Sterbeurkunde 2ter Weltkrieg Frankreich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Robin2002
    Erfahrener Benutzer
    • 30.03.2019
    • 901

    Sterbeurkunde 2ter Weltkrieg Frankreich

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 17.06.1944
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Tilly, Ile de France
    Konfession der gesuchten Person(en): Evangelisch
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


    Guten Abend,

    zwecks vollständigen Unterlagen will ich die Sterbeurkunde meines Ururgroßvaters beantragen.
    Er starb am 17.06.1944 in Tilly-sur-Seulles (Normandie)

    Wie beantrage ich seine Sterbeurkunde? Die dortigen Standesämter haben ja kaum Emails.

    Das Datum weiß ich von den Unterlagen meines Urgroßvaters, leider habe ich keine Sterbeurkunde darunter.

    Weiß jemand, wie ich an die Sterbeurkunde komme?

    Liebe Grüße,
    Robin
  • Svenja
    Erfahrener Benutzer
    • 07.01.2007
    • 4432

    #2
    Hallo Robin

    Falls er als Soldat im Krieg gefallen ist, sollte es auch eine Sterbeurkunde in seiner Heimat geben, entweder in seinem Geburtsort oder in seinem Wohnort. Diese kann auch erst einige Wochen oder Monate später ausgestellt worden sein.

    Wenn die französischen Sterbeurkunden noch nicht in einem Archiv sind, dann gibt es nur die Möglichkeit das zuständige Standesamt anzuschreiben. Tilly, Ile de France (Département Yvelines) und Tilly-sur-Seulles (Département Calvados, Normandie) sind übrigens zwei verschiedene Orte.

    Gruss
    Svenja
    Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
    https://iten-genealogie.jimdofree.com/

    Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

    Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

    Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

    Kommentar

    • Niederrheiner94
      Erfahrener Benutzer
      • 30.11.2016
      • 787

      #3
      Ich würde es auch erst einmal über seinen letzten Wohnort versuchen. Zu sehr großer Wahrscheinlichkeit sollte dort die Sterbeurkunde ausgestellt worden sein. Aufgrund des Zeitpunkts könnte die Urkunde auch bis zu ein paar Jahren später ausgestellt worden sein.

      Kommentar

      • Carolien Grahf
        Erfahrener Benutzer
        • 26.03.2021
        • 861

        #4
        Hallo

        Wenn er Soldat war, kannst du hier schon mal schauen, ob er zu den Identifizierten gehört.


        Wenn du ihn da nicht finden kannst, würde ich auch über seinen Wohnort gehen.

        Kommentar

        • Robin2002
          Erfahrener Benutzer
          • 30.03.2019
          • 901

          #5
          Hallo nochmal zusammen,

          tut mir leid, daß ich damals nicht geantwortet habe.
          Das ist mir damals untergekommen.

          Der Stand ich folgender:

          -sein letzter Wohnort war Heiligenhafen
          -geboren wurde er in Grube

          Das StA Heiligenhafen hat die Urkunde nicht.
          Das heutige zuständige StA für Grube ist Grömitz. Dort heißt es:
          "leider sind Unterlagen aus Cismar seit vielen Jahren nicht mehr auffindbar".
          => was mich verwundert, denn vor ein paar Jahren schickte er mir Urkunden aus Cismar.

          Im Geburtsregister vermerkt:
          Gestorben am 17.06.1944 in Tilly (Frankreich)
          St.A ? Nr. ?

          Das Standesamt in Tilly wird das ja nicht beurkundet haben (?).
          Es liegt uns in der Familie auch keine Sterbeurkunde vor.

          Ich weiß, daß mein Ururgroßvater beruflich in Kiel fest gearbeitet hat, die Familie war aber weiterhin in Heiligenhafen.
          Vielleicht wurde der Tod dort beurkundet?

          Liebe Grüße,
          Robin
          Angehängte Dateien

          Kommentar

          • Niederrheiner94
            Erfahrener Benutzer
            • 30.11.2016
            • 787

            #6
            Hallo!


            Ich vermute die Heiratsurkunde in Grube ist demnach auch nicht zu bekommen? Dort könnte ebenfalls ein Randvermerk gemacht worden sein. Wenn Du den Namen hast, würde ich auch mal in der Gefallenenkartei bei Ancestry schauen. Dort wurden auch die Standesämter notiert, die den Sterbefall erfasst haben. Ich meine aber, dass die nur bis irgendwann in 1944 gehen. Der letzte Schritt wäre für mich die Wast. Die müssen ja irgendein Standesamt damals angeschrieben haben, sodass der Sterbefall bearbeitet wird.


            Viele Grüße
            Fabian

            Kommentar

            • jacq
              Super-Moderator

              • 15.01.2012
              • 9719

              #7
              Moin an die Mitsuchenden,

              das sollte er sein:


              Viele Grüße,
              jacq

              Kommentar

              • Svenja
                Erfahrener Benutzer
                • 07.01.2007
                • 4432

                #8
                Hallo Robin

                In welcher Zeitspanne hat denn das Standesamt Heiligenhafen nach dieser Sterbeurkunde gesucht?

                Wie ich weiter oben bereits erwähnte, liegt Tilly-sur-Seulles im Département Calvados, in der Normandie.

                Ich würde auch mal in der Gefallenenkartei der WASt bei ancestry nachschauen.
                Da müsste ja der Todesort und der Ort der Erstbestattung erwähnt worden sein.

                Gruss
                Svenja
                Zuletzt geändert von Svenja; 13.08.2023, 16:29.
                Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
                https://iten-genealogie.jimdofree.com/

                Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

                Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

                Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

                Kommentar

                • Robin2002
                  Erfahrener Benutzer
                  • 30.03.2019
                  • 901

                  #9
                  Hallo zusammen,

                  genau Jacq, das ist er!
                  Die zweite Seite hatte ich schon mal gefunden.

                  Zu Fabian:
                  Bei Ancestry "Deutschland, im Kampf gefallene Soldaten, 1939-1948" habe ich nachgeschaut. Leider keinen Eintrag zu Heinrich Brandt gefunden.

                  Zu Svenja:
                  Das Standesamt meinte damals telefonisch, daß sie die Register abgesucht haben und keinen Eintrag gefunden haben.
                  Bei der WASt habe ich leider nichts gefunden.

                  Vielleicht sollte ich mich doch an Kiel wenden?

                  Liebe Grüße,
                  Robin

                  Kommentar

                  • Basil
                    Erfahrener Benutzer
                    • 16.06.2015
                    • 2457

                    #10
                    Zitat von Robin2002 Beitrag anzeigen
                    Vielleicht sollte ich mich doch an Kiel wenden?
                    Moin Robin

                    für Kiel wurden vom CompGen die online verfügbaren Namensverzeichnisse der Sterberegister erfasst und durchsuchbar gemacht.



                    Viele Grüße
                    Basil
                    Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
                    Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
                    Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
                    Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


                    Kommentar

                    • Robin2002
                      Erfahrener Benutzer
                      • 30.03.2019
                      • 901

                      #11
                      Hallo Basil,

                      danke dafür.

                      Nein, leider steht er auch nicht dort vermerkt.

                      Kommentar

                      • Robin2002
                        Erfahrener Benutzer
                        • 30.03.2019
                        • 901

                        #12
                        Hallo zusammen,

                        Mittlerweile habe ich sämtliche Ämter angeschrieben.
                        Keines davon hat das Sterbebuch, wo der Todesfall vermerkt sein müßte.

                        Sein letzter Wohnort war Heiligenhafen, dort ist es nicht vermerkt.

                        Aber wurde der Tod im Krieg nicht immer beim letzten Wohnort vermerkt?
                        Was ist das zuständige Standesamt von Tilly die Seules?
                        Vielleicht haben die was??

                        Liebe Grüße,
                        Robin Krüger

                        Kommentar

                        • Svenja
                          Erfahrener Benutzer
                          • 07.01.2007
                          • 4432

                          #13
                          Hallo Robin

                          Welche Zeitspanne haben die von dir angefragten Standesämter überprüft? Es wäre gut möglich dass die Sterbeurkunde erst mehrere Monate später erfasst worden ist. Wenn sie eine zu kurze Zeitspanne überprüfen, ist es gut möglich, dass sie die Urkunde nicht finden, obwohl sie vorhanden ist.

                          Wenn die französischen Sterbeurkunden noch nicht in einem Archiv sind, dann gibt es nur die Möglichkeit das zuständige Standesamt anzuschreiben. Wenn die Sterbeurkunden bereits online sind, kannst du sie in den jeweils zuständigen Archives départementales finden.

                          Tilly, Ile de France (Département Yvelines) und Tilly-sur-Seulles (Département Calvados, Normandie) sind übrigens zwei verschiedene Orte und somit sind auch zwei verschiedene Archives départementales zuständig. Sterbeurkunden von Tilly-sur-Seules sind nur bis 1930 online einsehbar.

                          Gruss
                          Svenja
                          Zuletzt geändert von Svenja; 21.02.2024, 20:11.
                          Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
                          https://iten-genealogie.jimdofree.com/

                          Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

                          Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

                          Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

                          Kommentar

                          • Carolien Grahf
                            Erfahrener Benutzer
                            • 26.03.2021
                            • 861

                            #14
                            Zitat von Robin2002 Beitrag anzeigen
                            ...
                            zwecks vollständigen Unterlagen will ich die Sterbeurkunde meines Ururgroßvaters beantragen.
                            Er starb am 17.06.1944 in Tilly-sur-Seulles (Normandie)
                            Wie beantrage ich seine Sterbeurkunde? Die dortigen Standesämter haben ja kaum Emails.
                            Das Datum weiß ich von den Unterlagen meines Urgroßvaters, leider habe ich keine Sterbeurkunde darunter.
                            Weiß jemand, wie ich an die Sterbeurkunde komme?
                            Kann es sein, dass du von falschen Voraussetzungen ausgehst?
                            Nämlich das es für jeden Toten, sprich Gefallenen, eine Sterbeurkunde gibt...

                            Nein, das ist nicht der Fall. Angehörige des Militärs wurden im Sterberegister dokumentiert. Fur gewöhnlich auf einer Karte, handschriftlich verfasst. Dieses Sterberegister mit Sitz in Berlin informierte dann das Standesamt.
                            Die Hinterbliebenen bekamen für gewöhnlich eine Mitteilung darüber, das Person x gefallen ist. Das war in den meisten Fällen ausreichende Dokumentation.
                            Sollte ein Hinterbliebener tatsächlich eine Sterbeurkunde gebraucht haben, so musste er die beantragen.
                            In meiner Familie geschah dies bei einer Person 1968 und in einem anderen Fall 1999.

                            Die Karteikarten gaben Auskunft über Name, Vorname, Geburtsdatum und Ort, Sterbeort und bisweilen auch Angehörige. Selbstredend auch die militärischen Eckdaten.
                            Im Verlauf des Krieges wurden diese Informationen immer spärlicher. Am Ende standen ausser Name und Datum sehr oft gar nichts mehr drauf.

                            In deinem Fall scheint es gar keine Karte zu geben, sondern nur die Liste der Begrabenen. Demnach erfolgte auch keine Meldung zum Standesamt. Auf der Totenliste wurde wohl nichts weiter als sein Name, Geburts- und Todesdatum, Rang sowie Todesort notiert.

                            Bitte halte dir vor Augen, das es 1944 in Deutschland nicht wirklich geordnet zuging und eine 100% korrekte Administration schwer möglich gewesen ist. Teilweise hatte man die Toten nur noch als Zahl erfasst. In diesem Fall wäre er dann auch einer der bis heute noch 1,3 Millionen Vermissten.

                            Kommentar

                            • Robin2002
                              Erfahrener Benutzer
                              • 30.03.2019
                              • 901

                              #15
                              Hallo zusammen,

                              nein, das scheidet aus. Er ist nicht vermisst. Sein Tod wurde ja erfasst in Tilly sur Seules erfasst, nur kein Sterberegister eingetragen.

                              Dass nicht jeder Todesfall automatisch am Wohnort beurkundet wurde, ist logisch. Es gibt ja diese im Kampf gefallene Soldaten Karteikarten bei Ancestry. Doch auch dort wurde er nicht erfasst.

                              Mein Großvater meint, es hätte damals vom DRK eine Postkarte mit der Todesmitteilung gegeben. Doch warum gibt es dann bei Ancestry keine Karteikarte??

                              Liebe Grüße

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X