




LG Ahnenhans
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.03.2022, 19:31
Ahnenhans Ahnenhans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 504
Standard

Hallo


Worüber ich gegenwärtige Urkunde errichtet habe in Gegenwart des Gerhard Otten

Ehegattin, des Jacob Tüscher

Adam Schmitz sieben

die neuen Eheleute, die Mutter der Ehegattin
und die Zeugin Adam Schmitz und Johann
Kopp, welche erklärten nicht schreiben
zu können.




LG Ahnenhans

Geändert von Ahnenhans (03.03.2022 um 19:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2022, 20:06
thxq thxq ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2022
Beiträge: 1
Standard

Guten Abend,




"No 6 Heiraths-Urkunde.
Gemeinde Wanlo Kreis Grevenbroich Regierungs-Departement von Düsseldorf
erschienen vor mir Alexander Settels beigl. Bürgermeister von Wanlo
als Beamten des Personen-Standes, der Johann Hermann Althof
Departement in Westphalen Standes Maurer wohnhaft zu Düsseldorf
Regierungs-Departement Düsseldorf, Sohn der Anna Katharina
Althof, unverheirathet gestorben, zu
Greffen (Regierungs-Departement) in Westphalen.
Und die Jungfrau Maria Sybilla Syben, ein und
zwanzig Jahre alt, geboren zu Wanlo Regierungs-Departement Düsseldorf
Standes ofen, wohnhaft zu Wanlo Regierungs-Departement
Düsseldorf, Tochter des verstorbenen Adam Syben, und der
noch lebenden Maria Katharina Berna??? wohnhaft zu Wanlo
Regierungs-Departement Düsseldorf.
Dieselbe haben mich aufgefordert die zwischen ihnen verabredete Heirath gesetzlich abzuschließen, und in
Erwägung, daß die vorgeschriebenen öffentlichenAnkündigungen dieser Heirath wirklich vor der Hauptthure
des Gemeinde-Huases zu Wanlo Statt gehabt haben, nemlich die erste am sechs und
zwanzigsten März, und die andere am zweiten April dieses Jahres
daß ferner die Urkunden dieser Ankündigung gebührens öffentlich angeschlagen geewesen, und endlich daß mir
kein Widerspruch gegen diese Verheirathung eingereicht worden ist, habe ich, um besagter Aufforderung zu
willfahren, und nachdem ich die zu gegenwärtiger Handlung beigebrachten und gegenwärtiger Urkunde an-
gefügten Beläge, namentlich: die Geburts-Urkunden der eheschließenden Personen, die Geburts Urkunde
der Braut de dato von 9 Germinal 13 Jahres sun No 13 und den
Todtenschein des Vaters der Braut de dato vom 22 Febr 1816, Sub
No. 5 hierselbst eingetragen, deudtlich vorgelesen, den
Todtenschein der Mutter des Bräutigams eingesehen und
die Einwilligung der Mutter der Braut angehöret.
[...]
Da nun jeder von beiden insbondere diese Frage bejahend beantwortet hat: so erkläre ich im Namen
des Gesetzes, daß der Johann Hermann Althof und die
Maria Sybilla Syben hierdurch miteinander gesetzlich verheirathet sind.
Worüber ich gegenwärtige Urkunde errichtet habe in Gegenwart des Gerhard Otten
vierzig Jahre alt, Standes Weber, zu Wanlo
wohnhaft, welcher ein Nachbar der neuen Ehegattin, des Jacob Tüscher
sieben und zwanzig Jahre alt, Standes Taglohner
zu Wanlo wohnhaft, welcher ein Nachbar der neuen Ehegattin, des
Adam Schmitz sieben und zwanzig Jahre alt, Standes Weber
zu Wanlo wohnhaft, welcher ein Nachbar der neuen Ehegattin
und des Johann Kopp, ein und vierzig Jahre alt,
Standes Taglöhner, zu Wanlo wohnhaft, welcher ein Nachbar
der neuen Ehegattin zu seyn erklärten, und haben die besagten Zeugen, so wie die neuen Eheleute,
diese Urkunde, nachdem dieselbe ihnen vorgelesen worden, mit mir unterschrieben. Ausgenommen
die neuen eheleute, die Mutter der Ehegattin
und den Zeugen Adam Schmitz und Johann
Kopp, welche erklärten nicht schreiben
zu können."
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.03.2022, 07:49
Munger Munger ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.04.2021
Beiträge: 673
Standard

Guten Morgen,

vielen Dank schon mal für Eure Hilfe :-)

Eine Angabe fehlt mir jetzt nur noch. Der Name der Mutter der Braut: Maria Katharina Berna???

Wir könnten die letzten Buchstaben ihres Nachnamens lauten?

Würde mich sehr freuen, wenn das noch jemanden gelingt zu entziffern.

LG Patrick
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.03.2022, 09:39
BAHC BAHC ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 919
Standard

Hallo Patrick,


vielleicht Bernasko


Viele Grüße


Birgit
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ausschnitt.jpg (25,4 KB, 11x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.03.2022, 20:14
Munger Munger ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.04.2021
Beiträge: 673
Standard

Vielen Dank für die Hilfe beim Entziffern :-)

LG Patrick
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1826 , althof , heiratsurkunde , hermann , johann , maria , syben , sybilla , wanlo

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.