Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.12.2020, 21:38
NewCrazyLeon NewCrazyLeon ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2020
Beiträge: 44
Standard Althochdeutscher Satz Übersetzung

Quelle bzw. Art des Textes: Hausbuch?
Jahr, aus dem der Text stammt: 1431
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Plumhof
Namen um die es sich handeln sollte: Diderik, Hans


Moin liebes Forum,

Im Hausbuch Hannover Seite 190 heißt es: Diderik und Hans geheten de Plumhoven Van de Wermelage

Könnte mir jemand diesen Satz auf Hochdeutsch übersetzen?

LG Leon
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2020, 22:15
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.388
Standard

Hallo Leon,
Diderik und Hans geheißen (genannt) die Plumhoven (Pflaumenhöfer) von der Wermelage
Für die Interpretation brauchte man mehr Text.
Eine Örtlichkeit Wermelage finde ich nicht.

Am Rande: das ist nicht Althochdeutsch, sondern Mittelniederdeutsch
Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (26.12.2020 um 22:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.12.2020, 22:45
NewCrazyLeon NewCrazyLeon ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.11.2020
Beiträge: 44
Standard

Sofern ich weiß hat es etwas mit der Gründung des Dorfes Plumhof zu tun.

LG Leon
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.12.2020, 22:56
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.388
Standard

Ja, das war mir klar, ich habe auch die Chronik gefunden, aber zur Wermelage steht nichts zusätzlich drin. Ansonsten hast Du da reichlich Material.
https://www.historische-arbeitsgemei...84/plumhof.pdf
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.12.2020, 23:02
NewCrazyLeon NewCrazyLeon ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.11.2020
Beiträge: 44
Standard

Genau aus dieser Chronik habe ich den Satz!

Vielleicht heißt Wermelage = Wärmelage, also eine warme Lage oder so etwas in der Art?

Ich kann mich natürlich auch irren

LG Leon

Geändert von NewCrazyLeon (26.12.2020 um 23:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.12.2020, 23:18
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.388
Standard

Ja, das fällt einem gleich ein, ist aber zu "modern". Wärme heißt auch nicht werme, sondern siehe hier
https://www.koeblergerhard.de/wikili...e+&f=mnd&mod=0
Zusammensetzungen mit -lage hier:
https://www.koeblergerhard.de/wikili...d&mod=0&page=1
Man müsste das Original sehen, vielleicht ist es ein Transkriptionsfehler
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.12.2020, 00:32
M_Nagel M_Nagel ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 566
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo Leon,
Diderik und Hans geheißen (genannt) die Plumhoven (Pflaumenhöfer) von der Wermelage
Für die Interpretation brauchte man mehr Text.
Eine Örtlichkeit Wermelage finde ich nicht.

Am Rande: das ist nicht Althochdeutsch, sondern Mittelniederdeutsch
Viele Grüße
Xylander
Vielleicht auch so (als Vorschlag):

Diderik und Hans hießen die Plumhoven (Pflaumenhöfe) von der Wermelage

Es gab einst ein Dorf und Rittergut namens Wormlage :

https://www.meyersgaz.org/place/21193021

(bin mir aber nicht sicher, ob es etwas mit dem Thema zu tun hat)
__________________
Schöne Grüße
M_Nagel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.12.2020, 01:09
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.388
Standard

Hallo,
nein, geheten ist eindeutig Partizip Perfekt. Das zugehörige Verb ist heten - heißen, nennen. Die Floskel "geheten de" - genannt der/die ist Standard.
https://www.google.com/search?client...TgqB9cQ4dUDCAw
https://www.google.com/search?client....0.dMVMUJKwu9k

An Wormlage - Wurm-, Insekten-, Schlangenplatz dachte ich auch, allerdings nicht an das von Dir gefundene.
Hilft nichts, ohne Original stochern wir die Schlangen nicht auf.
Ah, wörme ist der Plural von worm. Also vielleicht(!) Brutstätte von Würmern, Insekten, Schlangen
https://www.google.de/search?biw=905....0.HteVA4xJdcQ

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (27.12.2020 um 01:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.12.2020, 02:46
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.388
Standard

Nach Schiller-Lübben heißt lage
1. Lage, Gelegenheit
2. Hinterhalt
Was fangen wir jetzt damit an?
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...seite=g612-613

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.12.2020, 09:13
M_Nagel M_Nagel ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2020
Beiträge: 566
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Nach Schiller-Lübben heißt lage
1. Lage, Gelegenheit
2. Hinterhalt
Was fangen wir jetzt damit an?
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...seite=g612-613

Viele Grüße
Xylander
Da ist noch eine weitere Lage auf derselben Seite und bedeutet Fässchen.
__________________
Schöne Grüße
M_Nagel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.