Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 10.06.2012, 11:12
Benutzerbild von Kunzendorfer
Kunzendorfer Kunzendorfer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: Bécs
Beiträge: 2.029
Standard

Hallo,

Auch wenn es anscheinend schon wurscht ist, habe ich trotzdem ein paar weitere Ergänzungen gemacht


LG


Kunzendorfer


Bild 1

ad n. 8739
fiat nust.....

Abschrift für den Amts Assessor Freiherrn Grote
zu Reinhausen zur welchefälligen (?) vertraulichen
Aeußerung. N 28/8 62 betr.
...... .....
... ... Roß..... R
19/6 S
(schräg) nicht abgegangen
fiat excit. an den Amtmann Ruppell
zu Gott.
N 25/6 67
.... R


Bild 2:

Sofort Hildesheim den 27ten Juni 1867


An
die Königl. Regierung, Abth. r
directe Steuern, Domainen
und Forsten

Nach Eingang des gefälligen
Schreibens vom 13ten d. M.
des Pachtgesuch des Oeconomen
Diestel aus Meinersen
betr. haben Wir die mit
den Verhältnissen des Kloster-
amtmanns Meyer zu Göttingen
und des Domänenpächters
Meyer zu Reinhausen
bekannten Beamten der
k.Ämter Göttingen und
Reinhausen, Amtmann
Ruppell zu Göttingen und
Amts Assessor Freiherr Grote
zu Reinhausen wegen
der Vermögensverhältnisse
der Gebrüder Meyer vertrau-
lich befragt. Wir verfehlen
nicht
Berichte der erwähnten
Beamten, *
* kön. Regierung angebracht (?)Ihnen (?)
mitzutheilen und wollen
Diestel aus den
Berichten ersehen

daß der Kloster-
amtmann Meyer im Stande
ist, den pp Diestel die als
Darlehen versprochenen 7000 rh


Bild 3:


jederzeit auszuzahlen
und der Domänenpächter
Meyer zwar anscheinend nicht beabsichtigt
seiner Tochter sofort bei ihrer Ver-
heirathung ein Capital
auszuzahlen
jedoch auf Erfordern zur
Auszahlung eines Capitals
von einigen tausend Thalern
sehr wohl im Stande
sein würde.
... ...
.. .. R .. .. R
__________________
G´schamster Diener
Kunzendorfer

Geändert von Kunzendorfer (10.06.2012 um 11:17 Uhr)
Mit Zitat antworten