Familie Bruguier in Hamburg (Altona?)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Scherfer
    Moderator
    • 25.02.2016
    • 2518

    Familie Bruguier in Hamburg (Altona?)

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1740-1750
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Hamburg oder Altona
    Konfession der gesuchten Person(en): vermutlich evangelisch-reformiert
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine


    Liebe Hamburg-Kenner*innen,

    normalerweise bin ich mangels Vorfahren aus Hamburg in diesem Unterforum nicht unterwegs, aber nun recherchiere ich für einen Freund eine Familie Bruguier in Hamburg. Gesucht wird ein ca. 1745 dort geborener Johann Bruguier.

    Das sind nun recht vage Angaben, aber zumindest konnte ich auf Ancestry einen Stammbaum finden, in dem eine Familie Bruguier durch einen Seidenhändler Roustan Bruguier begründet wird, der nach 1695 in Hamburg starb:


    Aufgrund dieser Angaben würde ich schließen, dass es sich um einen hugenottischen Einwanderer handelte, dessern Nachfahren vermutlich die reformierte Kirche besuchten.

    Der Enkel von Roustan Bruguier, Johann Alexander Bruguier (* Hamburg 18.6.1708, + Hamburg 27.12.1762), heiratete am 18.8.1739 in Frankfurt am Main Susanne Sarasin. Diesen Traueintrag fand ich mit Bild auf Ancestry. Im Frankfurter Kirchenbuch wird Johann Alexander als Bankier aus Hamburg bezeichnet, ebenso dessen Vater Alexander Bruguier (+ Hamburg 3.2.1739), der 1702 in Hamburg heiratete.
    Des weiteren fand ich noch eine Tochter des o.g. Johann Alexander, die dann wiederum in Hamburg am 8.7.1741 geboren wurde und später nach Frankfurt/Main zog.

    Allein, zu allen diesen Hamburger Daten habe ich keine Original-Kirchenbucheinträge gefunden. Das wäre aber die Grundlage, auf der ich den gesuchten ca. 1745 in Hamburg geborenen Johann Bruguier in vermutlich derselben (reformierten?) Gemeinde suchen würde.

    Daher meine Frage an euch: Könnt ihr mir bei dieser Suche weiterhelfen?

    Viele Grüße
    Scherfer
  • Kasstor
    Erfahrener Benutzer
    • 09.11.2009
    • 13440

    #2
    Hallo,

    Todesfall v 29.6.1795 aus Hamb. Nachrichten v. 8.7. lt Anlage

    Freundl. Grüße

    Thomas
    Angehängte Dateien
    FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

    Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

    Kommentar

    • Kasstor
      Erfahrener Benutzer
      • 09.11.2009
      • 13440

      #3
      Eine Generation weiter:

      Hier Brugnier geschrieben https://books.google.de/books?newbks...ume&q=brugnier

      Bestätigung der Zugehörigkeit zu den Hugenotten: https://books.google.de/books?id=Jic...iQQ6AF6BAgEEAI

      Wieso hier nicht weiter untergliedert ist?? https://recherche.staatsarchiv.hambu...l.aspx?Id=3694

      Thomas
      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von Kasstor; 07.11.2021, 19:34.
      FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

      Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

      Kommentar

      Lädt...
      X