Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 30.11.2021, 10:49
Reefa Reefa ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.08.2021
Beiträge: 123
Standard

Danke. Gibt es eine Karte mit Pfarrgrenzen zu dem Zeitpunkt? Denn ich tue mich gerade sehr schwer, um dieses Bila Voda herum Anhaltspunkte zu finden. "Münchhof" finde ich in Tschechien beispielsweise, aber an einem ganz anderen Ende des Landes.

LG
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.11.2021, 11:52
Wanderer40 Wanderer40 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Beiträge: 825
Standard

Zitat:
Zitat von Reefa Beitrag anzeigen
"Münchhof" finde ich in Tschechien beispielsweise, aber an einem ganz anderen Ende des Landes.
LG
Nochmals hallo,

Ein Münchhof gibt es auch bei Müsterberg und müsste bei Weigelsdorf eingepfarrt gewesen sein.

LG
Wanderer40
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.11.2021, 11:58
Reefa Reefa ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.08.2021
Beiträge: 123
Standard

Danke, das müsste dann dieses sein: https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

Dann werde ich mir da mal die katholischen Bücher beschaffen ... (und mich dann nochmal melden).

LG
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.11.2021, 21:21
Reefa Reefa ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.08.2021
Beiträge: 123
Standard

5GB an komprimierten Kirchenbüchern von den Mormonen zu Münchhof (eingepfarrt in Weigelsdorf) und es findet sich nichts. Förster war gängig, Finger ab und an, aber nichts, was auch nur entfernt an Fischer oder Fischke erinnert hätte. Meine Güte, wie schwer kann es sein, diesen Peter zu finden!

LG
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.12.2021, 15:27
Wanderer40 Wanderer40 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Beiträge: 825
Standard

Nochmals hallo,

Du bist in diesem Weißwasser geografisch schon genau richtig, nur die jetzt polnischen Archivalien sind ein einziger Sauhaufen.

Du musst zur weiteren Suche folgendes wissen:
Die Matriken beginnen in Weißwasser erst 1727, weil in diesem Jahr die dortige Pfarre wieder errichtet wurde. Davor war Weißwasser im benachbarten Kamitz / Kamienica (nicht Deutsch Kamitz!) eingepfarrt.
Anfang des 18.Jhdt gehörte das Gut Weißwasser dem Jakob Ernst von Liechtenstein-Kastelkorn, welcher ebenfalls das Gut Hertwigswalde / Doboszowice (nicht Hertwigswaldau!) besaß.

In und rund rum Weißwasser gab es den Familiennamen Fischer durchaus und im näheren Umfeld sollte man den Taufeintrag finden können (sofern erhalten).
In Weißwasser findet man ua. folgende Fischer (Verlinkung habe ich nicht eingefügt, da es sowieso Indexe gibt):
1740 stirbt der 20jährige Student Bernhard FISCHER, Sohn des Friedrich F., bürgerlichen Inwohners und Pulvermachers in Patschkau.
1770 stirbt die Tochter des Franz FISCHER, für den es keine weiteren Einträge gibt.
1775 heiratet ein Anton FISCHER, Sohn des Caspar F. aus Gostitz
1795 stirbt der Schneider Johann FISCHER 64jährig, für den es keine weiteren Einträge gibt.

1728 kauft der Stadtbräuer Tobias FISCHER aus dem benachbarten Reichenstein 2 Äcker in Weißwasser.
In Reichenstein habe ich bei familysearch die Taufeinträge überflogen und 2 Taufeinträge gefunden, 1737 für einen Florian Judas Thaddäus (fol 482) und 1739 für einen Egidius Caspar Josef (fol 264)

Alles liegt nur ein paar Ortschaften auseinander entfernt.

Ich vermute nach wie vor, dass man von den Fischers mehr in den Nachbarpfarren (auf polnischer Seite) erfahren sollte, speziell in Kamitz oder aber auch vielleicht in Hertwigswalde, wenn der Vater Deines Johann Peter auf dem Gut gearbeitet hatte.

LG
Wanderer40

Geändert von Wanderer40 (01.12.2021 um 15:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.12.2021, 22:11
Reefa Reefa ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.08.2021
Beiträge: 123
Standard

Danke. Das Ortsfamilienbuch zu Hertwigswalde führt erstmal keine Fischer. Ich schaue mal, dass ich Hand an die Mormonenfilme von Hertwigswalde, Reichenstein & Kamitz legen kann ...

LG
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 03.12.2021, 14:02
Reefa Reefa ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.08.2021
Beiträge: 123
Standard

Neue 6GB an Kirchenbüchern hier auf der Platte zu Hertwigswalde, Kamitz und Reichenstein. Die beiden Taufen von den Kindern des Tobias Fischer sah ich ebenfalls, danach kam aber nichts mehr - und weder zu Kamitz noch zu Hertwigswalde noch zu Reichenstein gab es einen Johann Peter Fischer.

Was wäre als Ort noch denkbar in den umliegenden Bereichen?

LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:06 Uhr.