Neudecker und Überreuther in Crailsheim

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • augomart2011
    Erfahrener Benutzer
    • 16.05.2011
    • 506

    Neudecker und Überreuther in Crailsheim

    Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: vor 1726
    Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Crailsheim
    Konfession der gesuchten Person(en):
    Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
    Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

    Hallo zusammen,

    ich suche schon seit längerer Zeit die Herkunft meiner Neudeckers aus Crailsheim.

    Und zwar suche ich:

    Leonhardt Martin Neudecker * err. 1726 wo? Nicht Crailsheim

    Eltern:
    Melchior Neudecker * err. 1695, verst. 10.09.1756 in Crailsheim, Beruf: Überreuther / Überreither in Crailsheim
    oo wann/wo? mit
    Ursula Margaretha NNN * err. 1699, verst. 18.02.1750 in Crailsheim (seine 1. Ehefrau)

    Kann mir jemand dazu helfen? Knackpunkt könnte evtl. sein Beruf sein, wird man da in irgendeinem Archiv fündig?

    Besten Dank und Beste Grüße

    augomart2011
  • Tamster
    Erfahrener Benutzer
    • 29.09.2021
    • 138

    #2
    Hallo augomart2011,


    ich verlinke dir mal einen Eintrag aus Gedbas. https://gedbas.genealogy.net/person/show/1194712189

    Hier ist ein Johann Melchior Neudeck und eine Ursula Margaretha Furkel genannt.
    Johann Melchior ist Zollinspektor. Vier Kinder bekommen die beiden wohl in Ansbach.

    Im Heiratseintrag 1761 aus Selb, des Sohnes Johann Bernhard Konrad steht laut Eintragendem:
    Johann Bernhard Neudecker, Herrn Johann Melchior Neudeckers, Hochfürstl. Ansbachl. Zollinspector zu Keilsheim hinterl. jüngster Sohn

    Keilsheim, klingt mir verdächtig nach Crailsheim, das damals ja zum Fürstentum Ansbach gehörte.
    Vielleicht ist das ja zumindest ein Hinweis.



    VG aus dem Schwarzwald
    - Tamster -
    OFBs Altenhausen, Althaldensleben, Alvensleben, Bülstringen, Dahlenwahrsleben, Dönstedt,
    Flechtingen, Gersdorf, Groppendorf, Hakenstedt, Hillersleben, Hundisburg, Mammendorf, Meseberg, Neuenhofe,
    Neuhaldensleben I+II, Ribbensdorf, Rottmersleben, Süplingen, Vahldorf, Wedringen, Wegenstedt und Zobberitz vorhanden.
    Gebe gerne Auskunft.

    Kommentar

    • benangel
      Erfahrener Benutzer
      • 09.08.2018
      • 4398

      #3
      Hallo,

      wenn man nach Keilsheim googelt findet man u. a. in einem Zusammenhang: Berolfsheim, Kaubenheim und Keilsheim.
      Bei Kaubenheim findet man die Orte Berolzheim und Külsheim. Vielleicht ist dieses Külsheim gemeint.
      Gruß
      Bernd

      Kommentar

      • augomart2011
        Erfahrener Benutzer
        • 16.05.2011
        • 506

        #4
        Hallo Tamster, hallso bennangel,

        vielen Dank für die Hinweise. Das hilft mir schonmal ein gutes Stück weiter.
        Mit Keilsheim ist sicherlich Crailsheim gemeint, da starb ja Melchior Neudecker.

        Kann man die Herkunft zu Melchior Neudecker vielleicht etwas eingrenzen? Vielleicht gab es weitere Städte damals im Fürstentum Ansbach oder vergleichbare Orte im evangelischen Franken?

        Besten Dank und viele Grüße

        augomart2011

        Kommentar

        • AndreR
          Benutzer
          • 24.04.2023
          • 26

          #5
          Hallo augomart2011,

          André hier aus Crailsheim. Da der Gesuchte offenbar ja Beamter war, kann vielleicht unser Stadtarchivar Folker Förtsch unterstützen. Die Kontaktdaten finden sich hier.

          Gruß
          André

          Kommentar

          • benangel
            Erfahrener Benutzer
            • 09.08.2018
            • 4398

            #6
            Hallo,

            welche Informationen hast Du eigentlich über Leonhardt Martin Neudecker * err. 1726? Gibt es einen Heirats- oder Sterbeeintrag?

            Man findet bei Archion im KB der Militärgemeinde 1727 und 1731 zwei Taufen eines Sohnes und einer Tochter von Michael bzw. Melchior Neudecker und Ursula Margaretha NN. Zwischen 1721 und 1725 scheint in dem Buch eine Lücke zu sein.
            Gruß
            Bernd

            Kommentar

            • Tamster
              Erfahrener Benutzer
              • 29.09.2021
              • 138

              #7
              Das mit dem Stadtarchiv finde ich eine sehr gute Idee. Auch in Ansbach solltest du dementsprechend anfragen.


              Und nur für die Vollständigkeit hier ein Hinweis auf Michael Veit Neudecker der am 7.5.1757 in Wildberg heiratete und im zugehörigen Eintrag im KB ein hinweis auf seinen Vater Johann Melchior Neudecker ist "...starb in Craylsheim, Preußischer Grafschaft..."
              Gestorben 1802 (siehe hier) mit 66 Jahren, also ca. 1736 geboren.
              VG aus dem Schwarzwald
              - Tamster -
              OFBs Altenhausen, Althaldensleben, Alvensleben, Bülstringen, Dahlenwahrsleben, Dönstedt,
              Flechtingen, Gersdorf, Groppendorf, Hakenstedt, Hillersleben, Hundisburg, Mammendorf, Meseberg, Neuenhofe,
              Neuhaldensleben I+II, Ribbensdorf, Rottmersleben, Süplingen, Vahldorf, Wedringen, Wegenstedt und Zobberitz vorhanden.
              Gebe gerne Auskunft.

              Kommentar

              • augomart2011
                Erfahrener Benutzer
                • 16.05.2011
                • 506

                #8
                Hallo,

                erstmal vielen Dank für euere Nachrichten wieder!

                Also erstmal Leonhardt Martin Neudecker * err. 1726
                hat am 11.04.1769 in Wassermungenau geheiratet und starb am 10.05.1786 in Beerbach (ebenfalls KB Wassermungenau).

                Fand vielleicht die Trauung seines Vaters Melchior Neudecker vor 1727 in der Ansbacher Militärgemeinde statt? Bis 1720 sollen ja die Trauungen durchgehend zurückgehen. Leider habe ich gerade keinen Zugang bei Archion. Ich finde aber auch gar nicht die Militärgemeinde bei Archion, unter welcher Kirchengemeinde ist die bei Archion „versteckt“?

                Mit Herrn Förtsch vom Stadtarchiv Crailsheim hatte ich schon 2015 Kontakt, da konnte mir leider nicht weitergeholfen werden und ich wurde ans Landeskirchenarchiv weiterverwiesen. Das Stadtarchiv Ansbach habe ich kürzlich angeschrieben, jedoch noch ohne Antwort.

                Besten Dank und viele Grüße

                augomart2011

                Kommentar

                • benangel
                  Erfahrener Benutzer
                  • 09.08.2018
                  • 4398

                  #9
                  Hallo,

                  die Bücher der Militärgemeinde beginnen erst 1720 und eine Heirat Neudecker ist dort nicht enthalten. Man findet die Bücher hier:
                  Ansbach-Militärgemeinde

                  Alle Archive / Bayern / Landeskirchliches Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern / Militärseelsorge
                  Gruß
                  Bernd

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X