Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Erfahrungsaustausch - Plauderecke (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=38)
-   -   Seltsame Todesursachen und "interessante" Sterbefälle (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=28720)

Geschichtensucher 14.09.2021 22:43

Zitat:

Zitat von Feldsalat (Beitrag 1153455)
1707 stirbt ein Vorfahre von mir, Auszug aus seinem Sterbeeintrag:

... Christlich Zur Erden bestattet hat ge-
lebet bey 88. Jahr. 10 Jahr weg[en] blödigkeit des Gesichts Zu
hauß geseßen.

Ich kann mir nicht wirklich was unter "Blödigkeit des Gesichts" vorstellen 8o




halbseitige Gesichtslähmung, sicher nach Schlaganfall?

Anna Sara Weingart 14.09.2021 23:27

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Nein, das bedeutete einfach, dass er schlecht sehen konnte. Daher blieb er zu Hause.

"Gesicht" = Sehvermögen
"Blödigkeit" = Schwachheit

Siehe dazu den Bildanhang: wer ein "blödes Gesicht" hat, muss eine Brille tragen

Anna Sara Weingart 14.09.2021 23:42

Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 1398358)
... "Blödigkeit" = Schwachheit ...

Ein Blödsinniger ist ein Schwachsinniger

Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 1398358)
... Siehe dazu den Bildanhang: wer ein "blödes Gesicht" hat, muss eine Brille tragen

Wer ein "kurtzes Gesicht" hat ist ein Kurzsichtiger
Wer ein "blödes Gesicht" hat ist ein Schwachsichtiger

Anna Sara Weingart 15.09.2021 00:00

Dazu passend die "Leibsblödigkeit" = körperliche Schwachheit
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...ibsbloedigkeit

Anna Sara Weingart 15.09.2021 00:24

Etymologisches Wörterbuch
blöd = ahd. blōdi ‘träge, furchtsam, körperlich schwach’ (9. Jh.), mhd. blœde ‘gebrechlich, zart, zaghaft’, mnd. blȫde ‘schwach, furchtsam, verzagt’
https://www.dwds.de/wb/blöd

consanguineus 15.09.2021 08:38

Verwandt mit dem in Schottland gebräuchlichen "blate" (fast deckungsgleiche Bedeutung)?

LutzM 12.10.2021 15:32

18.1.1720
... Nach Mitternacht von Mördern durch den Hals gleich todt erschossen worden.

Bienenkönigin 18.10.2021 23:19

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,

die Tochter hat gerade keine Zeit, sich mit dem Lateinischen zu befassen, aber vielleicht mag ja jemand von Euch über diesen Todesfall berichten?

Es sieht auf den ersten Blick interessant aus, aber wirklich schlau werde ich nicht.
Was passierte da am 27. Januar vor fast 400 Jahren?
http://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5Bd...1e84d91fd02e86

Danke und Grüße
Bienenkönigin

Bienenkönigin 01.11.2021 22:19

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,

leider konnte noch niemand den lateinischen Sterbeeintrag aus meinem letzten Beitrag ansehen. Mag jemand kurz erzählen, was darin beschrieben steht?

Ich versuche es noch einmal, diesmal mit einem deutschen Eintrag.
Anderer Ort, andere Zeit:
1878 in Böbing, Schongau (Oberbayern), stirbt inmitten lauter katholischer Dorfbewohner ein protestantischer "Ingenier", und zwar durch Selbstmord "infolge Grieß????" - meine Entzifferungsversuche bleiben heute leider ohne Erfolg.
Wer findet es heraus und stillt meine Neugier?

Ich gehe das Sterbebuch übrigens Seite für Seite durch, da aus Datenschutzgründen das Register noch nicht freigegeben ist!
Danke und viele Grüße
Bienenkönigin


http://dfg-viewer.de/show?tx_dlf%5Bd...0e48b1a758df49

Schischka 02.11.2021 10:58

Hallo Bienenkönigein,
ich lese (#899) "Geistesstörung".


LG Schischka


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.