Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.02.2020, 19:15
Darkstar1970 Darkstar1970 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2019
Beiträge: 67
Standard Geburt Kind und Tod der Mutter Büden / Sachsen Anhalt 1802

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch Büden
Jahr, aus dem der Text stammt: 1802
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Büden
Namen um die es sich handeln sollte: Haupt / Behnroth


Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch Büden
Jahr, aus dem der Text stammt: 1802
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Büden
Namen um die es sich handeln sollte: Haupt / Behnroth


Hallo nochmal in die Runde,


zu dem eben geposteten Johann Jacob Haupt aus Büden in Sachsen Anhalt habe ich zwei Einträge der ersten Ehefrau gefunden, eine Geburt und ihr Versterben im Kindbett kurz danach. Ich kann einiges lesen, aber die Lücken bekomme ich nicht hin.


Hier der Geburtseintrag, ich lese:


1802 den 18ten März mittag um 1/2 ein Uhr (?)

des ........... Schul...... Johann Jacob Haupt Ehefrau Anna
Margarethe geb. Behnroth
................................................?
Die Mutter starb aber 9 ...............?
.................?
1 Jungfer Marie Catharine Behnroth,
jüngste alhier? Tochter des verstorbenen?

......................? Schulmeister Behnroth
2. Jungfer Eleonore Koenigsmark

3. Elisabeth geb. Fehser.........? Ko-
enigsmark auf ..........?


http://www.archion.de/p/ff30de44a5/




Hier ist ihre Bestattung:


1802 den 18ten März ......... um halb 11 Uhr
starb alhier des hiesigen? Schulmeisters

Johann Jacob Haupt Ehefrau Anna Margarethe
geb. Behnroth im Kindbett
im 39ten Jahr.............................?
21ten.................... mit einer Heils?-predigt be-
erdigt.


http://www.archion.de/p/609712de0e/




Der Johann Jacob hat offenbar zwei der Töchter seines Vorgängers als Kantor und Schulmeister oä. in Büden geheiratet.


Für die Hilfe nochmal besten Dank im Voraus !!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.02.2020, 19:25
Darkstar1970 Darkstar1970 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.03.2019
Beiträge: 67
Standard

Ja, auch hier Archion


Hier habe ich die PDF Datei angehangen:
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.02.2020, 19:50
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 746
Standard

Hi,

ich lese:

1802 den 18ten März Mittags um 1/2 ein Uhr (?)

des hiesigen Schulmeisters Johann Jacob Haupt Ehefrau Anna
Margarethe geb. Behnroth
von einem gesunden Töchterlein entbunden
Die Mutter starb aber 9 Stunden darauf
.................?
1 Jungfer Marie Catharine Behnroth,
jüngste eheliche Tochter des verstorbenen wei-
land hiesigen
Schulmeister Behnroth
2. Jungfer Eleonore Koenigsmark
3. Elisabeth geb. Fehser verehelichte Ko-
enigsmark aus Niegrist?
4. Der Schmiedemeister Joachim Gerber allhier
5. der Schmiedemeister Christoph Ruhmland?

Das Kind ist den 21. März ?? und genannt
Catharina Eleonore Elisabeth


Bestattung:

1802 den 18ten März Abends um halb 11 Uhr
starb allhier des hiesigen Schulmeisters
Johann Jacob Haupt Ehefrau Anna Margarethe
geb. Behnroth im Kindbett
im 39ten Jahre Ihres Alters und ward den
21. März mit einer Heils?-predigt be-
erdigt.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.02.2020, 19:51
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 746
Standard

Upss.

da gehört noch "getauft" rein.

Das Kind ist den 21. März getauft und genannt

Grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.02.2020, 20:39
Darkstar1970 Darkstar1970 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.03.2019
Beiträge: 67
Standard

Vielen Dank !!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.02.2020, 13:41
RiKo RiKo ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2018
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 114
Standard

Hallo,
da ich selbst in Büden und in Niegripp forsche, kann ich sagen, dass die 3. Taufzeugin aus Niegripp stammt. Der FN Königsmark war in Niegripp und in Büden verbreitet. Meine Königsmarks stammen aus Niegripp, davor aus Büden und davor aus Burg.
__________________
Viele Grüße
Ricco
Suche: Ostpreußen: Kopatz, Sowa, Olschewski, Korbus, Lawrenz, Fischer, Skoniecki, Retkowski, Dombrowski, Mlodoch, Libuda, Rokitzki, Bembenek, Laser, Mathensek,...
Schlesien: Hampicke, Brauner,...
S-A: Most, Fruth, Hamel, Luckau, Eitze, Brauner, Brand, Dörre, Königsmark, Eggert, Knochenmuss,...
Sachsen: Pflugbeil, Krenkel,...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:10 Uhr.