Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 22.04.2018, 11:27
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.622
Standard

Hallo Christine und Xylander,

die Striche, einmal neben dem Bogen, zweimal bei Tarpen neben dem Schaft, hatte ich auch bemerkt und sie für den Unterschied zwischen F und T gehalten.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.04.2018, 11:28
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 932
Standard

Guten Morgen zusammen,
der Buchstabenbestand ist mit Ausnahme des zweiten Buchstaben eindeutig:
T_iesir
Die obere Schleife des T am Anfang entspricht genau der in Tarpen. Der Unterstrich in Tarpen sieht für mich aus wie eine Unterstreichung. Das T des Schreibers unterscheidet sich völlig vom F in Franz und Februar.
Während das T m.E. klar ist, kann ich den zweiten Buchstaben nicht deuten. Am ehesten in Frage käme wohl ein e oder ein r.
Beim Versuch, sinnerfassend zu lesen, bin ich nicht weitergekommen.
Gruß
Christian
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.

Geändert von Christian40489 (22.04.2018 um 11:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.04.2018, 11:36
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.671
Standard

Hallo Christian,

Zitat:
Zitat von Christian40489 Beitrag anzeigen
Das T des Schreibers unterscheidet sich völlig vom F in Franz und Februar.
das gesuchte Wort ist in lateinischen Buchstaben geschrieben, Franz und Februar in Sütterlin

Hat Henry ja schon erläutert.
Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Das F bei Februar ist wie das in Franz; das aber soll eindeutig Sütterlin sein. - Unser gesuchter Beruf soll aber lateinisch geschrieben sein.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.04.2018, 11:36
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.961
Standard

Zum Anfangsbuchstaben:
Ich bin nicht der Meinung, dass das ganz klar so ein T wie in Tarpen ist. Der Unterstrich ist schon ein Problem. Warum sollte das T (und nur das T!) in Tarpen unterstrichen sein?
Das Gefitzele dahinter, wie Xtine schon bemerkte, bleibt auch ein Rätsel.

Zur Deutung:
Klar, wir schweifen ins Reich der Phantasie ab - nach m.M. viel zu weit und ungehemmt.

Frage an die Einstellerin:
Wann und an welchem Ort wurde diese Abschrift angefertigt?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 22.04.2018, 11:41
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.924
Standard

Hallo Vanessa.

Zitat:
Zitat von Vanessa2006 Beitrag anzeigen
Ja, das F ist schon sehr anders. Auch in "Franz". Auf der nächsten Seite wird als Zeuge noch ein Paul genannt. Das P sieht auch sehr ähnlich aus. Ich lade das bei Gelegenheit nochmal hoch. Aber so richtig bringt mich diese Erkenntnis auch nicht weiter..
Kannst du die Seite bitte hochladen.

LG Marina
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 22.04.2018, 11:45
Vanessa2006 Vanessa2006 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.03.2018
Beiträge: 66
Standard

Hallo zusammen. Ich danke euch alle für das miträtseln. Über mehrere Ecken habe ich eine Verwandte ausgegraben, die ihn noch kannte und meinte, ohne etwas von dieser Urkunde hier zu wissen, dass er Friseur war. Das Rätsel wäre damit wohl gelöst...
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 22.04.2018, 11:53
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.961
Ausrufezeichen

Wär' nur schön, wenn man das nachvollziehen könnte - und nicht bloß glauben soll.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Hingucken oder nicht hingucken, das ist hier die Frage!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 22.04.2018, 12:38
Vanessa2006 Vanessa2006 ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.03.2018
Beiträge: 66
Standard

Ja, das wäre für mich auch schöner, aber es scheint ja wohl so zu sein. Ich lade euch trotzdem noch die zweite Seite hoch, dann könnt ihr ja noch etwas weiterrätseln, wie daraus der Friseur wird. Am Ende hat er Phriesir geschrieben... Auf dieser Seite gibt es auch noch einen Tischler, da sieht das T auch wieder ganz anders aus...
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Heiratsurkunde Kunze II.pdf (957,1 KB, 13x aufgerufen)

Geändert von Vanessa2006 (22.04.2018 um 12:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 22.04.2018, 12:40
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.924
Standard

Hallo.
Ist vielleicht total nebensächlich was ich noch gefunden habe im Adressbuch Guhrau 1941 in der Neue Torstraße 12.

http://adressbuecher.net/addressbook...6272f5d0e5f3dd

http://adressbuecher.net/addressbook...6272f5d0e5b3dc

LG Marina
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 22.04.2018, 13:12
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.622
Standard

Zitat:
Zitat von Vanessa2006 Beitrag anzeigen
Ja, das wäre für mich auch schöner, aber es scheint ja wohl so zu sein. Ich lade euch trotzdem noch die zweite Seite hoch, dann könnt ihr ja noch etwas weiterrätseln, wie daraus der Friseur wird. Am Ende hat er Phriesir geschrieben... Auf dieser Seite gibt es auch noch einen Tischler, da sieht das T auch wieder ganz anders aus...
Hallo Vanessa,

andere Schrift, lies was Henry geschrieben hat.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berufsbezeichnung , heiratsurkunde

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:17 Uhr.