Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 17.07.2008, 13:10
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.097
Standard Taufpaten halten Distanz

Sachen gibt's...... am 26.5.1796 bekommt das Ehepaar Schwarz aus Zweibrücken, das wegen des "französischen Krieges" ausgewandert war, in Sättelstädt zwischen Eisenach und Gotha einen Sohn. Wegen ihrer katholischen Religion musste das prostestantische Oberconsistorium zu Gotha der Taufe in der Kirche zu Sättelstädt zustimmen.
Zwei Bürger der Gemeinde wurden als Paten eingeladen und eingetragen. Der Pfarrer vermerkt explizit, dass beide Herren hierfür ihre Dienstburschen als Vertreter zur Kirche schickten.
Mit Zitat antworten