Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 19.02.2016, 21:26
DiWiKaBiLiSch DiWiKaBiLiSch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 201
Standard

Hallo,

nach meiner Erfahrung lassen sie die Eltern immer besser über die Geburtseinträge ausfindig machen. Da, wenn die Kinder z. B. weggezogen sind und dort verstorben sind, die Eltern des Verblichenen dem Anzeigenden des Sterbefalles nicht unbedingt bekannt waren und somit nicht erwähnt werden.

LG
Julius
__________________
Dringend gesucht:
Sophie Elisabeth Krawczick, geb. Frauenstein, verwit. Vollkomm (* 14.04.1873, Tharandt † nach 1955, in Sachsen vermutlich i.d.N. von Freital)
https://meine-familienforschung.jimdo.com/
Mit Zitat antworten