Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [ungelöst] Ehegatten im Traueintrag aus Kirchenbuch (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=204541)

Andre_J 16.04.2021 15:14

Ehegatten im Traueintrag aus Kirchenbuch
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Quelle bzw. Art des Textes: Heiratseintrag im KB
Jahr, aus dem der Text stammt: 1797
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Neuheide Kr Elbing Westpreußen
Namen um die es sich handeln sollte: Ehegatten


Hallo zusammen,
beim angehängten Kirchenbucheintrag rätsele ich über die Ehegatten im zweiten Eintrag von oben:

"Der Junggeselle ... Officier ... Compagnie ... Capitain ... Peter Joost .... Peter Joost ... Paul Mocz ... 2. 3. Sontag im Advent ... proclamiert und acht und zwanzigsten December in der Kirche copuliert".

Das wird wohl kaum eine gleichgeschlechtliche Dreiecksbeziehung gewesen sein:D. Also wer wurde da mit Peter Joost kopuliert, und warum zweimal Peter?

Auf der linken Bildhälfte könnte der Wohnort eingetragen sein. ferner wundert mich, warum die Ehe nicht in der fortlaufenden Nummerierung der ersten Spalte gezählt wurde, sondern in der zweiten, deren Überschrift ich auch nicht entziffern kann.

Gruß und Dank im voraus,
Andre_J


Anhang 132990

Xylander 16.04.2021 15:27

Hallo Andre,
hier meine Rohfassung


der Junggeselle u. Unter Offizir unter dem v. ...
... in der Compagnie des Herrn Capitain v. P...
Peter Jost d. weil. ...müllers in ...
... Peter Josts hint. ehel. Sohn u. Frau Alda(?)
... des Erenf. & ... Paul Mocz(?) hinterl.
Wittwe wurden 2. 3. Sonntag im Advent ...
... ... ... proclamirt u. den
acht&zwanzigsten December in der Kirche copulirt


Also Sohn Peter (Unter Offizir) und verstorbener Vater Peter (...müller). Und die Braut war Witwe.


Viele Grüße
Peter

Malte55 16.04.2021 18:58

Moin,
die 2. Spalte ist die Zählung der Trauungen mit Militärangehörigen, daher auch bei der normalen Nummerierung ein Strich.
>Militair< kann man ja noch erkennen. Es wird sich in etwa um >Militairstandes< handeln, denn die fast wortgleichen Tabellenüberschriften habe ich auch in einigen anderen KB.
Spalte
1 Nahme des Ortes wo die Getraueten wohnen
Nummern aller
2 Trauungen
3 Militairstandes
4 Junggeselle mit Jungfer
5 Junggeselle mit Witwe unter 45 Jahr
6 Witwer unter 60 Jahr mit Jungfer
7 Witwer u. Männer über 60 Jahr mit Jungfer und junge Witwen
8 Witwer mit Witwen ... 60 oder 45 Jahr
9 Witwer mit Witwen wo einer oder der andere über 60 oder 45 J
10 Trauung wo einer oder der andere eine abgschiedene Person ist
der Junggeselle u. Unter Offizir unter dem v. ..hards?
Rgim. in der Compagnie des Herrn Capitain v. Praetorius?
Peter Jost d. weil. Waßermüllers in ...walde?
... Peter Josts hint. ehel. Sohn u. Frau ...
... des Eigenth(ümer) aus Fichthorst Paul Mock hinterl.
Wittwe wurden den 2. 3. Sonntag im Advent u(nd)? ohne?
Dom. post? Nat. Jes.? ungehindert proclamirt u. den
acht u(nd) zwanzigsten December in der Kirche copulirt
Bräutigam 36
Braut 20
Jahr alt
LG Malte

Horst von Linie 1 16.04.2021 19:28

Die Braut eine Barbara.
Eine Anna Barbara?
In der Zeile über Barbara ein Oberschlesien??
Eine Witwe von nur 20 Jahren? Ich lese 28.

Xylander 16.04.2021 20:05

statt Anna lese ich nach wie vor Alda. Barbara ist möglich, aber eigentlich sollte da ihr Geburtsname stehen. Statt Oberschlesien evtl. Ob. Stdt. (Oberstadt des zuvor genannten Ortes) Ja, 28.
Viele Grüße
Xylander

Andre_J 16.04.2021 20:21

Hallo,

könnte Alda eine Abkürzung für Alegunda sein? Obwohl mir der Name hier noch nicht begegnet ist.
Traut sich keiner an den Ortsnamen in der ersten Spalte links? Kann das Fichthorst sein?
Im Text rechts eventuell Wassermüller in Kerbswalde Ober Trift (später Oberkerbswalde)?

Gruß,
Andre_J

Xylander 16.04.2021 20:30

Hallo Andre,
ja, Fichthorst, und ja Ob. Trift. Kerbswalde lese ich nicht.
Viele Grüße
Xylander

Andre_J 16.04.2021 20:53

Im Kontributionskataster wird der Ort auch mal Kaerbswalde Ober- und Mitteltrift genannt.
Ansonsten gibt es in der Gegend höchstens noch Ellerwald erster bis fünfter Trift.

Gruß,
Andre_J

Xylander 16.04.2021 21:55

Ich lese eher Kidtenwalde, aber das gibts natürlich nicht. Für mich passt der Bogen, der vom 3. Buchstaben nach links geschlagen wird, am besten zu einem d, allerdings in Kurrent.
Viele Grüße
Xylander


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.