Zufallsfunde Sachsen-Anhalt

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Horst3
    Erfahrener Benutzer
    • 05.02.2009
    • 323

    #46
    Kirchenbuch Schleberoda/Burgenlandkreis, 20.09.1866

    "Auf Grund eines gerichtlichen Schreibens vom 20. Sept. 1866 wurde an demselben Tage vormittags um 10 Uhr im Unterforst Schleberoda an der Grenze mit der sogenannten Kleinen Gemeinde an einer jungen Eiche eine Mannsperson erhängt gefunden, welche nach einem bei demselben vorgefundenen Heimatscheine der Königl. Regierung von Merseburg am 7. Aug. 1858 der damals 51 Jahre alte Carl Friedrich Wölfel aus Altlöbnitz daselbst ist."

    Lange Rede, kurzer Sinn - auf Grund des Verwesungszustandes der Leiche hat man diese an Ort und Stelle ("10 Schritte sudwestlich der beiden Kummersteine")
    begraben

    MfG

    Kommentar

    • Horst3
      Erfahrener Benutzer
      • 05.02.2009
      • 323

      #47
      Amtsblatt der Königl. Regierung zu Merseburg, 1828

      Zitat:
      "Es sind uns die Todtenscheine:
      1. des in dem Feldhospital zu Warschau am 10. Januar verstorbenen, bei der
      Königl. Sächs. 1sten Batterie reitenden Artillerie gestandenen Unter-
      Cannoniers Christian Leberecht Bieler, angeblich aus Bornstädt bei Eisleben
      gebürtig, und
      2. des, den 10.November 1812 ebenfalls in dem vorgenannten Feldhospital
      verstorbenen, bei der 7ten Compagnie des Königl. Sächs. Infanterie-
      Regiments Prinz Clemes gestandenen Mousquetiers Friedrich Becker,
      angeblich aus Weißenborn bei Zeitz gebürtig,
      zugegangen.
      ...
      Merseburg, am 8.Juni 1828"

      Kommentar

      • lizzy

        #48
        Bürgerrecht

        Erwerb des Bürgerrechts zu Hamburg

        Zuname: Kapherr
        Vorname: Carl Alexander
        Geburtsort: Magdeburg
        Geburtsdatum: 1.10.1801
        Gewerbe: Kaufmann
        Datum des Erwerbs des Bürgerrechts: 11.04.1828
        Register-Nr.: 264

        Quelle: Staatsarchiv Hamburg

        LG
        Lizzy

        Kommentar

        • mumof2
          Erfahrener Benutzer
          • 25.01.2008
          • 1348

          #49
          Ferdinand Jenike

          In Wien am 10.02.1870 verstorben im k.k. Krankenhause "Rudolf-Stiftung" im 3. Bezirk Landstraße:

          Jenike, Ferdinand, Kupferschmied, 41 Jahre, aus Halle in Preußen gebürtig, Rudolfsheim, Rustengasse Nr. unbekannt, Eiteraufsaugung
          Wiener Zeitung 16.02.1870
          Viele Grüße
          mum of 2

          Kommentar

          • itau

            #50
            Gotthilf SCHUPPE

            Gotthilf SCHUPPE ein Findelkind.


            Am 4. Oktober ist Abends um 7 Uhr bei Tobias WAGNER dem Schenkwirth allhier, von einer bösen leichtfertigen Mutter ein Kind und Söhnlein , in dessen Schuppen gelegt , gefunden worden , nachdem es von den Gerichts Schöppen besichtigt , in die Stube daselbst gebracht , war ein Kind von ungefähr 10 - 12 Wochen .
            In der Heil. Taufe habe selbigen den Namen Gotthelf , mit dem Zunamen von dessen Empfindungsorte , Schuppe benennet.


            Kirchenbuch Pödelist , Taufreg. 1740 , S. 45.

            Eingestellt in Familiengeschichtliche Blätter 1938 von Jacobi v. WANGELIN

            Kommentar

            • Dorle47
              Erfahrener Benutzer
              • 03.02.2007
              • 748

              #51
              FN Biery aus Magdeburg

              Hallo,
              Zufallsfund im Bürgerbuch Tribsees, Vorpommern

              Eintrag 3. Sept 1864
              Jacob Rober Biery, als Drechslergesell Bürger 4.Klasse,
              24 Jahre alt, geboren zu Magdeburg, ein Sohn des dortigen Hofgerbers Biery.


              Gruß
              Doris
              Doris

              Dauersuche:
              Mecklenburg:Lüdcke-Hardrath-Walje-Osterland-Kittendorf-Speerbrecher-Ebel
              Vorpomm:Schmidt-Metzling-Schwerin-Labahn-Reusler-Schimmelmann-Streufert-Mester-Sund
              Sachsen:Schirmer-Kürbs-Kreutziger-Bormann-Schumann-Richter-Heberer-Fohrwerk-Schäfer
              Schlesw.-Holstein: Tonn-Niehus- Rathje
              Memel/Kreis: Lüthke-Liedtke-Schorning-Kesten
              Köslin: Tonn-Marx-Wilhelm-Sinholz-Winkel-Kotzer
              Brandenburg: Goldelius-Kalcklösch-Speerbrecher-Sienholz-Manthe-Richter

              Kommentar

              • Cardamom
                Erfahrener Benutzer
                • 15.07.2009
                • 2028

                #52
                Verstorben in Klempin, Kirchspiel Pützerlin, am 11.10.1855 im Alter von 41 Jahren der Scharfrichterknecht Johann Christian WÜRZING, aus EGELN gebürtig, an der Cholera, am 13. beerdigt.

                Kommentar

                • Bien
                  Erfahrener Benutzer
                  • 07.09.2008
                  • 915

                  #53
                  Zufallsfund aus Magdeburg im KB. Schwalenberg (Lippe), ev.

                  Hier ein Zufallsfund:

                  Wirtha, Adam, Fremdling,

                  * Magdeburg errechnet 1666,
                  + Schwalenberg 12.11.1738.

                  Wenn jemand zufällig Angaben dazu hat, bin ich für eine Mitteilung dankbar!

                  Viele Grüße

                  Rainer (Bien)

                  Kommentar

                  • Brunoni
                    Erfahrener Benutzer
                    • 07.04.2012
                    • 2203

                    #54
                    LDZ 14./15. Dezember 1957 Eheschließung/Sterbefälle

                    Eheschließung:

                    Herbert Ohlemann mit Ingrid Both, Sangerhausen

                    Verstorbene:

                    Ewald Kolaschnik, Rentner, 49 Jahre alt, Sangerhausen
                    Otto Heer, Landarbeiter, 57 J. alt, Brücken (Helme)
                    Marie Witschel geb. Weinrich, 89 Jahre alt, Sangerhausen
                    Hermann Möbius, Rentner, 65 Jahre alt, Bottendorf
                    Elise Rauchstein geb. Meßerschmidt, 37 Jahre alt, Lengefeld
                    Moritz Dubb, Rentner, 77 Jahre alt, Sangerhausen
                    Otto Peinhardt, Rentner, 73 J. alt, Einzingen
                    Klara Zimmermann geb. Mittag, Rentnerin, 56 Jahre alt, Heygendorf
                    Berta Lärmer geb. Lanz, Rentnerin, 78 Jahre alt, Emseloh

                    Gruß
                    Bruni

                    Kommentar

                    • Brunoni
                      Erfahrener Benutzer
                      • 07.04.2012
                      • 2203

                      #55
                      LDZ 2./3. November 1957 Eheschließungen/Sterbefälle

                      Eheschließungen:

                      Wolfgang Stolze, Sangerhausen, mit Hildegard Urban, Hettstedt
                      Martin Dietmann, Edersleben, mit Elfriede Heyroth, Riethnordhausen
                      Otto Rothe, Sangerhausen, mit Brigitte Lüdke, Riestedt

                      Verstorbene:

                      Julie Hickl geb. Talnany, 37 J. alt, Sangerhausen
                      Otto Fürll, Sohlenmeister, 45 Jahre alt, Sangerhausen
                      Hans-Jörg Schrenker, Kind, 8 Jahre alt, Sangerhausen
                      Karl Schwabe, Rentner, 75 J. alt, Sangerhausen
                      Bauspieß geb. Dietz, Rentnerin, 62 Jahre alt, Thürungen
                      Karola Bartheß, Kind, 6 Woch. alt, Sangerhausen

                      Gruß
                      Bruni

                      Kommentar

                      • Brunoni
                        Erfahrener Benutzer
                        • 07.04.2012
                        • 2203

                        #56
                        Friedhof Reipisch

                        06259 Reipisch

                        Marie Wilhelmine Blosfeld
                        geb. Schiller
                        * 1. Juli 1825
                        + 10. April 1894

                        Gruß
                        Bruni

                        Kommentar

                        • Brunoni
                          Erfahrener Benutzer
                          • 07.04.2012
                          • 2203

                          #57
                          06193 Plötz 1914-1918

                          Für´s Vaterland fielen aus unserer Gemeinde

                          Musiker Otto Menger Flandern Oktober 1914
                          Res. Ferdinand Friedrich verm. Septembr. 1914
                          Res. Theodor Schmidt Suez-Kanal Juni 1915
                          Res. Karl Friedrich Frankreich Juli 1915
                          Unteroff. Friedrich Frühauf Russland Aug. 1915
                          Res. Karl Kahle Polen Aug. 1915
                          Res. Karl Rost verm. Frankreich Sept. 1915
                          Res. Otto Frühauf Plötz Januar 1916
                          Tambr. Wilhelm Gast Frankreich März 1916
                          Ers. Res. Friedrich Gerhard Frankr. April 1916
                          Res. Karl Aschenbach Frankreich Juli 1916
                          Res. Otto Ludwig Frankreich Sept. 1916
                          Res. Karl Schmidt Frankreich Oktbr. 1916
                          Musik. Gustav Leiter Rumänien Dezbr. 1916
                          Untoffz. d. Res. Herm. Preschke Rumänien Dezbr. 1916
                          Muskt. Anton Uhlemann Laz. Magdb. März 1918
                          Leutn. d. Res. Albert Günzel Frankreich April 1918
                          Landst. Wilhelm Träger Laz. Magdeburg April 1918

                          Vergiss mein Volk die treuen Toten nicht.

                          Gruß
                          Bruni

                          Kommentar

                          • eike
                            Erfahrener Benutzer
                            • 12.06.2012
                            • 118

                            #58
                            Zufallsfund / Gardelegen: Joh.Chr. Achatius Drießkam

                            Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:1796
                            Genauere Orts-/GebietseingrenzungBad) Dürckheim
                            Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
                            Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


                            Hallo,

                            in einer Bürgervereidigung aus dem Jahr 1796 wird zu Dürckheim ein Johann Christian Achatius Drießkam aus Gardelegen 40 Jahre und Caminfeger genannt.

                            Vielleicht hilft es ja jemanden weiter..

                            Beste Grüße

                            Eike

                            Kommentar

                            • ClaudiaBW
                              Erfahrener Benutzer
                              • 25.10.2009
                              • 436

                              #59
                              Klara ROEDEL, verh. ZIEGLER, Witwe wurde am 2.08.1940 in Berlin bestattet. Gestorben: 29.07.1940. Wohnung der Verstorbenen wird mit Bensberg, Kölnerstr. 99 angegeben. Geburt: Quedlinburg am 8.09.1872.

                              Bei Bedarf kann ich eine Kopie des Sterbeeintrages der Berliner Luisengemeinde zur Verfügung stellen.

                              Bitte dann per PN benachrichtigen! Hier könnte ich das sonst übersehen.
                              Zuletzt geändert von ClaudiaBW; 07.09.2012, 16:01.

                              Kommentar

                              • Mariolla
                                • 14.07.2009
                                • 1698

                                #60
                                oo 1859 in Gößnitz, FN Hoffmann oo Grunert aus Quedlinburg

                                Junggeselle
                                Karl Friedrich Eduard Hoffmann, z.Z. in Gößnitz, Tischlergesell, ev. luth. Conf., ehl. Sohn des N. u. E. und Hintersättlers Karl Friedrich Hoffmann
                                zu Gößnitz und seiner Ehefrau Christiane Wilhelmine geb. Ehrhardt,
                                * 10. Juli 1835

                                oo am 02. März 1859 in der Stille in der Kirche zu Gößnitz

                                Jungfrau
                                Alwine Louise Mathilde Grunert aus Quedlinburg, ev. luth. Conf., ehl. Tochter des verst. Bürgers und Branntweinbrenners Karl Ernst Grunert
                                und seiner ebenfalls verst. Ehefrau Christine Elisabeth geb. Scharioth
                                * 02. März 1832

                                Möge es nützen - viele Grüße Mariolla

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X