Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Lese- und Übersetzungshilfe (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=37)
-   -   [gelöst] Sterbeteitrag (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=156295)

Lars Severin 16.12.2017 21:16

Sterbeteitrag
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Quelle bzw. Art des Textes: ev. KB Fürstenwalde
Jahr, aus dem der Text stammt: 1814
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Fürstenwalde, Brandenburg
Namen um die es sich handeln sollte:
Hans Karl Friedrich von Brünnow


verst. 7. August 1814 (in Fürstenwalde augescheinlich und nicht berlin?!)
Friedrich Hans Karl von Brünnow
Major und Kommandeur
des Husaren Regiment
der russisch-deutschen
Legion, und Ritter des
Verdienst Ordens (= Pour le Mérite), und des
Wladimirordens, und der
... von ... ...
von 1812, und ...
...

(für mich nicht lesbar)

begr. 10. August 1714 (..) wohl auf dem Garnisonfriedhof Berlin

Liebe Kollegen,
ist es möglich hier den Text zuvervollständigen?
Dank und Grüße
Lars

mawoi 16.12.2017 21:28

Verdienst Ordens (= Pour le Mérite), des Rußischen
Wladimirordens, und der
Schnalle am blauen Bande
von 1812, aus Spandau ge-
bürtig, lutherischer Religion
unverheirathet, hinterläßt
einen Bruder und eine
verheirathete Schwester an den
Oberst von Sohr.

VG
mawoi
...

mawoi 16.12.2017 21:30

Halsent-
zündung

den 10ten August
in dem
Gewölbe
der Garnison
Kirche


VG
mawoi

Lars Severin 16.12.2017 21:39

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Zitat:

Zitat von mawoi (Beitrag 1058294)
... unverheirathet

Großartig, express, Herzlichen Dank!

nur das er ledig war, ist für mich jetzt wirklich eine Überraschung, denn:

a) Hans Carl Friedrich v. Brünnow, Ltn. u. Eskadron-Chef im hochlöbl. Schill'schen Corps, So.d. verstr. Oberst u. Kommandanten im ehemaligen hochlöbl. Rgt. Prinz Heinrich, Hr. Siegismund v. Brünnow, heiratet mit 27 J. am 27.8.1807 Demoiselle Johanne Louise Wilhelmine Clar, To.d. Kfm. Friedrich Wilhelm Clar, 24 J. alt.

b) aus dieser Ehe in den KB Fürstenwalde 1807 und 1808 zwei Söhne

Irgendwas stimmt hier nicht?

Korrektur: der Sterbeintrag stammt aus Berlin, nicht aus Fürstenwalde!

Nachtrag: seine Frau starb 1808, also war er unverheiratet, und seine Söhne werden ebenfalls vor 1814 gestorben sein, so hinterließ er nur einen Bruder und einen Schwester - so könnt es gewesen sein.

Anbei die jeweils 1. Seite der Heirat, und der Taufen.

Grüße
LS


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.